Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Smith & Wesson M19 Classic - Reborn!

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
Undertaker
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 550
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 12:19
Wohnort: Über der Donau

Re: Smith & Wesson M19 Classic - Reborn!

Beitragvon Undertaker » Do 9. Aug 2018, 14:50

cas81 hat geschrieben:
Undertaker hat geschrieben:Der Vierzöller ist halt der klassische Combat-Magnum und Hand aufs Herz: Nur so stimmen die Proportionen mit dem K-Frame und machen ihn neben den Colts zu einem All-Time-Beauty
Aber Koll. helmsp hat schon recht: Weder Fisch noch Fleisch. Weder sportliche Lauflänge noch Eignung zum concealed carry. Eher .38er als echte Magnum aber fesch is er :shifty:

:doh:
Lieber Herr Unternehmer:
Ob nun 4" oder 4,25" ist doch wirklich eine Diskussion um den heissen Brei. Auch der klassische 4" ist nicht üblich fürs verdeckte Tragen.
Die 4" wurden von mir nur in Bezug auf das harmonische Gesamtbild mit dem K-Frame hervorgehoben und wer hat behauptet das sich Vierzöller für verdecktes Tragen eignen?
Ebensowenig handelt es sich bei 4" um eine "sportliche" Lauflänge (zumindest wenn man dem Dogma folgt).
Steht das nicht genau so in meinem Post?
...........
Also bevor ich mich an einem viertel Zoll aufhänge, schimpf ich lieber über Finish, HH, Transferbar und von mir aus sogar Griff (hierbei ist hübsch leider wirklich nicht alles) :lol:
Kein Mensch hat sich in diesem gesamten Thread über das Viertelzoll erregt und was das "hübsch" anbelangt: Das ist einzig und allein eine Sache des ganz persönlichen "Lastenheftes" und nicht Gegenstand irgendwelchen durch entsprechendes Smiley zum Ausdruck gebrachten Amusements
Das mit "eher 38er als echte Magnum" ist sowieso ein Frevel:
1. Das sind die alten Fertigungen = die "Besseren". Den hier vorgestellten Kandidaten kennen wir alle noch nicht, also voooorsichtig...
2. Für 357 ist jetzt nicht gerade ein L- oder gar N- Frame nötig. Und wenn sie endlich den Konus zeitgemäss gestaltet haben (oder hätten?), dann sogar modern full house 125gr gemma gehtscho.
Darum halten wir lieber den Ball flach, üben uns in sinnerfassenden Lesen und klopfen uns nicht via Smiley aufs Hirn, lieber Herr - na sagen wir mal vorsichtig- Zukunftskunde.
Sent from my NOKIA 1011 using Takatuka

Grüße vom Undertaker

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1997
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Smith & Wesson M19 Classic - Reborn!

Beitragvon cas81 » Do 9. Aug 2018, 16:18

Undertaker hat geschrieben:
cas81 hat geschrieben:
Undertaker hat geschrieben:Der Vierzöller ist halt der klassische Combat-Magnum und Hand aufs Herz: Nur so stimmen die Proportionen mit dem K-Frame und machen ihn neben den Colts zu einem All-Time-Beauty
Aber Koll. helmsp hat schon recht: Weder Fisch noch Fleisch. Weder sportliche Lauflänge noch Eignung zum concealed carry. Eher .38er als echte Magnum aber fesch is er :shifty:

:doh:
Lieber Herr Unternehmer:
Ob nun 4" oder 4,25" ist doch wirklich eine Diskussion um den heissen Brei. Auch der klassische 4" ist nicht üblich fürs verdeckte Tragen.
Die 4" wurden von mir nur in Bezug auf das harmonische Gesamtbild mit dem K-Frame hervorgehoben und wer hat behauptet das sich Vierzöller für verdecktes Tragen eignen?
Ebensowenig handelt es sich bei 4" um eine "sportliche" Lauflänge (zumindest wenn man dem Dogma folgt).
Steht das nicht genau so in meinem Post?
...........
Also bevor ich mich an einem viertel Zoll aufhänge, schimpf ich lieber über Finish, HH, Transferbar und von mir aus sogar Griff (hierbei ist hübsch leider wirklich nicht alles) :lol:
Kein Mensch hat sich in diesem gesamten Thread über das Viertelzoll erregt und was das "hübsch" anbelangt: Das ist einzig und allein eine Sache des ganz persönlichen "Lastenheftes" und nicht Gegenstand irgendwelchen durch entsprechendes Smiley zum Ausdruck gebrachten Amusements
Das mit "eher 38er als echte Magnum" ist sowieso ein Frevel:
1. Das sind die alten Fertigungen = die "Besseren". Den hier vorgestellten Kandidaten kennen wir alle noch nicht, also voooorsichtig...
2. Für 357 ist jetzt nicht gerade ein L- oder gar N- Frame nötig. Und wenn sie endlich den Konus zeitgemäss gestaltet haben (oder hätten?), dann sogar modern full house 125gr gemma gehtscho.
Darum halten wir lieber den Ball flach, üben uns in sinnerfassenden Lesen und klopfen uns nicht via Smiley aufs Hirn, lieber Herr - na sagen wir mal vorsichtig- Zukunftskunde.

Den Ball flach zu halten ist ein guter Tipp, auch für dich.

Ich bezog mich bei den Zoll darauf, dass 4,25 zwar nicht Fleisch und nicht Fisch sein soll, 4 Zoll im Umkehrschluss aber schon - sinnerfassend: entweder das eine oder das andere - und du genau hierfür Führen und Sport erwähnst. Oder was ist mit Fisch oder Fleisch sonst gemeint? Dass ich das ganze Posting mit einem Augenzwinkern gemeint habe, lässt sich doch herauslesen. Dachte ich Zumindest. Als ob solch ein Thema ein Grund zum Aufregen wäre, jössas!

Bitte um Verzeihung und zwar ganz ohne Smiley.

Zukunftskunde bin ich ausserdem nicht, ich hab schon einen, sogar in 4,0 Zoll. Ist der jetzt Fisch oder Fleisch?
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Jeder Eigentümer, Besitzer, Detentor einer Tastatur ist für diese selbst verantwortlich!

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1721
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Smith & Wesson M19 Classic - Reborn!

Beitragvon raptor » Do 9. Aug 2018, 18:59

Bei einem Bewerb, an dem ich teilnahm, hat mal einer mit einen 2" Snubbie gewonnen. Gegen div. CZs insbes. Shadows, Ruger GPs, Full Size Glocks etcetc. So viel zur Zolldisksussion. Wenn das wer wirklich kann, putzt er mit einem 4.25" die Konkurrenz genauso weg wie mit einem 6". Egal ob Präzi oder irgendeine Form von Bewerb mit Zeitmessung.

Den einzigen Nachteil, den ich an dem verdammt gut aussehenden Ding sehe, ist, dass er für IPSC halt nicht geeignet ist mangels Möglichkeit zum Betrieb mit Moon Clips. Da wird man sich an die neuen 8-Schüsser .357er von S&W bzw. Ruger halten müssen, wenn man Clips, aber nicht 9 Para will.
Bitte um Solikauf bei http://www.triebel.de

Ich bin mit den praktisch wöchentlich medial erhobenen Forderungen nach Waffengesetzverschärfung des Inhabers der Fa. EUROGUNS nicht einverstanden und kaufe deshalb dort nicht ein.

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1997
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Smith & Wesson M19 Classic - Reborn!

Beitragvon cas81 » Do 9. Aug 2018, 20:04

Weshalb eigentlich haben sie das Finish überhaupt geändert, ist das neue beständiger, oder bloss günstiger, oder...? Weiß das jemand?
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Jeder Eigentümer, Besitzer, Detentor einer Tastatur ist für diese selbst verantwortlich!


Zurück zu „Waffen News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste