Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Flinte bei Bruder lagern

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Flinte bei Bruder lagern

Beitragvon Promo » Mi 12. Sep 2018, 09:50

Gerhard, du hast hier im Forum 2013 folgendes geschrieben:
gewo hat geschrieben:
kawaz hat geschrieben:Der ist hier zu finden http://www.iwoe.at/img/Runderlass_VA190 ... r_2006.pdf" onclick="window.open(this.href);return false; auf der Seite 148


hi

ok, wenn der entscheid sogar im erlass drinnensteht dann ist es wohl gegessen

dann wuerde ich auch bei berechtigten mitbewohnern, also
- an dieser adresse gemeldet
und
- mit entsprechendem waffenbesitzdokument
davon ausgehen dass sie gemeinsam verwahren duerfen

den erlass (zumindesens die seite 1 und die seite 148) wuerde ich mir aber ausdrucken und zu meinen waffendokumenten legen

Quelle: viewtopic.php?p=272216#p272216

Es wäre daher interessant zu wissen, ob der TE in einem gemeinsamen Haushalt mit seinem Bruder wohnt.
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Berni96
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 31
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 19:40

Re: Flinte bei Bruder lagern

Beitragvon Berni96 » So 16. Sep 2018, 16:03

Vor ein paar Tagen wurde bei meinem Vater die Verwahrungskontrolle durchgeführt und es gab nachher noch eine Plauderei mit den Polizistinnen, wobei auch erwähnt wurde dass wir unsere Waffen korrekt getrennt jeder im eigenen Stahlschrank verwahren, woraufhin die dann interessanterweise gemeint haben dass das nicht so wichtig wäre und sie eigentlich nur drauf schaun ob nur das was da sein soll auch da ist und vorm Zugriff durch Unberechtigte geschützt. Allerdings würd ich mich glaub ich auch nicht darauf verlassen, wenn nächstes mal wer anderer kontrollieren kommt hat der vl. eine andere Auffassung und dann wirds zach.

Online
Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 783
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: Flinte bei Bruder lagern

Beitragvon burggraben » So 16. Sep 2018, 16:43

Berni96 hat geschrieben:Allerdings würd ich mich glaub ich auch nicht darauf verlassen, wenn nächstes mal wer anderer kontrollieren kommt hat der vl. eine andere Auffassung und dann wirds zach.

Genau. Es gibt keine Alternative als sich beinhart ans Gesetz halten.

Benutzeravatar
woolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:27
Wohnort: OÖ & Graz

Re: Flinte bei Bruder lagern

Beitragvon woolf » So 16. Sep 2018, 17:33

Berni96 hat geschrieben:Vor ein paar Tagen wurde bei meinem Vater die Verwahrungskontrolle durchgeführt und es gab nachher noch eine Plauderei mit den Polizistinnen, wobei auch erwähnt wurde dass wir unsere Waffen korrekt getrennt jeder im eigenen Stahlschrank verwahren, woraufhin die dann interessanterweise gemeint haben dass das nicht so wichtig wäre und sie eigentlich nur drauf schaun ob nur das was da sein soll auch da ist und vorm Zugriff durch Unberechtigte geschützt. Allerdings würd ich mich glaub ich auch nicht darauf verlassen, wenn nächstes mal wer anderer kontrollieren kommt hat der vl. eine andere Auffassung und dann wirds zach.

Es wurde eh schon oft gesagt: die Polizisten, die die Überprüfung durchführen sind der falsche Ansprechpartner für Fragen zum Waffenrecht. Sie sind nicht unbedingt mit der Materie vertraut und rechtliche Relevanz haben solche Auskünfte/Infos auch nicht.

Es stimmt natürlich, dass sie einen Sachverhalt, der ihnen belanglos und/oder einwandfrei legal erscheint und von der BH nicht gefragt wurde wahrscheinlich gar nicht erst notieren werden, aber wie du auch gesagt hast: das nächste mal kommen andere Polizisten und die finden eine gemeinsame Verwahrung vielleicht sehr wohl eine Notiz wert.

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1292
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Flinte bei Bruder lagern

Beitragvon Jo_Kux » So 16. Sep 2018, 17:43

FFWGK hat geschrieben:Ein Schelm könnte auf die Idee kommen eine gegenseitige §28 aufzusetzen und die Datumszeile vorerst frei zu lassen...
Ich würde sowas aber nie tun und rate auch niemandem dazu.

Wozu schreibst es dann? :roll:
...man möchte es nicht glauben, aber in manchen Foren gibt es tatsächlich Spezialisten im Bereich "Kackhaufen" :D

FFWGK
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 352
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 14:46

Re: Flinte bei Bruder lagern

Beitragvon FFWGK » Mo 17. Sep 2018, 06:23

Jo_Kux hat geschrieben:
FFWGK hat geschrieben:Ein Schelm könnte auf die Idee kommen eine gegenseitige §28 aufzusetzen und die Datumszeile vorerst frei zu lassen...
Ich würde sowas aber nie tun und rate auch niemandem dazu.

Wozu schreibst es dann? :roll:

Da habe ich dir wohl ein höllisches Rätsel hinterlassen...


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: burggraben, KaBoom, mic76, voodoo-medic und 3 Gäste