Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

suche BüMa auf CZ spezialisiert

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8770
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von doc steel » So 16. Feb 2020, 15:27

Mauser98Lover hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 10:52
also i glaub bei mir bleibts wohl beim field strip + hammer spring reinigen + firing pin reinigen + extractor spring reinigen, das wird wohl reichen müssen
es wurd reichen wenn du den verschluss runter nimmst, dort den lauf rausnimmst alles mit einer trockenen küchenrolle reinigst, auch das griffstück innen, die relevanten stellen dünn ölst, den ganzen dreck wieder zammbaust und fertig.
wozu du eine hammer spring, den firing pin und die extractor spring reinigen willst ist mir schleierhaft und es ist auch schlicht blöd das ganze jedes man auszubauen.
Übrigens kriegt man eigentlich auch Hammer springs die stärker sind als die standard CZ hammer springs? Beim lucky delta gibts nämlich nur die normal starken und die schwächeren...
ja.
lucky und konsorten verkaufen viel glumpert was ka mensch braucht. davon lebens.
wennst unbedingt das gegenteil von dem machen willst das viele andere tuning spezialisten deinesgleichen tun und du unbedingt einen schwergängigeren abzug haben willst, dann musst dringend a andere feder einbauen wo du keine ahnung hast was du davon haben wirst.
es lebe das forstinger tuning!
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Mauser98Lover
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 523
Registriert: Di 7. Mai 2019, 18:38
Wohnort: Wien Meidling

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von Mauser98Lover » So 16. Feb 2020, 16:42

doc steel hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 15:27
Mauser98Lover hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 10:52
also i glaub bei mir bleibts wohl beim field strip + hammer spring reinigen + firing pin reinigen + extractor spring reinigen, das wird wohl reichen müssen
es wurd reichen wenn du den verschluss runter nimmst, dort den lauf rausnimmst alles mit einer trockenen küchenrolle reinigst, auch das griffstück innen, die relevanten stellen dünn ölst, den ganzen dreck wieder zammbaust und fertig.
wozu du eine hammer spring, den firing pin und die extractor spring reinigen willst ist mir schleierhaft und es ist auch schlicht blöd das ganze jedes man auszubauen.
Übrigens kriegt man eigentlich auch Hammer springs die stärker sind als die standard CZ hammer springs? Beim lucky delta gibts nämlich nur die normal starken und die schwächeren...
ja.
lucky und konsorten verkaufen viel glumpert was ka mensch braucht. davon lebens.
wennst unbedingt das gegenteil von dem machen willst das viele andere tuning spezialisten deinesgleichen tun und du unbedingt einen schwergängigeren abzug haben willst, dann musst dringend a andere feder einbauen wo du keine ahnung hast was du davon haben wirst.
es lebe das forstinger tuning!
forstinger tuning :think: ?

der punkt is der hammer spring soll auch noch stark genug sein für harte primer wenn ich die Pistole 30 Jahre im Zustand "cocked and locked" bzw. ,,Condition 1" haben will und übrigens wo is das problem wenn man bei einer Pistole, die paar Jahre alt ist, auch mal die kleinteile abwischen und neu einölen will? Schaden kanns doch nie, oda ned?
I sexually identify as a .223 cartridge

Benutzeravatar
quildor82
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3464
Registriert: Do 27. Mai 2010, 11:25

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von quildor82 » So 16. Feb 2020, 17:00

Mauser98Lover hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 16:42

forstinger tuning :think: ?


Du musst einen Wunderbaum an die Pica Rail schrauben.

Bevorzugt Pina Colada oder New Car, dann die Karre ähm Kanone mit Kenwood Pickerl verzieren.
Fertig ist das Forstinger Tuning.
"mit einem netten wort und einer pistole erreicht man mehr, als mit einem netten wort allein .."
Al Capone *17.01.1899 - †25.01.1947


.22lr
.223 rem
9mm
.45 ACP
.300 WSM

Benutzeravatar
Rezesnef
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 164
Registriert: Di 7. Jan 2014, 14:04
Wohnort: 4451

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von Rezesnef » So 16. Feb 2020, 17:29

Mauser98Lover hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 16:42

der punkt is der hammer spring soll auch noch stark genug sein für harte primer wenn ich die Pistole 30 Jahre im Zustand "cocked and locked" bzw. ,,Condition 1" haben will und übrigens wo is das problem wenn man bei einer Pistole, die paar Jahre alt ist, auch mal die kleinteile abwischen und neu einölen will? Schaden kanns doch nie, oda ned?
Das ist aber schon ein wenig Dings!
Du willst die Pistole 30 Jahre geladen und gespannt wegsperren? Mir fällt nicht ein vernünftiger Grund ein dies zu tun.

Bei einer Pistole die ich nicht kenne und die schon ein paar Jahre am Buckel hat, macht es sicher Sinn die Federn mal zu wechseln.
Aber da reichen zu 100% die Originalen. Die 75er ist eine Dienstpistole. CZ hat die harten Primer bei der Auswahl der Federhärte schon berücksichtigt. Da brauchts nicht mehr.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8770
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von doc steel » So 16. Feb 2020, 18:02

dein problem ist woanders zu hause.
du hast afoch null ahnung.
was glaubst was eine feder über die zeit schwächer werden lässt?
ständige arbeit oder ständig komprimiert gehalten werden?
i gib da an tipp: was glaubst warum ein ordonnanzprügel der 70 jahr irgendwo ungenutzt ummanand glahnt is immer noch an schnalzer macht wennst ihn spannst und abziehst?
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 897
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von Nuss_95 » So 16. Feb 2020, 19:08

Mauser98Lover hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 16:42
doc steel hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 15:27
Mauser98Lover hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 10:52
also i glaub bei mir bleibts wohl beim field strip + hammer spring reinigen + firing pin reinigen + extractor spring reinigen, das wird wohl reichen müssen
es wurd reichen wenn du den verschluss runter nimmst, dort den lauf rausnimmst alles mit einer trockenen küchenrolle reinigst, auch das griffstück innen, die relevanten stellen dünn ölst, den ganzen dreck wieder zammbaust und fertig.
wozu du eine hammer spring, den firing pin und die extractor spring reinigen willst ist mir schleierhaft und es ist auch schlicht blöd das ganze jedes man auszubauen.
Übrigens kriegt man eigentlich auch Hammer springs die stärker sind als die standard CZ hammer springs? Beim lucky delta gibts nämlich nur die normal starken und die schwächeren...
ja.
lucky und konsorten verkaufen viel glumpert was ka mensch braucht. davon lebens.
wennst unbedingt das gegenteil von dem machen willst das viele andere tuning spezialisten deinesgleichen tun und du unbedingt einen schwergängigeren abzug haben willst, dann musst dringend a andere feder einbauen wo du keine ahnung hast was du davon haben wirst.
es lebe das forstinger tuning!
forstinger tuning :think: ?

der punkt is der hammer spring soll auch noch stark genug sein für harte primer wenn ich die Pistole 30 Jahre im Zustand "cocked and locked" bzw. ,,Condition 1" haben will und übrigens wo is das problem wenn man bei einer Pistole, die paar Jahre alt ist, auch mal die kleinteile abwischen und neu einölen will? Schaden kanns doch nie, oda ned?

Vielleicht wärs ja doch besser wenn du jemand anderen deine Waffen putzen lässt...

Benutzeravatar
Mauser98Lover
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 523
Registriert: Di 7. Mai 2019, 18:38
Wohnort: Wien Meidling

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von Mauser98Lover » So 16. Feb 2020, 19:17

Rezesnef hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 17:29
Mauser98Lover hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 16:42

der punkt is der hammer spring soll auch noch stark genug sein für harte primer wenn ich die Pistole 30 Jahre im Zustand "cocked and locked" bzw. ,,Condition 1" haben will und übrigens wo is das problem wenn man bei einer Pistole, die paar Jahre alt ist, auch mal die kleinteile abwischen und neu einölen will? Schaden kanns doch nie, oda ned?
Das ist aber schon ein wenig Dings!
Du willst die Pistole 30 Jahre geladen und gespannt wegsperren? Mir fällt nicht ein vernünftiger Grund ein dies zu tun.

Bei einer Pistole die ich nicht kenne und die schon ein paar Jahre am Buckel hat, macht es sicher Sinn die Federn mal zu wechseln.
Aber da reichen zu 100% die Originalen. Die 75er ist eine Dienstpistole. CZ hat die harten Primer bei der Auswahl der Federhärte schon berücksichtigt. Da brauchts nicht mehr.
dass die Federn vorallem durch dauerndes spannen und entspannen auch schwächer werden ist mir bewusst, das hängt vorallem von der Qualität der Feder ab, also bei ner Glock 17 Gen 2 aus den 90ern is das wahrscheinlich eher egal, aber ich weiß eben nicht wie gut die CZ 75B Federn aus den 90ern (glaub ich) sind. Und auskennen mit der Pistole tu ich mich schon bis zu einem bestimmten grad, also field strippen und zammbauen kann ich blind, aber ich war der Meinung dass auch irgendwann evtl man mehr als das machen sollt, aber wenns ihr meints, dass Federn tauschen reicht und putzen im gefieldstrippten zustand reicht, dann belass ichs bei dem
I sexually identify as a .223 cartridge

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2389
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von Steelman » So 16. Feb 2020, 19:52

geh lasst´s doch den Mauserle in Ruh´!

Jetzt tut er mir schon fast leid wie hier mit ihm umgegangen wird.
Gut, er stellt zwar manchmal a paar patscherte postings rein, das sollte aber kein Grund sein sich über ihn lustig zu machen

Mauserle, weil alle so bös zu dir sind u. ich laut Herrn Gouveneur der Richter Steelman bin, bekommst von mir (fallst willst) ein paar Instruktionsstunden.

Brauchst dich nur zu melden.

LG Steelman
Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

Benutzeravatar
gynta
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 766
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:47
Wohnort: AT

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von gynta » So 16. Feb 2020, 22:13

Stimmt schon. Sehr(!) viele Deiner postings sind recht unglücklich. Ich bewundere Deine naive und gleichzeitig hartnäckige Art dennoch. Mir wäre es echt zu blöd mich derart und nahezu jedesmal aufklatschen zu lassen. Den Tipp, Dich vor dem posten selbst auch nur etwas schlau zu machen hast Du bereits mehrfach ignoriert. Ich mag es nicht, wenn gebasht wird. Du machst es den Leuten hier aber auch nicht wirklich leicht. Wenn neben Unwissen auch noch jugendliche Naivität und Beratungsresistentz zusammen kommen wird es schwierig.

Ein Forum ist auch da, um von Erfahrung anderer zu profitieren, ja. Sich selbst im Vorfeld zu informieren ist jedoch auch nie verkehrt

Abschließend: Nicht zum Büchser nur wegen einer Reinigung!

Das wär wie fürs Autoreinigen in die Werkstatt zu fahren. Kann man. Muß aber nicht sein.
In Deinem Fall wäre es vermutlich das Mofa.

Gruß
...und unabhängige Experten meinten, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es denkbar, daß...

Pedro
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 270
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:56
Wohnort: Wien

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von Pedro » Mo 17. Feb 2020, 07:52

Ich muss gestehen, dass ich auch anfänglich geschmunzelt habe. Bissl patschert halt auf den ersten Blick.

Je mehr dann auf ihn im laufe des Threads in nach meinem Dafürhalten halblustiger Weise hingepeckt worden ist, je mehr bin ich zur Überzeugung gekommen dass des womöglich ned amal so abenteuerlich ist wie es vielen hier in ihrer unendlichen Weisheit scheint.

Mein Gott, wenn er ned mag (mag ballern und ned putzen - solls geben), ned kann (klodeckelgroße Hände, Grobmotoriker, younameit) und es monetär verträgt... was spricht gegen die Frage bzw. den Ansatz? Ehrlich jetzt. Da fehlt mir das Verständnis für das ihm gegenüber erbrachte Unverständnis.

Im Grunde muss sich nur einer trauen und die Arbeit machen und das im Package zum Festpreis (Arbeitszeit, Reiniger, Öl/Fett usw.) anbieten. Also ned nur überheblich/deppert von Tetrapacks, Youtube und Co. schwadronieren, denn das könnte wirklich funktionieren, denn ich z.B. streichle Daheim auch lieber die Frau, das Kind oder den Hund (oder das Spatzi… also meines, nicht ein anderes) als mich am "Stund und Weu" Knarren zerlegen/putzen zu ergötzen. Ja, ich bin a fauler Hund in Sachen putzen und a Drecksau. Um das Problem und den Widerwillen zu umgehen hab ich a Putzfrau (ned mit der Ehefrau, die ich gern streichle zu verwechseln) fürs Heim. Also warum ned für die Knarre(n) auch.

Nenn mir jemanden der das macht, der das kann, der das professionell durchzieht, der ned nur deppert redt sondern dafür wwi. beispielhaft (ohne groß über Preise nachgedacht zu haben) 49,90 / FFW und 79,90 / HA veranschlagt und ich bin ebenfalls am überlegen meine Knarren einmal im Jahr (oder je nach Verschmutzungsgrad durch Verwendung) dort abzugeben.

Benutzeravatar
ronhan
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 295
Registriert: So 9. Mai 2010, 10:50
Wohnort: Nordöstliches Niederösterreich

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von ronhan » Mo 17. Feb 2020, 13:02

@Pedro

:handgestures-thumbup:
Grüße, Ronald

Kein Facebook, kein Instagram, kein WhatsApp.

Benutzeravatar
Mauser98Lover
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 523
Registriert: Di 7. Mai 2019, 18:38
Wohnort: Wien Meidling

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von Mauser98Lover » Mo 17. Feb 2020, 14:35

Pedro hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 07:52
Ich muss gestehen, dass ich auch anfänglich geschmunzelt habe. Bissl patschert halt auf den ersten Blick.

Je mehr dann auf ihn im laufe des Threads in nach meinem Dafürhalten halblustiger Weise hingepeckt worden ist, je mehr bin ich zur Überzeugung gekommen dass des womöglich ned amal so abenteuerlich ist wie es vielen hier in ihrer unendlichen Weisheit scheint.

Mein Gott, wenn er ned mag (mag ballern und ned putzen - solls geben), ned kann (klodeckelgroße Hände, Grobmotoriker, younameit) und es monetär verträgt... was spricht gegen die Frage bzw. den Ansatz? Ehrlich jetzt. Da fehlt mir das Verständnis für das ihm gegenüber erbrachte Unverständnis.

Im Grunde muss sich nur einer trauen und die Arbeit machen und das im Package zum Festpreis (Arbeitszeit, Reiniger, Öl/Fett usw.) anbieten. Also ned nur überheblich/deppert von Tetrapacks, Youtube und Co. schwadronieren, denn das könnte wirklich funktionieren, denn ich z.B. streichle Daheim auch lieber die Frau, das Kind oder den Hund (oder das Spatzi… also meines, nicht ein anderes) als mich am "Stund und Weu" Knarren zerlegen/putzen zu ergötzen. Ja, ich bin a fauler Hund in Sachen putzen und a Drecksau. Um das Problem und den Widerwillen zu umgehen hab ich a Putzfrau (ned mit der Ehefrau, die ich gern streichle zu verwechseln) fürs Heim. Also warum ned für die Knarre(n) auch.

Nenn mir jemanden der das macht, der das kann, der das professionell durchzieht, der ned nur deppert redt sondern dafür wwi. beispielhaft (ohne groß über Preise nachgedacht zu haben) 49,90 / FFW und 79,90 / HA veranschlagt und ich bin ebenfalls am überlegen meine Knarren einmal im Jahr (oder je nach Verschmutzungsgrad durch Verwendung) dort abzugeben.
jo seh ich genauso, nur ich red hier ja von einer komplettreinigung wo laut CZ Anleitung nur erfahrene Büchsenmacher die Pistole weiter zerlegen sollen um sie zu warten und wenn schon die des reinschreiben, dann wird das wohl einen Grund haben
I sexually identify as a .223 cartridge

Pedro
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 270
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:56
Wohnort: Wien

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von Pedro » Mo 17. Feb 2020, 15:26

Mauser98Lover hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 14:35
jo seh ich genauso, nur ich red hier ja von einer komplettreinigung wo laut CZ Anleitung nur erfahrene Büchsenmacher die Pistole weiter zerlegen sollen um sie zu warten und wenn schon die des reinschreiben, dann wird das wohl einen Grund haben
Ich denke mich zu erinnern, das in meiner Bedienungsanleitung vom Auto auch steht man soll die Reifen immer und ausschließlich in einer KFZ Werkstatt wechseln lassen. Wenn Du jemanden hast, der Dir die Knarre komplett zerlegt, reinigt und wieder zusammen friemelt (ohne irgendwo abzurutschen und Kratzer zu machen und/oder irgend etwas zu verschlimmbessern) dann lass ihn das machen. Dafür brauchst keinen ausgebildeten Büchsner. Alle, die Dich hier auslachen sind mit an ziemliche Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ebenso keine, und die sagen Dir ja wie pipifax das alles ist. Problem ist halt, das Du jemanden finden musst der ned nur bled redt, sondern auch tut...

Mein Post war auch nicht für nen raschen Fieldstrip (Verschluss runter, Lauf raus zum durch- & drüberwischen) den Du selbst machen kannst gedacht, sondern eher für Knarren welche übers Jahr gut verwendet werden und dann einmalig vorm/im Winter ein großes Service erhalten sollen (also komplett zerlegen, checken, reinigen, schmieren, zusammenbauen).

Schlussendlich musst jemanden finden, dem DU vertraust, dem DU das zutraust, der DICH nicht verarscht und DEINE Knarre durch profimäßiges zerlegen und reinigen ned sogar beschädigt. Es steht halt jeden Tag ein (selbsternannter Erleuchteter) Idiot auf der Dir das für nen 10er und a Sixpack Gösser macht und dann rennt die Gurke nicht mehr weil der nur mit an Spiegel (Gösser Sixpack) mit Tante Emmas Klowisch-Lappen über die Knarre wischt nachdem er sie in WD40 oder Bremsenreiniger o.ä. ertränkt hat.

lüftl
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 312
Registriert: So 1. Jan 2012, 16:48
Wohnort: München

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von lüftl » Mo 17. Feb 2020, 16:16

Ihr werdet wahrscheinlich gar nicht glauben, wie viele Waffenbesitzer genau das tun, nämlich schiessen und so wenig wie möglich putzen. Und was solls, wenn die Knarre zu dreckig ist, dann halt ab zum Büchsenmacher/Waffenhändler. Als Lehrling im Waffenhandel, ist aber schon vierzig Jahre her, war das unsere Arbeit. Nur wenn es dann weiter ging, kam die Waffe in die Hände eines Büchsenmachers. Ich weiß, dass das immer noch oft so ist. Viele Jäger ham richtig Angst davor irgend was kaputtzuputzen oder vor einem Ölschuss. Lieber bringens des Ding einmal im Jahr weg und lassen das machen. Egal, ob das Ding schon rostet, oder der Lauf einer Tropfsteinhöhle gleicht. Manche schiessen aber auch bloss ein oder zwei Mal damit und bringens dann. Außerdem muss oder darf der Büchsenmacher das Ding dann wieder einschiessen, weil man das selber nicht hinkriegt. Bei Sportschützen ist das Phänomen zwar seltener, gibt es aber auch. Und ehrlich, es gibt schon Zeitgenossen, die zwar alles zerlegen können aber nix mehr so zusammenbringen, das es wieder funktioniert. Die Branche mag solche Kunden ganz gerne.
Pfiat Eich God

Da Lüftl

____________________________________________________________________________________________
Kuscheln und Kuschen is net des selbe!

Spitfire
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 210
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:24

Re: suche BüMa auf CZ spezialisiert

Beitrag von Spitfire » Mo 17. Feb 2020, 18:50

Oder einfach field stripped in den ultraschallreiniger werfen, basta.

Die waffen sehen aus wie neu.

Antworten