Leider wurde durch das Update die Liste der ungelesenen Beiträge beschädigt. Daher sind einige Beiträge, die bereits gelesen wurden, als ungelesen markiert.

Falls Fehler mit dem neuen Forum auftreten sollten, bitte eine Mail an verein [at] pulverdampf.com senden. Danke!

Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Pedro
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 185
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:56
Wohnort: Wien

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von Pedro » Fr 9. Nov 2018, 15:29

Gesagt, getan... Lauf einmal durchgezogen zum entfetten/entölen, und dann gleich mal beide eingeschossen...
die bocken mit 124gr Magtechs doch einigermaßen... also zumindest wesentlich mehr als gedacht/angenommen :O
Machen aber wirklich Laune die Dinger.

Ah und die Mec Gar 18rnd sind auch bereits gekommen... Danke nochmal für den Hint!

Benutzeravatar
Atheki
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 203
Registriert: Do 8. Jun 2017, 09:02
Wohnort: Wien

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von Atheki » Fr 9. Nov 2018, 18:59

Pedro hat geschrieben:Gesagt, getan... Lauf einmal durchgezogen zum entfetten/entölen, und dann gleich mal beide eingeschossen...
die bocken mit 124gr Magtechs doch einigermaßen... also zumindest wesentlich mehr als gedacht/angenommen :O
Machen aber wirklich Laune die Dinger.

Ah und die Mec Gar 18rnd sind auch bereits gekommen... Danke nochmal für den Hint!


Hmmm...
Ich habe bei meiner bis jetzt mehrere hunderte Schuß ZVS, S&B Schütt und Topshot verschossen ohne auch nur ein Mucken. :think:
Aber meine CX4 war auch nicht jungfräulich.

Pedro
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 185
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:56
Wohnort: Wien

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von Pedro » Fr 9. Nov 2018, 21:51

Mit bocken war und ist gemeint, dass die Knarre aushaut, wie man es für einen 9mm Karabiner nicht erwarten würde.
Da war (wenn ich mich recht erinnere) die OA15 mit Komp. nicht viel wilder. :)

So fressen die Dinger alles und tun ohne zu murren...

Benutzeravatar
Halvar
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 313
Registriert: Di 10. Jun 2014, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von Halvar » Fr 9. Nov 2018, 22:41

Das ist bei den meisten 9mm Karabinern so, zumindest bei allen mit unverriegeltem Masseverschluss. Liegt am Gewicht des Verschlusses.

m_w
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 115
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 08:55

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von m_w » So 11. Nov 2018, 00:38

Ein kurzes update zum Abzug, wir haben gestern wieder getestet.

Der Metall Abzugsbügel ist etwas breiter als der originale.

Das Abzugsgewicht ändert sich nicht spürbar, der "Gummieffekt" vom originalen Plastikteil ist aber weg. Das Teil geht in Serie.

Onlineshop sollte heuer noch online gehen.
lG. und DVC

Martin

Pedro
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 185
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:56
Wohnort: Wien

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von Pedro » So 11. Nov 2018, 09:44

m_w hat geschrieben:Das Teil geht in Serie.


:clap:

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2011
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von The_Governor » So 11. Nov 2018, 10:32

m_w hat geschrieben:Ein kurzes update zum Abzug, wir haben gestern wieder getestet.

Der Metall Abzugsbügel ist etwas breiter als der originale.

Das Abzugsgewicht ändert sich nicht spürbar, der "Gummieffekt" vom originalen Plastikteil ist aber weg. Das Teil geht in Serie.

Onlineshop sollte heuer noch online gehen.


Der Hammer bleibt aus Plastik?
NRA-Mitglied
IWÖ-Mitglied
ehemaliges NFVÖ-Mitglied

m_w
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 115
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 08:55

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von m_w » So 11. Nov 2018, 13:20

Erstmal ja
lG. und DVC

Martin

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2011
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von The_Governor » So 11. Nov 2018, 16:23

Klingt gut, bin schon sehr gespannt.
NRA-Mitglied
IWÖ-Mitglied
ehemaliges NFVÖ-Mitglied

m_w
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 115
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 08:55

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von m_w » Mi 28. Nov 2018, 16:18

Der Hersteller hat seine Website online.

www.tectal.at

Die Mündungsbremse ist bestellbar, der Abzug sollte bald folgen ;)
lG. und DVC
lG. und DVC

Martin

Benutzeravatar
Atheki
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 203
Registriert: Do 8. Jun 2017, 09:02
Wohnort: Wien

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von Atheki » Mi 28. Nov 2018, 19:30

Danke für die Info.

Pedro
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 185
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:56
Wohnort: Wien

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von Pedro » Mi 28. Nov 2018, 19:44

thnx 4 info!
Auf den Abzug bin ich -wie scheinbar einige andere auch- nach wie vor sehr gespannt.

m_w
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 115
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 08:55

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von m_w » Fr 14. Dez 2018, 21:53

Wir haben heute den neuen Abzugsbügel zum letzten mal getestet.
Sollte bald erhältlich sein.

Es wird an der CX4 noch weiter gearbeitet ;)
lG. und DVC

Martin

Pedro
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 185
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 20:56
Wohnort: Wien

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von Pedro » Fr 14. Dez 2018, 22:33

Kuhle Sache! Ein Barrel Shroud (der montiert in den orig. koffer reinpasst) wär noch was feines. Sprich eine optimierte Kopie des originals, nur kürzer und nicht teilw. abgeflacht, also gänzlich rund.

m_w
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 115
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 08:55

Re: Beretta CX4 Storm erster Eindruck

Beitrag von m_w » Di 18. Dez 2018, 10:15

lG. und DVC

Martin

Antworten