Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Welchen Uhr in 38-357 Mag

Vom Vorderlader bis zum Cowboy Action Shooting - Hauptsache es kracht und raucht!
Benutzeravatar
Prof_Enfield
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 389
Registriert: Di 10. Dez 2013, 19:49

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon Prof_Enfield » Fr 18. Mai 2018, 18:24

PeziBär hat geschrieben:Jetzt muss ich aber mal langsamer machen, 3 Stück UHR in einem Monat gekauft.:)
Ein zweiter Safe muss dringend besorgt werden.


This is the end of the beginning ;-)
Biete kaum geschossene Glock 41 Gen4 mit vielen Tuningteilen (im Wert von über €350,-) um €690,- ev. auch Tausch möglich https://www.waffengebraucht.at/waffen/p ... oer--74356

Benutzeravatar
Prof_Enfield
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 389
Registriert: Di 10. Dez 2013, 19:49

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon Prof_Enfield » Fr 18. Mai 2018, 18:31

PeziBär hat geschrieben:Hab den Big Boy heute gekauft.
Ich war echt überrascht wie leicht sich der repetieren lässt (kleiner Finger reicht, selbst wenn der Hammer nicht gespannt ist ).
Kein Vergleich zu meiner Marlin oder Winchester. Gefühlt ist er auch um einiges schwerer als meine anderen UHR.
Bin gespannt wie er sich schießt.


Ich hab' derzeit keinen UHR (hatte mal einen Marlin 1894 Cowboy Ltd), find' aber den Seitenauswurf der Marlin UHRs schon sehr angenehm. Als ich mal mit dem UHR (weiß nicht mehr welche Marke) eines Vereinskameraden geschossen habe, waren die von oben auf Kopf/Kappe herunterfallenden Hülsen schon ... gewöhnungsbedürftig. Aber gibt's ja da eine spezielle Technik so einen Hülsenregen zu vermeiden.

Der leichtgängige Repetiervorgang des Henry klingt allerdings interessant :think: ... schau ma mal, vielleicht zieht ja doch wieder ein UHR bei mir ein ... :whistle:
Biete kaum geschossene Glock 41 Gen4 mit vielen Tuningteilen (im Wert von über €350,-) um €690,- ev. auch Tausch möglich https://www.waffengebraucht.at/waffen/p ... oer--74356

Benutzeravatar
PeziBär
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 97
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 09:29
Wohnort: OÖ Bez. Gmunden

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon PeziBär » Fr 18. Mai 2018, 19:22

Am besten fand ich meine Holde.
Wos jetzt kaufst scho wieder?
Jo, woast eh, des is des Kaliber wos i scho länga suach, des is fia di a wos, de schlogt ned aso wiad Marlin.
Aso, jo don zoi i da dhöfte mit zum Gebrutstog.:)

Edit: Der Henry wurde laut Verkäufer nur einmal geschossen, ist also noch nicht mal eingelaufen. Kann natürlich auch sein, dass ich ein besonders gutes Exemplar erwischt habe was das repetieren angeht.
Ist mein erster Henry.

Benutzeravatar
Prof_Enfield
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 389
Registriert: Di 10. Dez 2013, 19:49

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon Prof_Enfield » Fr 18. Mai 2018, 20:16

PeziBär hat geschrieben:Aso, jo don zoi i da dhöfte mit zum Gebrutstog.:)


Gratuliere - zum Geburtstag und zu so einer braven Holden!! :clap: :clap:


PeziBär hat geschrieben:Ist mein erster Henry.


Ob's der letzte bleibt? ... Man(n) weiß es nicht ;-)
Biete kaum geschossene Glock 41 Gen4 mit vielen Tuningteilen (im Wert von über €350,-) um €690,- ev. auch Tausch möglich https://www.waffengebraucht.at/waffen/p ... oer--74356

Benutzeravatar
PeziBär
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 97
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 09:29
Wohnort: OÖ Bez. Gmunden

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon PeziBär » Fr 18. Mai 2018, 20:28

Danke fürs gratulieren, und das mit obs der letzte bleibt, hmmmm schaun ma amoi^^

SwissShot
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 372
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon SwissShot » Fr 18. Mai 2018, 23:03

PeziBär hat geschrieben:Jetzt muss ich aber mal langsamer machen, 3 Stück UHR in einem Monat gekauft.

Da geht noch mehr. reload-smile

Es würde noch Chiappa geben, hab eine und bin sehr angetan.
Nur beim Repetieren will sie es richtig.

Gruss SwissShot.

Benutzeravatar
PeziBär
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 97
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 09:29
Wohnort: OÖ Bez. Gmunden

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon PeziBär » Fr 18. Mai 2018, 23:29

SwissShot hat geschrieben:
PeziBär hat geschrieben:Jetzt muss ich aber mal langsamer machen, 3 Stück UHR in einem Monat gekauft.

Da geht noch mehr. reload-smile

Es würde noch Chiappa geben, hab eine und bin sehr angetan.
Nur beim Repetieren will sie es richtig.

Gruss SwissShot.


Das hat mich bei meiner Winchester extrem gewundert, Die ist ca. 20 Jahre alt und ich war gespannt wie der Repetiervorgang im Vergleich zu meiner Marlin GBL ist, ( der Ruf der neuen Marlins ist ja eher schlecht ) ich war erschrocken wie " schwer " man an der Winchester ziehen muss wenn der Hammer nicht gespannt ist.

Die Chiappa Modelle finde ich auch sehr schön, ebenso die Uberti 1873.
Irgendwie bin ich in alles vernarrt was Uhr ist. Hab wohl zuviele Western geschaut^^

Benutzeravatar
The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1611
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon The_Governor » Sa 19. Mai 2018, 00:41

Falls wer gute Patronenhalter für die Schäfte sucht, dem kann ich Circle M sehr ans Herz legen. Sie fertigen nach bereits vohandenen Vorlagen oder machen Maßanfertigungen, wenn man ihnen die Maße vom Schaft schickt.

https://circlem-brand.com/leather-butts ... nd-slings/

Ich habe zwei auf meiner Henry und Rossi. Die Farben kann man aussuchen, Beratung, Bezahlung und Versand haben perfekt geklappt.

Benutzeravatar
PeziBär
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 97
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 09:29
Wohnort: OÖ Bez. Gmunden

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon PeziBär » Sa 19. Mai 2018, 01:35

The_Governor hat geschrieben:Falls wer gute Patronenhalter für die Schäfte sucht, dem kann ich Circle M sehr ans Herz legen. Sie fertigen nach bereits vohandenen Vorlagen oder machen Maßanfertigungen, wenn man ihnen die Maße vom Schaft schickt.

https://circlem-brand.com/leather-butts ... nd-slings/

Ich habe zwei auf meiner Henry und Rossi. Die Farben kann man aussuchen, Beratung, Bezahlung und Versand haben perfekt geklappt.


Hast du da eventuell auch Fotos von deinen?

Apropo Bilder, irgendwie verstehe ich das nicht so richtig.
Ich hab im Thread Sammeln: Winchester Kansas City Bilder rein gestellt und kann die selber nicht mehr sehen.
Anfangs waren die da und jetzt sehe ich nur noch:
x
x
x
x
x
Woran kann das liegen? Auf dem Handy sehe ich die auch nicht mehr.
Sorry für OT.
Zuletzt geändert von PeziBär am Sa 19. Mai 2018, 01:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1611
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon The_Governor » Sa 19. Mai 2018, 01:43

PeziBär hat geschrieben:
The_Governor hat geschrieben:Falls wer gute Patronenhalter für die Schäfte sucht, dem kann ich Circle M sehr ans Herz legen. Sie fertigen nach bereits vohandenen Vorlagen oder machen Maßanfertigungen, wenn man ihnen die Maße vom Schaft schickt.

https://circlem-brand.com/leather-butts ... nd-slings/

Ich habe zwei auf meiner Henry und Rossi. Die Farben kann man aussuchen, Beratung, Bezahlung und Versand haben perfekt geklappt.


Hast du da eventuell auch Fotos von deinen?


Bild

Benutzeravatar
PeziBär
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 97
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 09:29
Wohnort: OÖ Bez. Gmunden

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon PeziBär » Sa 19. Mai 2018, 01:48

Das schaut fantastisch aus.

Edit: Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Gabs da nicht mal ein Thema mit, die stellt ein Cowgirl aus Utha her oder sö ähnlich?

Benutzeravatar
The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1611
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon The_Governor » Sa 19. Mai 2018, 01:59

PeziBär hat geschrieben:Das schaut fantastisch aus.

Edit: Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Gabs da nicht mal ein Thema mit, die stellt ein Cowgirl aus Utha her oder sö ähnlich?


Ja, genau die. Ich glaube, es war im UHR Bilderthread. Positiver Nebeneffekt ist, dass das schöne Holz der Henry geschützt wird. Gerade am Stand bekommt der Schaft am schnellsten Dellen. Bei der Rossi ist es eher schade um das Leder als um das Holz. :lol:

Benutzeravatar
PeziBär
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 97
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 09:29
Wohnort: OÖ Bez. Gmunden

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon PeziBär » Sa 19. Mai 2018, 02:03

Wie lange hat du drauf warten müssen?

Wenn ich da jetzt bestelle für Henry Big Boy weis die schon Bescheid?

Benutzeravatar
The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1611
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon The_Governor » Sa 19. Mai 2018, 07:34

Ich glaube 2-3 Wochen oder so. Vielleicht auch 4. Schick mir deine email-Adresse per PN und ich leite dir das Mail von damals mit den Maßen weiter. Komme aber erst am Abend dazu.

Benutzeravatar
Prof_Enfield
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 389
Registriert: Di 10. Dez 2013, 19:49

Re: Welchen Uhr in 38-357 Mag

Beitragvon Prof_Enfield » Sa 19. Mai 2018, 07:45

PeziBär hat geschrieben:Hab wohl zuviele Western geschaut^^


Kann man das überhaupt :P
Biete kaum geschossene Glock 41 Gen4 mit vielen Tuningteilen (im Wert von über €350,-) um €690,- ev. auch Tausch möglich https://www.waffengebraucht.at/waffen/p ... oer--74356


Zurück zu „Oldschool Shooting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast