Liebe Nutzer,
leider kommt es hin und wieder zu Ausfällen des Forums. Wir arbeiten bereits an einer dauerhaften Lösung und bitten die entstanden Umstände zu entschuldigen.
Euer Pulverdampf Team

Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Benutzeravatar
MusashiMH
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 14
Registriert: So 13. Nov 2016, 13:58

Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Beitragvon MusashiMH » Fr 18. Mai 2018, 07:54

Hallo Leute!

Meine Lebensgefährtin und ich werden im Juni heiraten.
Muss meine Zukünftige da sie meinen Nachnamen annimmt
eine neue WBK beantragen?

Die 2. Frage betrifft eine Waffenüberlassung innerhalb
unserer Lebensgemeinschaft.

Derzeitiger Stand:

Meine 2 Plätze belegt mit

Glock 19 und Benelli M2

Ihre 2 Plätze belegt mit

Steyr AUG Z3 und Beretta Cx4

Wir würden gerne die Plätze
tauschen bzw im Zentralwaffenregister ändern lassen!

Sprich meine Benelli M2 wandert auf ihre Karte und ihr
Steyr AUG auf meine Karte.


Wie kann muss man in dieser Sache vorgehen?

Schon mal vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Markus_H
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 205
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 12:24
Wohnort:

Re: Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Beitragvon Markus_H » Fr 18. Mai 2018, 08:14

Zum Plätze tauschen einfach einen Überlassens Meldung an die für dich zuständige Behörde schicken. Da kannst auch gleich wegen der Namensänderung nachfragen.

Fr4gg3l
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 41
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 10:53
Wohnort: nähe Grieskirchen

Re: Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Beitragvon Fr4gg3l » Fr 18. Mai 2018, 08:21

ad. 1

Mit der Heiratsurkunde auf die BH gehen und dort eine "neue" Beantragen.
Kostet halt wieder.....



ad. 2
Anzeige gemäß § 28 Abs 2 WaffG -> http://waffg.info/files/28WaffG.pdf

Ausfüllen und der BH übermitteln.

Lg
Fr4gg3l

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 19821
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Beitragvon gewo » Fr 18. Mai 2018, 08:23

hi

kaufvertrag machen
an die behoerde schicken
feddich

betreffend der namensaenderung gehe ich davon aus dass keine neuausstellung erforderlich ist
das ist sie auch fuer die fuehrerschein nicht

warum sollte sie es fuer die WBK noetig sein .?
die WBK ist eine bescheidausfertigung mit ausweischarakter
bin fast sicher dass die aalte bleiben kann

auch im reisepass und personalausweis muss man die namensaenderung nur durchfuehren lassen wenn man ihn zum grenzuebertritt verwenden will ...
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
kemira
Supporter .45 ACP Black Talon
Supporter .45 ACP Black Talon
Beiträge: 5807
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 10:43
Wohnort: Los Karawancos

Re: Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Beitragvon kemira » Fr 18. Mai 2018, 08:30

Lt. Auskunft unserer Sachbearbeiterin muss die WBK bei Namensänderung durch Heirat NICHT neu ausgestellt werden.
illegitimi non carborundum
...the Brotherhood of Blackpowder...

Benutzeravatar
MusashiMH
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 14
Registriert: So 13. Nov 2016, 13:58

Re: Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Beitragvon MusashiMH » Fr 18. Mai 2018, 08:39

Vielen Dank!




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Fr4gg3l
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 41
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 10:53
Wohnort: nähe Grieskirchen

Re: Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Beitragvon Fr4gg3l » Fr 18. Mai 2018, 08:45

Ich hab die Auskunft bekommen, dass es keine Verpflichtung gibt, jedoch es zielführend ist, wenn der Name auf der WBK mit dem Namen auf dem Ausweisdokumentes übereinstimmt.

Hab die Empfehlung bekommen vllt. noch gleich Zubehör oder eine Erweiterung machen zu lassen ;-)

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 856
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Beitragvon Glock1768 » Fr 18. Mai 2018, 09:32

gewo hat geschrieben:betreffend der namensaenderung gehe ich davon aus dass keine neuausstellung erforderlich ist
das ist sie auch fuer die fuehrerschein nicht

warum sollte sie es fuer die WBK noetig sein .?
die WBK ist eine bescheidausfertigung mit ausweischarakter
bin fast sicher dass die aalte bleiben kann


sehe ich auch so.

Meine Frau hat Ihren FS auch nicht ändern lassen ... sie hat sich eine Kopie in A5 unserer Heiratsurkunde zu den Ausweisen dazugelegt, falls mal notwendig ... war aber noch nie der Fall
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4 WS
.22: CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National
12x70: Verney-Carron Vercar, Baikal MP 43

NFVÖ Mitglied

fledermaus
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 11
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 06:32

Re: Fragen bezüglich Heirat und Waffenüberlassung

Beitragvon fledermaus » Fr 18. Mai 2018, 10:27

Bezirk SE- nahezu Idente Probleme

1) Namensänderung muss NICHT gemacht werden, kann man ja nach spätestens 5 Jahren im Zuge einer Erweiterung machen

2) Überlassungsvereinbarung zusammen schreiben, unterschreiben und auf der BH eintragen lassen. wird ohne jeglichen Fragen gemacht.


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: zeroflow und 1 Gast