Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
r4ptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 705
Registriert: Do 22. Mai 2014, 10:25
Wohnort: Graz

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von r4ptor » So 30. Jun 2019, 17:00

Rangebuddy für Android ist das.
Gibt auch iOS einige Apps die das können.

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 780
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von cal22 » So 30. Jun 2019, 17:07

Reloada für PC kann das auch...

Jackl29
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 173
Registriert: Do 23. Jan 2014, 17:32
Wohnort: Melk

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von Jackl29 » So 30. Jun 2019, 17:10

Das ist Range Buddy für Android.

Mfg
Jackl29

Benutzeravatar
Thomas Johannes
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 105
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 11:40
Wohnort: Wien

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von Thomas Johannes » Mo 1. Jul 2019, 22:42

@ r4ptor

Welche App kann das auf OS?
Danke!

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2154
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von Balistix » Do 18. Jul 2019, 08:46

Es helfe mir bitte jemand auf die Sprünge: wenn die Sig 516 völlig ohne bauliche Veränderungen in Österreich als Kat B eingestuft ist, dann stünde theoretisch auch der ausländische (Gebraucht-)Markt zum Import offen. Bin ich da am Holzweg?
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6387
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von rupi » Do 18. Jul 2019, 09:02

Balistix hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 08:46
Es helfe mir bitte jemand auf die Sprünge: wenn die Sig 516 völlig ohne bauliche Veränderungen in Österreich als Kat B eingestuft ist, dann stünde theoretisch auch der ausländische (Gebraucht-)Markt zum Import offen. Bin ich da am Holzweg?
die Sigs sind ITAR reguliert weils eine US Produktion sind
theoretisch ists ein ITAR Vergehen wennst dir eine aus Deutschland importierst zB ohne die nötigen Bewilligungen für den Reexport

aber was der Amerikaner nicht weiß macht ihn nicht heiß
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2154
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von Balistix » Do 18. Jul 2019, 09:04

rupi hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 09:02
Balistix hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 08:46
Es helfe mir bitte jemand auf die Sprünge: wenn die Sig 516 völlig ohne bauliche Veränderungen in Österreich als Kat B eingestuft ist, dann stünde theoretisch auch der ausländische (Gebraucht-)Markt zum Import offen. Bin ich da am Holzweg?
die Sigs sind ITAR reguliert weils eine US Produktion sind
theoretisch ists ein ITAR Vergehen wennst dir eine aus Deutschland importierst zB ohne die nötigen Bewilligungen für den Reexport

aber was der Amerikaner nicht weiß macht ihn nicht heiß
Abgesehen davon, dass es geradezu lachhaft anmutet, den Bürgern anderer Staaten bei Transaktionen völlig ohne US-Bezug das Recht der vereinigten Staaten aufdrücken zu wollen... :headslap:

Ich wusste, da war noch was. Danke!

Das gälte dann rein theoretisch auch für alle anderen ITAR-unterliegenden Güter (Truglo Tritiumvisierung als Beispiel), dh die dürfte man sich dann auch nicht von Brownells Deutschland (als es Brownells Österreich noch nicht gab) holen.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3549
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von Incite » Do 18. Jul 2019, 10:37

Balistix hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 09:04
rupi hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 09:02
Balistix hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 08:46
Es helfe mir bitte jemand auf die Sprünge: wenn die Sig 516 völlig ohne bauliche Veränderungen in Österreich als Kat B eingestuft ist, dann stünde theoretisch auch der ausländische (Gebraucht-)Markt zum Import offen. Bin ich da am Holzweg?
die Sigs sind ITAR reguliert weils eine US Produktion sind
theoretisch ists ein ITAR Vergehen wennst dir eine aus Deutschland importierst zB ohne die nötigen Bewilligungen für den Reexport

aber was der Amerikaner nicht weiß macht ihn nicht heiß
Abgesehen davon, dass es geradezu lachhaft anmutet, den Bürgern anderer Staaten bei Transaktionen völlig ohne US-Bezug das Recht der vereinigten Staaten aufdrücken zu wollen... :headslap:

Ich wusste, da war noch was. Danke!

Das gälte dann rein theoretisch auch für alle anderen ITAR-unterliegenden Güter (Truglo Tritiumvisierung als Beispiel), dh die dürfte man sich dann auch nicht von Brownells Deutschland (als es Brownells Österreich noch nicht gab) holen.
Ich habe bei meinem 516 noch nicht nachgeschaut unter welcher Bezeichnung die registriert wurde aber da du die Papierl nicht in der Hand hast wirst du schlechte Karten haben beim Eigenimport :think: .

Tritium ist ein schlechtes Beispiel für Deutschland ;) Brownells Deutschland hat die nötigen Lizenzen der Amis für den Verkauf nach Österreich gehabt oder haben sie noch. Ist aber jetzt durch brownells Ö. ja hinfällig geworden. Es gibt aber auch kleinere deutsche Händler die z.B. nur innerhalb Deutschlands verkaufen dürfen weil sie das nur so genehmigt gekriegt haben.

Einen sportlich genutzten Halbautomaten würde ich mir nicht im Internet ungesehen kaufen.

lg
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Benutzeravatar
Polaris
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 526
Registriert: Di 23. Apr 2013, 20:15
Wohnort: Wien

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von Polaris » Do 18. Jul 2019, 16:00

Balistix hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 09:04
Das gälte dann rein theoretisch auch für alle anderen ITAR-unterliegenden Güter (Truglo Tritiumvisierung als Beispiel), dh die dürfte man sich dann auch nicht von Brownells Deutschland (als es Brownells Österreich noch nicht gab) holen.
Genau - seriöse Händler wie zB spartac.de halten sich auch daran und schicken solche Artikel ausschließlich an Adressen in der BRD. Allerdings eben auch an Adressen wie logoix.de :at2:

Unterförster
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 416
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:42

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von Unterförster » Do 18. Jul 2019, 18:25

Balistix hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 09:04
rupi hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 09:02
Balistix hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 08:46
Es helfe mir bitte jemand auf die Sprünge: wenn die Sig 516 völlig ohne bauliche Veränderungen in Österreich als Kat B eingestuft ist, dann stünde theoretisch auch der ausländische (Gebraucht-)Markt zum Import offen. Bin ich da am Holzweg?
die Sigs sind ITAR reguliert weils eine US Produktion sind
theoretisch ists ein ITAR Vergehen wennst dir eine aus Deutschland importierst zB ohne die nötigen Bewilligungen für den Reexport

aber was der Amerikaner nicht weiß macht ihn nicht heiß

Abgesehen davon, dass es geradezu lachhaft anmutet, den Bürgern anderer Staaten bei Transaktionen völlig ohne US-Bezug das Recht der vereinigten Staaten aufdrücken zu wollen... :headslap:

Ich wusste, da war noch was. Danke!

Das gälte dann rein theoretisch auch für alle anderen ITAR-unterliegenden Güter (Truglo Tritiumvisierung als Beispiel), dh die dürfte man sich dann auch nicht von Brownells Deutschland (als es Brownells Österreich noch nicht gab) holen.
Tritium ist mWn in Deutschland ganz pfui, und gabs/ gibts dort auch nicht bei Brownells.

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2154
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: SigSauer Patrol 516/716 eingestuft!

Beitrag von Balistix » Do 18. Jul 2019, 18:34

Unterförster hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 18:25
Balistix hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 09:04
rupi hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 09:02


die Sigs sind ITAR reguliert weils eine US Produktion sind
theoretisch ists ein ITAR Vergehen wennst dir eine aus Deutschland importierst zB ohne die nötigen Bewilligungen für den Reexport

aber was der Amerikaner nicht weiß macht ihn nicht heiß

Abgesehen davon, dass es geradezu lachhaft anmutet, den Bürgern anderer Staaten bei Transaktionen völlig ohne US-Bezug das Recht der vereinigten Staaten aufdrücken zu wollen... :headslap:

Ich wusste, da war noch was. Danke!

Das gälte dann rein theoretisch auch für alle anderen ITAR-unterliegenden Güter (Truglo Tritiumvisierung als Beispiel), dh die dürfte man sich dann auch nicht von Brownells Deutschland (als es Brownells Österreich noch nicht gab) holen.
Tritium ist mWn in Deutschland ganz pfui, und gabs/ gibts dort auch nicht bei Brownells.
Ist mir mittlerweile auch wieder eingefallen, dass das dort hundepfui ist. Sollte auch nur Beispiel für einen ITAR unterliegenden Artikel sein.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Antworten