Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Pulverdampf-Feedback ans BMI

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1291
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: susi

Beitragvon Jo_Kux » Fr 13. Jul 2018, 12:55

susi hat geschrieben:An alle Mitleserinnen: nur wenige Waffenbesitzer haben ein Niveau, welches am Besten nicht kommentiert wird.

Unser Susi, jaja, immer wieder ein Schmunzler wert :D
...man möchte es nicht glauben, aber in manchen Foren gibt es tatsächlich Spezialisten im Bereich "Kackhaufen" :D

m_a_d
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 232
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon m_a_d » Fr 13. Jul 2018, 12:57

back 2 topic .... Antwort auf eines meiner emails eines ÖVP-NR-Abgeordneten, der mit dem Thema nicht betraut ist / nicht aktiv eingebunden ist

"Seitens der ÖVP hat und wird Herr Abg. z. NR Werner Amon, Bereichssprecher für Inneres und Sicherheit, die Verhandlungen führen, mit dem Ziel, das bestehende österreichische Waffenrecht im Ergebnis aufrechtzuerhalten. Wir haben uns daher erlaubt, Ihre Mail an ihn weiterzuleiten.

Und auch wenn Demokratie die Notwendigkeit ist, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen [Winston Churchill], so ist und werden wir alles daransetzen, dass es zu keinem „GoldPlating“ kommt; in keinem Bereich."
-----------
dvc & lg
:at1:

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1149
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Glock1768 » Fr 13. Jul 2018, 13:02

na, ich bin neugierig ...
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National
12x70: Verney-Carron Vercar, Baikal MP 43

NFVÖ Mitglied

Mjoelnir
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 101
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 12:24

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Mjoelnir » Fr 13. Jul 2018, 13:18

m_a_d hat geschrieben:back 2 topic .... Antwort auf eines meiner emails eines ÖVP-NR-Abgeordneten, der mit dem Thema nicht betraut ist / nicht aktiv eingebunden ist

"Seitens der ÖVP hat und wird Herr Abg. z. NR Werner Amon, Bereichssprecher für Inneres und Sicherheit, die Verhandlungen führen, mit dem Ziel, das bestehende österreichische Waffenrecht im Ergebnis aufrechtzuerhalten. Wir haben uns daher erlaubt, Ihre Mail an ihn weiterzuleiten.


O M G ! :o
BITTE NICHT DEN AMON...WIR WERDEN ALLE STERBEN!

Ernsthaft, den hat die Volkspartei auf den Posten geschoben, da ihn sonst keiner wollte, er war schon damals als Verteidigungssprecher die Inkompetenz in Person und bei jeder Diskussion eine einzige Peinlichkeit.

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17049
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon BigBen » Fr 13. Jul 2018, 13:25

Na wenn Amon und Karas das gemeinsam angehen... :angry-chillpill:
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Benutzeravatar
susi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 504
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 06:43

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon susi » Fr 13. Jul 2018, 13:26

Der Amon ist doch einer der besten, die die noch haben
Grüße
susi

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3188
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Incite » Fr 13. Jul 2018, 13:41

m_a_d hat geschrieben:back 2 topic .... Antwort auf eines meiner emails eines ÖVP-NR-Abgeordneten, der mit dem Thema nicht betraut ist / nicht aktiv eingebunden ist

"Seitens der ÖVP hat und wird Herr Abg. z. NR Werner Amon, Bereichssprecher für Inneres und Sicherheit, die Verhandlungen führen, mit dem Ziel, das bestehende österreichische Waffenrecht im Ergebnis aufrechtzuerhalten. Wir haben uns daher erlaubt, Ihre Mail an ihn weiterzuleiten.

Und auch wenn Demokratie die Notwendigkeit ist, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen [Winston Churchill], so ist und werden wir alles daransetzen, dass es zu keinem „GoldPlating“ kommt; in keinem Bereich."


Schön wenn sie das Mail an den Amon weitergeleitet haben. Ich habe den Herrn Amon schon vor fast 2 Wochen angeschrieben (ist ja der "Sicherheitssprecher") aber leider keine Antwort erhalten. :lol:
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Burgenlandy
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 315
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49
Wohnort: Sportbehindernd am See

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Burgenlandy » Fr 13. Jul 2018, 13:49

Also der Amon ist ja fast politisch unsterblich in der ÖVP. Wenn ich denke, wer da aller schon an seinem Sessel sägen wollte (noch zu JVP Zeiten) und selbst wenn dann kam eben ein Mega-Wahlerfolg wo selbst die Abstellplätze eingezogen sind.

Ein echter Highlander ... der kann sich aber nur selbst den Kopf kosten ... dazu müsste er was falsch machen ... um etwas falsch zu machten, müsste man es erstmal machen ....
Si vis pacem para bellum
Lieber begrenzte WBK-Plätze, als ein Leben mit dem begrenztem Verstand jener die dafür die Verantwortung tragen.

m_a_d
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 232
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon m_a_d » Fr 13. Jul 2018, 14:09

Incite hat geschrieben:Schön wenn sie das Mail an den Amon weitergeleitet haben. Ich habe den Herrn Amon schon vor fast 2 Wochen angeschrieben (ist ja der "Sicherheitssprecher") aber leider keine Antwort erhalten. :lol:


Wem sagst Du das ... ca 60 emails in den letzten Tagen geschickt - 2 (in Worten zwei!) Antworten - direkte Demokratie unter Einbindung des Volkes hört wohl nach der Wahl auf ;-)

Edith sagt: die 2 out-of-office die ich auch bekommen habe, hab ich nicht dazu gezählt :mrgreen:
-----------
dvc & lg
:at1:

Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 796
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon burggraben » Fr 13. Jul 2018, 14:17

Angenommen es kommt der worst case und wir bekommen auf gesetzlicher Ebene überhaupt keine Verbesserungen, könnte das blaue Ministerium (sofern es willens ist) immer noch im Alleingang für einen besseren Vollzug im Rahmen der existierenden Gesetze sorgen. Allein mit diesem Schritt wär schon vielen geholfen.

Benutzeravatar
susi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 504
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 06:43

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon susi » Fr 13. Jul 2018, 14:26

burggraben hat geschrieben:....könnte das blaue Ministerium (sofern es willens ist) immer noch im Alleingang für einen besseren Vollzug im Rahmen der existierenden Gesetze sorgen....

"sofern es willens ist" aufwachen bitte!
Grüße
susi

Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 796
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon burggraben » Fr 13. Jul 2018, 14:28

Was genau möchtest du mir damit sagen susi?

Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 786
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Coolhand1980 » Fr 13. Jul 2018, 14:52

Denke nicht dass das geht. Die Umsetzung der europ. neuen Richtlinien in nationales Recht ist verpflichtend. Wenn das nicht bis zu einem bestimmten Stichtag passiert, darf Strafe gezahlt werden.
Ich glaube, dass die Führung des BMI in der Tat schon gezeigt hat, dass sie Willens sind. Ob sie es können, oder ob der politische Preis zu hoch ist, das ist die Frage...

Benutzeravatar
The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1765
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon The_Governor » Fr 13. Jul 2018, 15:06

burggraben hat geschrieben:Was genau möchtest du mir damit sagen susi?


Ich vermute unsachliches hindreschen auf die Blauen, so wie sonst auch.

Bei aller Kritik sollte man sich mal vor Augen führen, wie das ausgehen hätte können, wenn das BM.I in Grünen-Hand wäre. So gesehen bin ich mir sicher, dass es das geringste Übel ist. Was die Schwarzen davon haben, dass sie sich jetzt querstellen, ist mir aber nicht klar. Gibt es dafür nachvollziehbare Gründe?
NRA-Mitglied
IWÖ-Mitglied
ehemaliges NFVÖ-Mitglied

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 973
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Wien

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Lexman1 » Fr 13. Jul 2018, 15:44

EUDSSR Gehörigkeit? Um als Musterschüler für der EUDSSR dazustehen? Aus Feigheit vor den anderen Wählern? Grundsätzliche Abneigung? Gründe gäbe es einige...
From My Cold, Dead Hands


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lufti, steveolino und 3 Gäste