Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

LabRadar

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
mrek78
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: LabRadar

Beitrag von mrek78 » Do 14. Feb 2019, 08:51

Welcome to nerd heaven, ich hab den LabRadar wieder geholt, bei den Einstellungen die Distanz auf kürzer geändert und siehe da mit 145grs Murmeln zeigt er auch im kurzen Keller Ergebnisse
Bild
A bissl komisch ist dieses Ergebnis mit Magtech Fabriksmuni mit 95grs, die sollten eigentlich um einiges schneller sein, 410m/s laut Werksangaben...
Bild

Benutzeravatar
mrek78
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: LabRadar

Beitrag von mrek78 » Do 14. Feb 2019, 10:25

Auch sehr komisch, die Geschosse werden schneller und verlassen den 10m langen Keller..., was ist der SNR Wert? In der Bedienungsanleitung habe ich dazu nichts gefunden :-(
Bild

Benutzeravatar
mrek78
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: LabRadar

Beitrag von mrek78 » Do 14. Feb 2019, 11:13

Hab den SNR Wert mal gegoogelt...
Das Signal-Rausch-Verhältnis ist definiert als das Verhältnis der vorhandenen mittleren Signalleistung PSignal zur vorhandenen mittleren Rauschleistung PRauschen (dem Integral der spektralen Rauschleistungsdichte über die Bandbreite), wobei der Ursprung der Rauschleistung nicht berücksichtigt wird.....
Aber was bedeutet das jetzt für meine Werte :doh:

https://de.wikipedia.org/wiki/Signal-Ra ... C3%A4ltnis

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7719
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: LabRadar

Beitrag von doc steel » Do 14. Feb 2019, 11:41

vergiss den snr, brauchst ned.
wichtig ist was am .csv-file steht.

wenn der keller nur 10m lang ist, dann stell die messdistanzen um, und zwar auf 3, 5, 7, 9 und null.
und stell die einheiten um. geschwindigkeit von m/sec auf fps, gwicht von gramm auf grain usw.
m/sek verwenden nur die schweizer (und da nicht alle) und a paar ewiggestrige.

dien eine Messung, wost nach der snr fragst, schaut ma a bissl wie a fehlmessung aus, bissl wie a echomessung.
kannst die in einem xls (csv) darstellen?
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
mrek78
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: LabRadar

Beitrag von mrek78 » Do 14. Feb 2019, 12:23

Im Excel macht er mir ein Datumsfeld draus...
und nein ich mag die Systemeinstellungen mit dem Komma nicht umstellen auf Punkt.
Bild

Die Distanzen habe ich auf 1,2,5,6 und 7.
Gewicht ist in grain, Geschwindigkeit auf fps? Die ganzen Hersteller verwenden m/s?
Ich mag das metrische System :-(

Benutzeravatar
fireengineer
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 65
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:16
Wohnort: Steiermark

Re: LabRadar

Beitrag von fireengineer » Do 14. Feb 2019, 13:39

mrek78 hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 12:23
und nein ich mag die Systemeinstellungen mit dem Komma nicht umstellen auf Punkt.
Musst du auch nicht.

1. Spalte mit den "."-Werten markieren
2. Am Reiter "Start" ganz rechts sollte irgendwo "Suchen und Auswählen" sein - draufklicken
3. Im DropDown-Menü auf "Ersetzen" klicken
4. Im Popup bei "Suchen nach" den "." eingeben - bei "Ersetzen durch" ein "," eingeben
5. Auf "Alle ersetzen klicken

Nun sollte Excel die Punkte durch Komma ersetzt haben und die Zahl auch als Zahl erkennen - ggf. mit "Zellen formatieren" (Rechtsklick in markierte Spalte) prüfen ob auch als Kategorie "Zahl" ausgewählt ist.

Sollte dies nicht ganz so gut erklärt sein einfach kurz "excel suchen und ersetzen" googeln.
"Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen. Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen."
Albert Einstein

Benutzeravatar
mrek78
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: LabRadar

Beitrag von mrek78 » Do 14. Feb 2019, 13:56

Danke, aber mir genügt die Ansicht im Editor, ist eh nur anfangs bei den Einzelschüssen interessant, später genügt der Report der Serien :-)

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7719
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: LabRadar

Beitrag von doc steel » Do 14. Feb 2019, 17:21

Also wenn ich bei dem was das Gerät kann mir die daten ur im Editor anschau, dazu brauchts kan Labradar.
Das ist doch grad das leiwande dran dass man sich die Daten von der SD-Card auf den PC zieht und das csv-file in seiner Gänze bearbeiten kann.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
mrek78
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: LabRadar

Beitrag von mrek78 » Fr 15. Feb 2019, 12:06

Den Bericht kann ich eh bearbeiten, die Einzelschuss Geschichte interessiert mich derzeit nicht wirklich, vielleicht ändert sich das ja noch...
Warum würdest du die Geschwindigkeit in fps statt m/s messen?

Benutzeravatar
arnstein
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 383
Registriert: So 6. Apr 2014, 13:52
Wohnort: Südliches Wald4tel

Re: LabRadar

Beitrag von arnstein » Fr 15. Feb 2019, 14:16

Hallo,
Wo kauft man das Labradar am Günstigsten ?
Weidmannsheil
Robert

Benutzeravatar
mrek78
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: LabRadar

Beitrag von mrek78 » Fr 15. Feb 2019, 14:25

Ich habs bei "l1jagd" gekauft weil quasi bei mir ums Eck, war auch kein Problem das Ding zurück zu geben weils in meinem Keller nicht funktioniert hat, habs mir aber wieder geholt weil das Ding eigentlich perfekt ist und nichts dafür kann dass mein Keller zu kurz ist :-)

Benutzeravatar
fireengineer
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 65
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:16
Wohnort: Steiermark

Re: LabRadar

Beitrag von fireengineer » Fr 15. Feb 2019, 14:50

Bei l1jagd um 635 hab ichs mir auch mal vorgemerkt, in DE soll es angeblich direkt bei labradar.de eine Aktion um 619 geben.
Die Frage ist nur ob den Minderpreis nicht der Versand von DE nach AUT frisst.
"Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen. Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen."
Albert Einstein

Benutzeravatar
mrek78
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: LabRadar

Beitrag von mrek78 » Fr 15. Feb 2019, 14:53

fireengineer hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 14:50
Die Frage ist nur ob den Minderpreis nicht der Versand von DE nach AUT frisst.
Da gabs mal so eine Werbung, "Fahr nicht fort und kauf im Ort" ;-)

Benutzeravatar
arnstein
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 383
Registriert: So 6. Apr 2014, 13:52
Wohnort: Südliches Wald4tel

Re: LabRadar

Beitrag von arnstein » Fr 15. Feb 2019, 15:58

mrek78 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 14:53
fireengineer hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 14:50
Die Frage ist nur ob den Minderpreis nicht der Versand von DE nach AUT frisst.
Da gabs mal so eine Werbung, "Fahr nicht fort und kauf im Ort" ;-)
Hallo,
Das ist auch meine Meinung, leider in meiner Gegend nicht zu bekommen
Weidmannsheil
Robert

Benutzeravatar
fireengineer
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 65
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:16
Wohnort: Steiermark

Re: LabRadar

Beitrag von fireengineer » Fr 15. Feb 2019, 17:43

mrek78 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 14:53
Da gabs mal so eine Werbung, "Fahr nicht fort und kauf im Ort" ;-)
Hüstel...in meinem Ort und der Gegend darum habe ich vor 5 Jahren noch eine “Quittung von der Rennleitung“ erhalten, auf dem meine Geschwindigkeit am Motorrad als zu hoch eingeS HÄTZT wurde.

Ein Glücklicher, wer solche Händler ums Eck hat - meine Händler “ums Eck“ runzeln so schon die Stirn wenn sie mir “Vithairgendwas“ zu einem humanen Preis auftreiben sollen...

Aber back to topic:

Auch nach intensiver Studie aller Berichte und der Anleitung sowie der Beiträge hier - dieses geniale Teil kann ich NICHT auf einem Schießtunnel (Raum vor Röhre ca. 1,5 m lang, dann Betonröhre mit Durchmesser ca. 100 cm) einsetzen, oder? Das ich das Geschoss im Tunnel aufgrund der Reflektionen der Radarkeule nicht verfolgen kann ist mir klar - aber könnte sich hier zumindest eine v0 Messung ausgehen oder machen die Reflexionen der sehr nahen Wand alles zunichte?

Natürlich könnte ich für die v0-Messungen auf den 25 m Stand ausweichen...aber jedes Mal 5 bis 10 gute LW-Munition auf 25 m verheizen ist mir AKTUELL doch noch zu schade.
Und so friste ich mein Dasein mit einem klapprigen Caldwell Chrono und warte nur mehr auf den Augenblick wo mich die (Un-)Vernunft übermannt und der Labradar geordert wird - und die v0 der Ladungen auf Kurzdistanz gemessen wird.
"Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen. Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen."
Albert Einstein

Antworten