Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Erfahrungsbericht NFVÖ

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
DerDaniel
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3912
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 19:09

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon DerDaniel » Do 14. Jun 2018, 23:54

Vier Beiträge vorher sage ich das Schluss ist mit Beleidigungen, zwei vorher bekommt jemand eine Verwarnung weil er sich nicht dran hält und dann meint man immer noch nicht aufhören zu müssen (und glaubt auch noch, dass eine Nennung eines Namens einen unterschied macht)?! Einsteins Aussage zur Unendlichkeit von Dingen... :doh:

A. d. M.: User sanktioniert (ganz ohne dass eine Meldung dafür nötig gewesen wäre).

Benutzeravatar
Reverend45
Supporter .45 ACP HP
Supporter .45 ACP HP
Beiträge: 3525
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:42

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon Reverend45 » Fr 15. Jun 2018, 02:16

susi hat geschrieben:Ich habe nie behauptet, daß man als Akademikerin "besser" ist, als andere Menschen. Das ist eine unwahre Unterstellung! Ich sage nur (auch weiterhin), daß es meine Generation (50+) mit einem abgeschlossenen Studium sehr sehr viel leichter hat in Österreich.


Ok dann war der Punkt ein Missverständnis bzw ist falsch angekommen, weil so formuliert stimm ich ehrlich gesagt sogar zu. Schriftliche Kommunikation ist halt manchmal etwas kompliziert.

Zum Thema NFVÖ: Die Neue Öffentlichkeitsarbeit mit Videos usw ist ein Schritt in die richtige Richtung find ich. Gar nicht mal verkehrt.
Disclaimer: Wem nicht passt was ich sage soll mich blockieren. Außer den Admins hat mir keiner zu sagen was ich sagen kann und was nicht. Wenn ihr euch künstlich echauffieren wollt bitte, aber geht mir damit nicht auf den Sack, weil mir ist das egal.

Benutzeravatar
susi
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 473
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 06:43

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon susi » Fr 15. Jun 2018, 13:03

Sehr schön! Jetzt habe ich sogar das Gefühl, daß wir Beide miteinander noch gut auskommen werden :)
Grüße
susi

abodseven
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 16
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 17:33

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon abodseven » Fr 15. Jun 2018, 15:34

DerDaniel hat geschrieben:Vier Beiträge vorher sage ich das Schluss ist mit Beleidigungen, zwei vorher bekommt jemand eine Verwarnung weil er sich nicht dran hält und dann meint man immer noch nicht aufhören zu müssen (und glaubt auch noch, dass eine Nennung eines Namens einen unterschied macht)?! Einsteins Aussage zur Unendlichkeit von Dingen... :doh:

A. d. M.: User sanktioniert (ganz ohne dass eine Meldung dafür nötig gewesen wäre).

Man kanns auch übertreiben Herr "obermod" Besser du hältst dich in zukunft zurück.

hobbycaptain
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 436
Registriert: Do 26. Nov 2015, 13:25

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon hobbycaptain » Fr 15. Jun 2018, 15:43

abodseven hat geschrieben:
DerDaniel hat geschrieben:Vier Beiträge vorher sage ich das Schluss ist mit Beleidigungen, zwei vorher bekommt jemand eine Verwarnung weil er sich nicht dran hält und dann meint man immer noch nicht aufhören zu müssen (und glaubt auch noch, dass eine Nennung eines Namens einen unterschied macht)?! Einsteins Aussage zur Unendlichkeit von Dingen... :doh:

A. d. M.: User sanktioniert (ganz ohne dass eine Meldung dafür nötig gewesen wäre).

Man kanns auch übertreiben Herr "obermod" Besser du hältst dich in zukunft zurück.


uiuiui, das wird bös enden :mrgreen:

Benutzeravatar
Reverend45
Supporter .45 ACP HP
Supporter .45 ACP HP
Beiträge: 3525
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:42

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon Reverend45 » Fr 15. Jun 2018, 15:46

Garnicht erst drauf eingehen....klassischer Fall für das graue Rufzeichen. Der Mods Wort ist Gottes Gesetz, wer das nicht respektieren will ist hier falsch. Nichtmal ich würd mich mit den Mods anlegen....Ausgang vorhersehbar und verschwendete Zeit. Zumal dieses Forum mit die besten Mods hat die ich kenne....nicht zu hart, nicht zu weich, genau richtig.
Disclaimer: Wem nicht passt was ich sage soll mich blockieren. Außer den Admins hat mir keiner zu sagen was ich sagen kann und was nicht. Wenn ihr euch künstlich echauffieren wollt bitte, aber geht mir damit nicht auf den Sack, weil mir ist das egal.

Mindfreeq
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 734
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 14:47

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon Mindfreeq » Fr 15. Jun 2018, 15:47

hobbycaptain hat geschrieben:
abodseven hat geschrieben:
DerDaniel hat geschrieben:Vier Beiträge vorher sage ich das Schluss ist mit Beleidigungen, zwei vorher bekommt jemand eine Verwarnung weil er sich nicht dran hält und dann meint man immer noch nicht aufhören zu müssen (und glaubt auch noch, dass eine Nennung eines Namens einen unterschied macht)?! Einsteins Aussage zur Unendlichkeit von Dingen... :doh:

A. d. M.: User sanktioniert (ganz ohne dass eine Meldung dafür nötig gewesen wäre).

Man kanns auch übertreiben Herr "obermod" Besser du hältst dich in zukunft zurück.


uiuiui, das wird bös enden :mrgreen:


Ich dachte mir gerade das selbe :D
Ich hol mir mal Popcorn gg

Zum Thema: Habe nur das eine video gesehen und nach der hälfte angedreht, das erinnerte mich zu sehr an die Sendung mit der Maus...
Auf dem Smartphone getippt...

Guns are like Potato Chips, you can't have just ONE... :mrgreen:

CZ 75 SP01 Shadow (SAO)
Ruger GP 100

Benutzeravatar
Reverend45
Supporter .45 ACP HP
Supporter .45 ACP HP
Beiträge: 3525
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:42

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon Reverend45 » Fr 15. Jun 2018, 15:49

Mindfreeq hat geschrieben:Zum Thema: Habe nur das eine video gesehen und nach der hälfte angedreht, das erinnerte mich zu sehr an die Sendung mit der Maus...


Stimmt, aber das brauchts leider um die Leute außerhalb zu erreichen und ihnen keine Angst zu machen. Sheeples first contact halt. Für weiterführenden Inhalt kann man dann den Ton etwas ändern, find ich gar nicht verkehrt....wobei ich zugegeben auch nicht durch die videos durchkomm...aber wir sind halt nicht die zielgruppe
Disclaimer: Wem nicht passt was ich sage soll mich blockieren. Außer den Admins hat mir keiner zu sagen was ich sagen kann und was nicht. Wenn ihr euch künstlich echauffieren wollt bitte, aber geht mir damit nicht auf den Sack, weil mir ist das egal.

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16960
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon BigBen » Fr 15. Jun 2018, 15:56

abodseven wurde gesperrt. Bei sowas gibts keine Gnadenfrist.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

75th
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 124
Registriert: So 21. Feb 2016, 17:03

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon 75th » Fr 15. Jun 2018, 17:26

Reverend45 hat geschrieben:
Mindfreeq hat geschrieben:Zum Thema: Habe nur das eine video gesehen und nach der hälfte angedreht, das erinnerte mich zu sehr an die Sendung mit der Maus...


Stimmt, aber das brauchts leider um die Leute außerhalb zu erreichen und ihnen keine Angst zu machen. Sheeples first contact halt. Für weiterführenden Inhalt kann man dann den Ton etwas ändern, find ich gar nicht verkehrt....wobei ich zugegeben auch nicht durch die videos durchkomm...aber wir sind halt nicht die zielgruppe

Da bin ich anderer Meinung. Die AWN´s sind ja nicht dumme kleine Buben und Mädchen. Das sind erwachsene und teilweise gebildete Menschen (nicht nur eingebildet ;) ). Wenn solche Leute dieses Video sehen werden sie sich fragen was das sein soll: eine Mischung zwischen vor Kindergarten und Satire - oder halten die mich/uns einfach für Volltrottel?

Jemand der an einer Spinnenphobie leidet weiß eigentlich das ihm eine Spinne nicht wirklich gefährlich ist (zumindest bei heimischen Arten). Dennoch sendet ihm sein Unterbewusstsein das Bild eines explodierenden Kernreaktors sobald er eine sieht! Wenn jetzt eine fiktive Spinnen-IV ein Filmchen zeigt wo die eine Spinne das Bier bringt dann bringt das genau nix! Er sieht wieder die Kernschmelze!

Genau so ist es bei Waffen! Manche lieben sie - manche hassen sie und den Meisten sind sie schlicht und einfach egal.

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1852
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon cas81 » Fr 15. Jun 2018, 18:04

Eine Phobie ist ein bissl etwas anderes ;-) Ich als Spinnenphobiker würd das mit dem Bier (6 Stück, weil zwei Glieder braucht's zum Laufen) trotzdem lustig finden.

Eine Spur erwachsener wäre schon nett, ein paar Sekunden länger ebenfalls, so galoppiert es eigentlich bloß durch. Aber man findet immer ein Haar in der Suppe, man muss nur gründlich suchen. Insofern...
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Jeder Eigentümer, Besitzer, Detentor einer Tastatur ist für diese selbst verantwortlich!

Benutzeravatar
The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1611
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon The_Governor » Sa 16. Jun 2018, 00:18

Videos dieser Art zu machen finde ich grundsätzlich gut, allerdings wäre mein Tipp, sich mehr auf Fakten zu stützen, als auf Slogans wie "der Kriminelle ist böse".

Immerhin richten die Videos keinen Schaden an... :whistle:

Benutzeravatar
wolfgangf
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 177
Registriert: Di 13. Dez 2016, 16:43
Wohnort: Wald-/Weinviertel

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon wolfgangf » Sa 16. Jun 2018, 21:08

75th hat geschrieben: Wenn jetzt eine fiktive Spinnen-IV ein Filmchen zeigt wo die eine Spinne das Bier bringt dann bringt das genau nix! Er sieht wieder die Kernschmelze!
Ist zwar schon ziemlich off topic, aber du irrst. Denn genau so arbeiten Psychotherapeuten mit Phobikern, nämlich dass positive Assoziationen hervorgerufen werden.
Blöd nur, wenn du kein Bier magst ;-)

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 927
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Erfahrungsbericht NFVÖ

Beitragvon Glock1768 » Sa 16. Jun 2018, 22:03

The_Governor hat geschrieben:Videos dieser Art zu machen finde ich grundsätzlich gut, allerdings wäre mein Tipp, sich mehr auf Fakten zu stützen, als auf Slogans wie "der Kriminelle ist böse".

Immerhin richten die Videos keinen Schaden an... :whistle:


nein, dem typischen AWN muss man das in kleinen Dosen beibringen ... ich fürchte halt nur, dass diese Clips eh wieder nur "die falschen" sehen werden und kein AWN
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4 WS
.22: CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National
12x70: Verney-Carron Vercar, Baikal MP 43

NFVÖ Mitglied


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste