Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

St. LSB - Lizenzgebühr

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Benutzeravatar
Howard-Wolowitz
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 192
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:00

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon Howard-Wolowitz » Fr 3. Aug 2018, 18:01

gewo hat geschrieben:
Howard-Wolowitz hat geschrieben:Von der heurigen LM FFWGK, es starteten 76 Steirer, blieben dem LSB nach Abzug der Kosten für Medaillen und Urkunden etwa 120 Euro über.
Das bedeuted ihr habt €120 zu viel für die Medaillen und Urkunden verrechnet. Veranstalter war ja nicht der stmk. LSB.


der veranstalter ist der steirische verband
der betraut einen verein mit der durchfuehrung

je nachdem wie der verein das durchfuehrt bleibt viel geld ueber, wenig geld ueber oder kein geld ueber
die organisation obliegt dem verein alleine

der steirische verband hat da kaum mitsprache

am ende wird erwartet dass zumindestens keine kosten durch den verband abzudecken sind
120,- ausschuettung an den landesverband nach endabrechnung kannst du durchaus als "es bleibt kein geld" ueber betrachten ....

Hallo Gewo,
nur um die Sache richtigzustellen, der Steiermärkische Landesverband betraut einen Verein mit der Durchführung, soweit alles korrekt.
Von der nichtarbeitenden Steirern führt der Verein 15% des Startgeldes an den Landesverband fur Medaillen und Urkunden ab.
Wenn der Verein keinen Gewinn machen würde mit den Bewerben, wer führt sie dann durch? Der Landesverband kann das nicht weil er keine Möglichkeit dazu hat und er darf eigentlich auch keine Gewinne aus den Veranstaltungen ziehen.
Love is not a sprint, it's a marathon, a relentless pursuit that only ends when she falls into your arms- or hits you with the pepper spray.

Briareos
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 32
Registriert: Fr 15. Aug 2014, 11:05

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon Briareos » Sa 4. Aug 2018, 20:04

Also die Medaillien dieses Jahr waren aber auch überzeugend und wertig ;-)
Keine Ahnung aus welcher chinesischen Fabrik diese entsprungen sind und wer die Etiketten dafür gedruckt hat.
Ich würde den Beitrag mit Freude zahlen, wenn ich dahinter einen Sinn sehen könnte. Ich denke der Landesschützenbund gräbt sein eigenes Grab mit solchen Aktionen.
Außerdem könnte in Zukunft ein Sachbearbeiter auf die grandiose Idee kommen und diese "Lizenz" als Vorrausetzung dafür sehen, ob jemand nun Sportschütze ist oder nicht. Also für den Otto-Normalschützen gibts dann keine Erweiterungen mehr ;-)
Sehr gefährliche Diskussion und vor allem derzeit die denkbar ungünstigste Zeit.
Apropos....
Gibt es eigentlich schon ein Positionspapier zur laufenden EU-Waffenrechtsnovelle vom Schützenbund?
Ist der Schützenbund überhaupt in den Verhandlungen involviert?
Verhandelt der Schützenbund überhaupt für uns? :think:

m_w
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 84
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 08:55

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon m_w » So 5. Aug 2018, 00:33

Falsches Thema, sorry
lG. und DVC

Martin

Benutzeravatar
Howard-Wolowitz
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 192
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:00

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon Howard-Wolowitz » So 5. Aug 2018, 08:36

Verhandelt der Schützenbund überhaupt für uns? :think:
Wer glaubt das der Schützenbund für die Großkaliberschützen verhandelt , der glaubt auch das der Zitronenfalter Zitronen faltet.
Love is not a sprint, it's a marathon, a relentless pursuit that only ends when she falls into your arms- or hits you with the pepper spray.

Briareos
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 32
Registriert: Fr 15. Aug 2014, 11:05

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon Briareos » So 5. Aug 2018, 11:14

Naja, der Schützenbund sollte schon unsere Interessensvertretung sein oder sehe ich das jetzt falsch.
Das gehört meiner Meinung nach auch zu den Aufgaben, wie auch viele andere Dinge die aus meiner Sicht ihm zu interessieren haben.
Ich hätte schon gerne ein wenig Leistung für mein Geld.
Was mich auch ärgert ist zum Beispiel, dass das Programm "kleine Scheibe" so umgesetzt wurde, dass wieder keine Länderübergreifenden Bewerbe möglich sind. Das kann doch nicht sein, dass das so schwer ist.
Oder wieso ist die Homepage nie am neuesten Stand. Die Rekorde Sgkp sind seit 2011 nie aktualisiert worden. Auf der steirischen HP gibt es sogar keine Rekorde für Großkaliber. Es gibt so gut wie keine PR für den Großkalibersport. Und bitte ein Eintrag in eine bestehende Homepage kann nicht so schwer sein.
Ich nehme mal den bekannten Satz: " Wo woar mei Leistung."

Benutzeravatar
pastrana199
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 956
Registriert: So 9. Mai 2010, 18:42
Wohnort: Stmk.
Kontaktdaten:

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon pastrana199 » So 5. Aug 2018, 17:02

Du glaubst doch nicht wirklich im Ernst, dass der ÖSB sich für den Großkalibersport einsetzt?
Ich habe auch mehrer Jahre als Ausschussmitglied im steirischen LSB versucht etwas zu bewegen. Leider erfolglos. Als Großkaliberschütze bekommt man stets Gegenwind. Meistens hatte es mit Geld zu tun. Ich habe dann resigniert weil mir die Zeit einfach zu Schade war.
Ewige Diskussionen ob das Startgeld bei Luftbewerben von 14 auf 15€ angehoben werden kann usw. Darum wundert es mich umso mehr, dass sie jetzt diese Zwangsgebühren einführen.
Die Zwangsgebühren stören mich insofern, da ich mir sicher bin, dass die SGKP Sektion keinen Mehrwert dadurch bekommen wird. Meine persönliche Vermutung ist, dass dem LSB das Geld ausgegangen ist und versucht mit aller Gewalt wieder was in die Kassen zu spülen. Die SGKP Schützen müssen dann nach wie vor bei der ÖSTM ihre Startgelder selbst bezahlen oder einen Anteil leisten und die Schützen in den diversen Luftdisziplinen bekommen neben dem Startgeld auch noch Fahrtgeld und Nächtigungszuschüsse.

Just my 2 cents.

DVC
Schaut doch mal auf meiner Homepage vorbei.
Anfragen per PN ohne Realname werden nicht beantwortet.

m_w
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 84
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 08:55

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon m_w » So 5. Aug 2018, 17:03

Briareos hat geschrieben:Ist der Schützenbund überhaupt in den Verhandlungen involviert?
Verhandelt der Schützenbund überhaupt für uns? :think:


Der ÖSB generell, ist nur an Lupi und Kk interessiert...
lG. und DVC

Martin

Benutzeravatar
helmutk
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 317
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 15:45
Wohnort: Graz

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon helmutk » So 5. Aug 2018, 17:45

Was machma (als GK-Schützen jedweder Couleur) dann dort? Was überseh ich?
An armed society is a polite society. Manners are good when one may have to back up his acts with his life.
Robert A. Heinlein

Briareos
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 32
Registriert: Fr 15. Aug 2014, 11:05

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon Briareos » So 5. Aug 2018, 18:32

helmutk hat geschrieben:Was machma (als GK-Schützen jedweder Couleur) dann dort? Was überseh ich?


Leise mitleiden....

Leider habe ich keine Ahnung, ob der Zustand nur bei uns in der Steiermark so erbärmlich ist oder ob sich in den anderen Bundesländern das gleiche Bild abzeichnet.

Gibt es keine Alternative? Die IPSC Austria überlegt sich ja schon etwas, gäbe es dann eine Möglichkeit SGKP mitzunehmen?
PPC1500 ist leider aufgrund der Standsituation noch nicht möglich, bzw. nicht leicht möglich.
Wobei wir dann erst wieder dem ÖSB unterstehen.
Es gab ja schon mehrere GK-Bewerbe. Was ist mit den Anderen passiert?

lowleveluser
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 296
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 09:38

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon lowleveluser » So 12. Aug 2018, 18:39

Am Wochenende was die LM FFWGK Kleine Scheibe

Wieder in Eisenerz, danke an das Team rund um Toni, eine Gelungene Veranstaltung

Es wurde unter vorgehaltener Hand wieder viel über die Lizenzgebühr getuschelt.
Seitens der Offiziellen , in diese Fall der LSPL ( Reiflinger ) wurde versucht alles tot zu schweigen.
Auch war er der einzige vom Schützenbund der anwesend war. Soviel zum Thema was dem steierischen Landesschützenbund die Großkaliberschützen wert sind.

Aber eventuell schämen Sie sich nun schön langsam selbst für Ihre Taten, denn die Medaillen für sage und schreibe fast 0,45€ also sprich 45 Cent bei eine Landesmeisterschaft zu vergeben und dann noch zu jammern das das Urkundenpapier so teuer sei, also da freut sich dann ja doch jeder Aktive Sportschütze.

Wie auch von anderer Seite zu erfahren war, gibt der der Landesoberschützenmeister nicht mal Antworten auf schriftliche Anfragen von Vereinen betreffend der Lizenzgebühr.
Natürlich auch eine Möglichkeit.


Und da die Lizenzgebühr ja für das Schützenjahr 2019 gelten soll, und dies ja mit 1.9.2018 für die Luftschützen beginnt, fragt man sich nun schön Langsam, wann denn die Offiziellen munter werden.
Oder denken Diese wirklich, das sie dies dann mit der Brechstange durchprügeln könne.


Hat eventuell noch wer von euch, oder euren Vereinen Kontakt zu den Offiziellen, oder kann fundiertes Wissen darüber beisteuern?
In diesem Sinne allen noch einen schönen Sonntag

Benutzeravatar
Howard-Wolowitz
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 192
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:00

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon Howard-Wolowitz » Mi 15. Aug 2018, 11:32

Wenn sie dann draufgekommen sind was für einen Bock sie da geschossen haben, wird halt der "Schuldige" , sprich auch der Entbehrlichste
aus gesundheitlichen Gründen oder was auch immer Zurücktreten und sie werden tun als wäre nichts gewesen.
Wenn dem Steiermärkischen Schützenbund allerdings dadurch ein Schaden entstanden ist, haftet der Vorstand mit seinem Privatvermögen.
Love is not a sprint, it's a marathon, a relentless pursuit that only ends when she falls into your arms- or hits you with the pepper spray.

m_a_d
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 249
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon m_a_d » Mi 15. Aug 2018, 11:57

Howard-Wolowitz hat geschrieben:Wenn dem Steiermärkischen Schützenbund allerdings dadurch ein Schaden entstanden ist, haftet der Vorstand mit seinem Privatvermögen.


https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/22/Seite.220920.html

Nicht in allen Fällen ...
-----------
dvc & lg
:at1:

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1844
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon raptor » Mi 15. Aug 2018, 11:59

Howard-Wolowitz hat geschrieben:Wenn dem Steiermärkischen Schützenbund allerdings dadurch ein Schaden entstanden ist, haftet der Vorstand mit seinem Privatvermögen.


Bitte nicht immer diese Rechtsmeinungen. Seit der letzten Vereinsrechtsnovelle haften die Funktionäre nicht mehr, ähnlich wie bei einer GmbH. Ausnahme: Insolvenzverschleppung, Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Wird wohl hier eher nicht der Fall sein.
Bitte um Solikauf bei http://www.triebel.de

Ich bin mit den praktisch wöchentlich medial erhobenen Forderungen nach Waffengesetzverschärfung des Inhabers der Fa. EUROGUNS nicht einverstanden und kaufe deshalb dort nicht ein.

Online
kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1772
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: St. LSB - Lizenzgebühr

Beitragvon kuni » Mi 15. Aug 2018, 12:01

m_a_d hat geschrieben:
Howard-Wolowitz hat geschrieben:Wenn dem Steiermärkischen Schützenbund allerdings dadurch ein Schaden entstanden ist, haftet der Vorstand mit seinem Privatvermögen.


https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/22/Seite.220920.html

Nicht in allen Fällen ...


Verletzt ein Vereinsorgan seine gesetzlichen oder statutarischen Pflichten, haftet es dem Verein für den daraus entstandenen Schaden. Gleiches gilt für Rechnungsprüferinnen/Rechnungsprüfer.

Ist das Vereinsorgan oder die Rechnungsprüferin/ der Rechnungsprüfer unentgeltlich tätig, tritt eine Haftung nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ein, außer es wurde anderes vereinbart oder in den Statuten festgelegt.


Und die Personen wurden mehrmals darauf aufmerksam gemacht, dass diese Änderung nicht den Statuten entsprechen.

Und der Schaden ist angerichtet - und der wird dem Schützenbund (finanziell) sehr weh tun....


Zurück zu „Sportschiessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DerRote, Dogo Canario, GiordanoBruno, Keevan, Mark_MI, Stefan85 und 6 Gäste