Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 460
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von andishp » So 16. Dez 2018, 11:42

Danke Yoda für den Input.
Ich werde mal mir das mal anschauen, bzw. jemanden der sich damit auskennt
drüberschauen lassen.
leben und leben lassen

ACP
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 6
Registriert: So 4. Mär 2018, 01:10

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von ACP » So 13. Jan 2019, 10:37

Gefällt mir sehr gut.

Warum ist eigentlich nicht die 7,65er Version bei uns erhältlich? Wegen Möglichkeit zum Umbau auf VA?

Was ist mit der 9mmK Version?

Lg

Online
Benutzeravatar
Mindfreeq
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 14:47

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von Mindfreeq » So 13. Jan 2019, 10:45

Ohne genaueres zu wissen, tippe ich einfach mal ins blaue und vermute (obwohl das im Waffenrecht nicht gern gesehen ist) das es sich dabei um Kriegsmaterial handelt.
Guns are like Potato Chips, you can't have just ONE... :mrgreen:

3D-Druckaufträge, Bitte per PN!

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3516
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von Incite » So 13. Jan 2019, 11:40

ACP hat geschrieben:Gefällt mir sehr gut.

Warum ist eigentlich nicht die 7,65er Version bei uns erhältlich? Wegen Möglichkeit zum Umbau auf VA?

Was ist mit der 9mmK Version?

Lg


es gibt nur die 22 lr Version. Alles andere ist nicht eingestuft (auf Kat B)
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

ACP
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 6
Registriert: So 4. Mär 2018, 01:10

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von ACP » So 13. Jan 2019, 14:10

Mit dem neuen Waffengesetz wird sich das wohl auch nicht ändern, oder?
Bin mir ziemlich sicher, dass sie sich gut verkaufen würden.

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3516
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von Incite » So 13. Jan 2019, 14:56

ACP hat geschrieben:Mit dem neuen Waffengesetz wird sich das wohl auch nicht ändern, oder?
Bin mir ziemlich sicher, dass sie sich gut verkaufen würden.


Ich war anfangs enttäuscht, dass der Vz61 nur in 22 lr am Markt ist. Mittlerweile bin ich froh da 22 lr viel günstiger ist.

Er würde sich auf alle Fälle verkaufen in 7.65 aber wenn du jetzt HK Mp5 am Markt hast und vielleicht dann nächstes Jahr einen CZ Skorpion EVO in 9 Para oder Ruger PCCC denke ich nicht, dass er sich gut verkaufen würde. (beschränkte WBK Plätze)
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

piefke
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 611
Registriert: So 9. Sep 2012, 11:55

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von piefke » So 13. Jan 2019, 16:51

Bitte in 7.65 browning als Langwaffe auf den Markt werfen!
Möchte sie in der Heimat kaufen!!!

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1856
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von hasgunz » So 13. Jan 2019, 17:08

piefke hat geschrieben:Bitte in 7.65 browning als Langwaffe auf den Markt werfen!
Möchte sie in der Heimat kaufen!!!

Warum umbedingt als LW? Das Teil ist predestiniert als KW mit "Schaft". Die CSA Kopien in 9mm Kurz und - Makarov sollen angeblich ganz gut funktionieren, nur bin ich nicht gewillt wie bei der .22lr Version einen knapp 75% Preisaufschlag zu schlucken!
Die .22lr Scorpion wird von CSA für 500 Euronen verkauft, die anderen Kaliber fast genau um den selben Preis...
Ich hatte das Vergügen mit einer "echten" VZ61 und einer von CSA in 9mm Kurz und muss sagen, das das Ding mikroskopisch ist.
Kein Rückstoß in .32 Acp und nur minimal "heftiger" in 9mm Kurz.
Ein Spaßgerät sondergleichen!

Aber wie gesagt, für vielleicht 600€ mit 3 Magazinen lass ich es mir einreden, aber nicht für knapp 900€...

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

piefke
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 611
Registriert: So 9. Sep 2012, 11:55

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von piefke » Mo 14. Jan 2019, 11:31

hasgunz hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 17:08
piefke hat geschrieben:Bitte in 7.65 browning als Langwaffe auf den Markt werfen!
Möchte sie in der Heimat kaufen!!!
Warum umbedingt als LW?
Cash and Carry in Piefkmenistan
:dance:

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3516
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von Incite » Mo 14. Jan 2019, 14:02

hasgunz hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 17:08
piefke hat geschrieben:Bitte in 7.65 browning als Langwaffe auf den Markt werfen!
Möchte sie in der Heimat kaufen!!!
Warum umbedingt als LW? Das Teil ist predestiniert als KW mit "Schaft". Die CSA Kopien in 9mm Kurz und - Makarov sollen angeblich ganz gut funktionieren, nur bin ich nicht gewillt wie bei der .22lr Version einen knapp 75% Preisaufschlag zu schlucken!
Die .22lr Scorpion wird von CSA für 500 Euronen verkauft, die anderen Kaliber fast genau um den selben Preis...
Ich hatte das Vergügen mit einer "echten" VZ61 und einer von CSA in 9mm Kurz und muss sagen, das das Ding mikroskopisch ist.
Kein Rückstoß in .32 Acp und nur minimal "heftiger" in 9mm Kurz.
Ein Spaßgerät sondergleichen!

Aber wie gesagt, für vielleicht 600€ mit 3 Magazinen lass ich es mir einreden, aber nicht für knapp 900€...

LG
Mit Großhändler und Händler dazwischen kommt halt die Preissteigerung. Ich finde das natürlich auch nicht gut aber die Preisgestaltung wird sich auch, sofern neue HA dazu kommen, nicht ändern.

lg
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 22887
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von gewo » Mo 14. Jan 2019, 14:03

Incite hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 14:02
hasgunz hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 17:08
piefke hat geschrieben:Bitte in 7.65 browning als Langwaffe auf den Markt werfen!
Möchte sie in der Heimat kaufen!!!
Warum umbedingt als LW? Das Teil ist predestiniert als KW mit "Schaft". Die CSA Kopien in 9mm Kurz und - Makarov sollen angeblich ganz gut funktionieren, nur bin ich nicht gewillt wie bei der .22lr Version einen knapp 75% Preisaufschlag zu schlucken!
Die .22lr Scorpion wird von CSA für 500 Euronen verkauft, die anderen Kaliber fast genau um den selben Preis...
Ich hatte das Vergügen mit einer "echten" VZ61 und einer von CSA in 9mm Kurz und muss sagen, das das Ding mikroskopisch ist.
Kein Rückstoß in .32 Acp und nur minimal "heftiger" in 9mm Kurz.
Ein Spaßgerät sondergleichen!
Aber wie gesagt, für vielleicht 600€ mit 3 Magazinen lass ich es mir einreden, aber nicht für knapp 900€...
Mit Großhändler und Händler dazwischen kommt halt die Preissteigerung.
den handelsweg
hersteller - (distributor- ) grosshaendler - haendler
gibts aber in CZ auch ....
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1856
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von hasgunz » Mo 14. Jan 2019, 19:09

gewo hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 14:03
Incite hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 14:02
hasgunz hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 17:08

Warum umbedingt als LW? Das Teil ist predestiniert als KW mit "Schaft". Die CSA Kopien in 9mm Kurz und - Makarov sollen angeblich ganz gut funktionieren, nur bin ich nicht gewillt wie bei der .22lr Version einen knapp 75% Preisaufschlag zu schlucken!
Die .22lr Scorpion wird von CSA für 500 Euronen verkauft, die anderen Kaliber fast genau um den selben Preis...
Ich hatte das Vergügen mit einer "echten" VZ61 und einer von CSA in 9mm Kurz und muss sagen, das das Ding mikroskopisch ist.
Kein Rückstoß in .32 Acp und nur minimal "heftiger" in 9mm Kurz.
Ein Spaßgerät sondergleichen!
Aber wie gesagt, für vielleicht 600€ mit 3 Magazinen lass ich es mir einreden, aber nicht für knapp 900€...
Mit Großhändler und Händler dazwischen kommt halt die Preissteigerung.
den handelsweg
hersteller - (distributor- ) grosshaendler - haendler
gibts aber in CZ auch ....
Naja, der Händler bietet die .380 ACP & 9mm Makarov Version um 495€ und die .22lr Vrsion um 510€ an...
piefke hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 11:31
Cash and Carry in Piefkmenistan
:dance:
Aso, dann ist's logisch :lol:

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 460
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von andishp » Mo 25. Feb 2019, 15:44

Verstehe ich das richtig? Meine VZ.61 in 22lr ist eine Verbotene Waffe????

Zitat: § 17. (1) Verboten sind der Erwerb, die Einfuhr, der Besitz, das Überlassen und das Führen

2.von Schußwaffen, die über das für Jagd- und Sportzwecke übliche Maß hinaus zum Zusammenklappen,
Zusammenschieben, Verkürzen oder schleunigen Zerlegen eingerichtet sind;

Das wäre aber gar nicht gut :cry:
MfG,
andishp
leben und leben lassen

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3516
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von Incite » Mo 25. Feb 2019, 16:05

andishp hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 15:44
Verstehe ich das richtig? Meine VZ.61 in 22lr ist eine Verbotene Waffe????

Zitat: § 17. (1) Verboten sind der Erwerb, die Einfuhr, der Besitz, das Überlassen und das Führen

2.von Schußwaffen, die über das für Jagd- und Sportzwecke übliche Maß hinaus zum Zusammenklappen,
Zusammenschieben, Verkürzen oder schleunigen Zerlegen eingerichtet sind;

Das wäre aber gar nicht gut :cry:
MfG,
andishp
Nein, ist eine B Waffe und wurde auch so bei mir ins ZWR eingetragen ;)

lg
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 460
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CSA Vz61 .22lr in Österreich erhältlich

Beitrag von andishp » Mo 25. Feb 2019, 17:17

Incite hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 16:05
andishp hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 15:44
Verstehe ich das richtig? Meine VZ.61 in 22lr ist eine Verbotene Waffe????

Zitat: § 17. (1) Verboten sind der Erwerb, die Einfuhr, der Besitz, das Überlassen und das Führen

2.von Schußwaffen, die über das für Jagd- und Sportzwecke übliche Maß hinaus zum Zusammenklappen,
Zusammenschieben, Verkürzen oder schleunigen Zerlegen eingerichtet sind;

Das wäre aber gar nicht gut :cry:
MfG,
andishp
Nein, ist eine B Waffe und wurde auch so bei mir ins ZWR eingetragen ;)

lg
Meine ist auch als Pistole Kat.B im ZWR gemeldet.
Aber im §17 Abs 2 ist von Schußwaffen die Rede. Demnach wär es egal ob A,B,C oder D.
leben und leben lassen

Antworten