Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

AK47 - Russische Mündungsbremsen im Test

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Antworten
Benutzeravatar
Ratnik-Armament
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 73
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 23:22
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

AK47 - Russische Mündungsbremsen im Test

Beitrag von Ratnik-Armament » Mi 19. Okt 2016, 21:01

Guten Abend miteinander.

Wie versprochen habe ich ein paar kuze Videos mit diversen Mündungsbremsen / Kompensatoren (ich werde mich der Einfachheit halber auf eine Bezeichnung beschränken) für die AK47 zusammengestellt.
Das Review ist noch nicht perfekt, da ich zurzeit schlichtweg keine Zeit dafür habe. Möchte euch die Videos aber nicht vorenthalten.

Getestet wurden folgende Mündungsbremsen (von links nach rechts):
SRVV FHMB (Erhältlich im Shop)
SRVV JET (Erhältlich im Shop)
ZENIT DTK-1 (Erhältlich im Shop)
AKs74u Originalbremse
AK74 Originalbremse
Gladio (US-Produkt - Danke an SwissShot fürs ausleihen!)
AKM47 Originalbremse
Bild

Da ich nicht alle Mündungsbremsen mit dem selben Gewinde zur Hand hatte, kamen eine AKM47 sowie eine AK103 zum Einsatz. Verwendete Munition war Barnaul 7.62x39.
Bild

Als erstes habe ich die Mündungsbremsen im dunkeln getestet. Ich lasse hier einfach mal die Bilder sprechen:

Ohne Mündungsbremse
Bild

SRVV JET
Bild

SRVV FHMB
Bild

Zenit DTK-1
Bild

AKs74u Originalbremse
Bild

AK74 Originalbremse
Bild

Gladio
Bild

AKM47 Originalbremse
Bild

Fazit:
Als erstes sticht das enorme Mündungsfeuer mit der AKs74u Bremse heraus. Die Mündungsbremse ist natürlich überhaupt nicht dafür konstruiert, dieses zu reduzieren sondern lediglich nach vorne zu leiten. Ausserdem ist diese eigentlich für Kaliber 5.45x39 bestimmt, evtl. wurde der Effekt durch den geringen übrigen Platz mit Kaliber 7.62x39 verstärkt.

Meine Top 4 bezüglich Sichtbarkeit:
1. SRVV FHMB
Kaum Funkenflug und das Mündungsfeuer ist durchgehend dunkel/orange statt hell/weiss (weiss = hohe Hitze).
2. SRVV JET
Zwar etwas heller als die drittplatzierten, aber sehr kompaktes Mündungsfeuer!
3. Zenit DTK-1 / Gladio - GLEICHSTAND
4. AK74 Originalbremse
Identisch wie 3. Platz, jedoch etwas mehr Funkenflug


Kommen wir nun zu dem eigentlichen Thema: Dem Rückstoss / Hochschlag.
Dazu habe ich diverse Videos auf YouTube bereitgestellt:
5 Schuss Schnellfeuer:
https://www.youtube.com/watch?v=qdAFtQ1LEIw

5 Schuss Schnellfeuer SLOW MOTION:
https://www.youtube.com/watch?v=jxDQr1pXii0

Einzelschuss aufgelegt (Die Waffe wurde nur vorne aufgelegt, von der Seite am Pistolengriff gehalten und der Abzug betätigt. Keinerlei Abfang des Rückstosses!):
https://www.youtube.com/watch?v=X42t4aTgz9g

Fazit:
Anhand der Videos ist es schwer hier optisch eine Rangliste betreffend Rückstoss / Hochschlag aufzustellen.
Nach genauer Betrachtung der Videos und hin und her spulen (wer die Originalaufnahmen in Hochauflösung möchte, kann mich gerne kontaktieren) erkenne ich aber deutlich:
1. SRVV JET
2. SRVV FHMB / Zenit DTK-1 - Gleichstand!
3. Gladio


Müsste ich nun rein vom Gefühl den Rückstoss / Hochschlag beurteilen so sähe es etwas anders aus:
1. SRVV FHMB
2. SRVV JET
3. Zenit DTK-1


Weitere Anmerkungen:
-Die AKM47 Originalbremse hat (als einziges) zusätzlich einen enormen Seitenschlag. Bei allen anderen Mündungsbremse (und auch ohne Bremse) ist dies nicht der Fall.
-Der SRVV FHMB leitet die Gase ziemlich stark nach hinten ab. So spürt man beim schiessen durchgehend einen frischen Luftzug im Gesicht (Was beim Schützen ankommt ist wirklich nur Luft. Keine Gase / Dämpfe oder Pulverreste!).
Ich persönlich fand das ziemlich angenehm und cool, könnte mir jedoch vorstellen, dass dies liegend im Staub ein wenig ärgerlich werden kann.

So, ich hoffe euch hat das Review geholfen und bin froh um Feedback :)
Zuletzt geändert von Ratnik-Armament am Mi 19. Okt 2016, 21:33, insgesamt 4-mal geändert.
Ratnik-Armament - Russische Armeeprodukte der neusten Generation
www.ratnik-armament.ch

SwissShot
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 460
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: AK47 - Russische Mündungsbremsen im Test

Beitrag von SwissShot » Mi 19. Okt 2016, 22:55

Besten Dank für Deine Bemühungen.

Kleine Anmerkung, Gladio ist Italy nicht US.

http://www.gladiocomp.com

Und jetzt muss ich mir mal alles ansehen ;)

Gruss SwissShot.

johnbond01
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 890
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 19:41

Re: AK47 - Russische Mündungsbremsen im Test

Beitrag von johnbond01 » Do 20. Okt 2016, 10:00

Sehr spannend. Vielen Dank!
Hätte ich für 2016 noch Waffenbudget über wüsste ich jetzt was ich für meine R94 noch brauche. =)

SwissShot
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 460
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: AK47 - Russische Mündungsbremsen im Test

Beitrag von SwissShot » Sa 22. Okt 2016, 22:46

Bin endlich dazu gekommen, die Videos anzusehen.

Wie ich erwartet habe ist die Jet die "Beste" :)

Wundere mich das die Gladio doch einen Effekt hat, ich merk irgendwie nix.
Bin glaub zu gefühlskalt ;)

Müsste ich nun rein vom Gefühl den Rückstoss / Hochschlag beurteilen so sähe es etwas anders aus:
1. SRVV FHMB
2. SRVV JET
3. Zenit DTK-1


Das die FHMB überhaupt so gut funktioniert erstaunt mich, schliesslich hat sie sogar "Löcher" nach unten.
Das Du das Gefühl hast die FHMB wirke besser kann auch daran liegen, das der Schussknall anders klingt.

-Die AKM47 Originalbremse hat (als einziges) zusätzlich einen enormen Seitenschlag. Bei allen anderen Mündungsbremse (und auch ohne Bremse) ist dies nicht der Fall.


Liegt wahrscheinlich daran, das sie "schräg" montiert wird.
Und eine Wirkung hat sie, wenn überhaupt, höchstens bei Dauerfeuer.

Gruss SwissShot.

bakelit
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 5
Registriert: Di 14. Feb 2017, 21:18

Re: AK47 - Russische Mündungsbremsen im Test

Beitrag von bakelit » So 13. Jan 2019, 17:06

Da es Ratnik-Armament nicht mehr gibt:
Wo kann man die Mündungsbremsen von SRVV in der EU kaufen?

Ich habe ein Angebot auf Ebay gefunden, wird aus Russland verschickt. Kann es da Probleme beim Zoll geben?

Benutzeravatar
Armata
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 679
Registriert: So 5. Jul 2015, 22:36
Wohnort:

Re: AK47 - Russische Mündungsbremsen im Test

Beitrag von Armata » Mo 14. Jan 2019, 08:20

Ich habe seitherimmer bei SRVV direkt bestellt. Zuverlässiger Produzent, Lieferung recht schnell, aus Russland eben. Meine Pakete gingen immer durch, aber mit Besteuerung/Verzollung muss man halt auch rechnen. Kann sein, muss aber nicht.

LG
"Siegen wird der, der weiß, wann er kämpfen muss und wann nicht."

SwissShot
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 460
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: AK47 - Russische Mündungsbremsen im Test

Beitrag von SwissShot » Mo 14. Jan 2019, 12:42

bakelit hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 17:06
Da es Ratnik-Armament nicht mehr gibt:
Ja leider, hatte immer wieder gute Artikel. :cry:

Und der erste Beitrag zeigt auch warum ich externe Bilderhoster hasse. :oops:
Armata hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 08:20
Ich habe seitherimmer bei SRVV direkt bestellt.
Hast Du die Adresse grade zu Hand oder Google fragen?

Gruss SwissShot.

Benutzeravatar
Armata
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 679
Registriert: So 5. Jul 2015, 22:36
Wohnort:

Re: AK47 - Russische Mündungsbremsen im Test

Beitrag von Armata » Mo 14. Jan 2019, 13:48

SwissShot hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 12:42
bakelit hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 17:06
Da es Ratnik-Armament nicht mehr gibt:
Ja leider, hatte immer wieder gute Artikel. :cry:

Und der erste Beitrag zeigt auch warum ich externe Bilderhoster hasse. :oops:
Armata hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 08:20
Ich habe seitherimmer bei SRVV direkt bestellt.
Hast Du die Adresse grade zu Hand oder Google fragen?

Gruss SwissShot.
Servus,

kein Thema, hier der Link:

http://srvv.store

falls mehrere bestellen wäre eventuell eine Sammelbestellung ein Thema? Brauche sicher 2-3 Sachen.....

LG
"Siegen wird der, der weiß, wann er kämpfen muss und wann nicht."

Antworten