Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Benutzeravatar
DerSchwede
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 377
Registriert: Di 4. Okt 2011, 07:23

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von DerSchwede » Mi 13. Feb 2019, 20:33

cas81 hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 20:27
Da steht, wenn auch unglücklich formuliert (wie zB auch bei "Überdies hinaus), dass jeder, der nachweislich 5 Jahre verlässlich war 5 Waffen haben kann. Deine Interpretation mag ggf zutreffen, aber die Intention des Gesetzgebers ist es nicht, siehe Erläuterung. Der ganze Absatz ist ein Pfusch, alleine schon, weil zwei Tatbestände darin aufgenommen sind.
Ja gebe dir recht mit dem Pfusch.
Das wirkt als hätten sie da im mark-up noch wild hin und her geschoben. Ich hätte die Absätze anders zusammengestellt

Satz 1 & 2b
Und Satz 2 extra

Aber ich meine das sogar die Reihenfolge im gesetzt eine Auswirkung auf die Wirkung des Absätze aufeinander hat - das ist aber dünnes Eis auf dem ich jetzt ungerne stehen mag :)

Aber ich sag dir - da steht nicht das du 5 Waffen haben darfst sondern das du problemlos erweitern kannst :)

Aber jetzt würden wir uns im
Kreis drehen

Zeit wird es zeigen
Zuletzt geändert von DerSchwede am Mi 13. Feb 2019, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich sehe die Pistole ist als eine bequem zu führende Notlösung, bis wieder ein Gewehr zur Verfügung steht. " Jeff Cooper

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2562
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von cas81 » Mi 13. Feb 2019, 20:35

DerSchwede hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 20:33
... das ist aber dünnes Eis auf dem ich jetzt ungerne stehen mag :)
Aber der Gleichheitssatz ängstigt dich nicht :lol:
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Benutzeravatar
DerSchwede
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 377
Registriert: Di 4. Okt 2011, 07:23

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von DerSchwede » Mi 13. Feb 2019, 20:39

cas81 hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 20:35
DerSchwede hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 20:33
... das ist aber dünnes Eis auf dem ich jetzt ungerne stehen mag :)
Aber der Gleichheitssatz ängstigt dich nicht :lol:

Yay :) Verfassungsrecht nach 20:00 :)
Willst du das echt jetzt noch ?

Puh ... ich hol mir mal was zu trinken und dann Antwort ich dir :)
"Ich sehe die Pistole ist als eine bequem zu führende Notlösung, bis wieder ein Gewehr zur Verfügung steht. " Jeff Cooper

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1799
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Balistix » Mi 13. Feb 2019, 20:40

Die erstmalige Festsetzung ist mE ein fixer Zeitpunkt, nämlich die Ausstellung der WBK. Der Gesetzeswortlaut sagt, dass wenn seit diesem Zeitpunkt mehr als fünf Jahre vergangen sind, ein Anrecht (ist zu erhöhen) auf bis zu fünf Plätze besteht.

Lieber Schwede, mir persönlich lässt die Formulierung und Erläuterungen keine andere Sichtweise zu. Keins der beiden trifft nämlich eine Aussage dazu, ob und was in der Zwischenzeit passiert sein darf oder eben nicht darf. Deine Interpretation ergäbe für mich Sinn, wenn da "letztmalige" Festsetzung stünde. Damit wäre nämlich der Bezugspunkt verschoben und jemand der gerade erst erweitert hat, müsste wieder warten.

Meiner Meinung nach ist das eine Grundsatzregelung für alle Waffenbesitzer, die da sagt, wer länger als fünf Jahre verlässlich war, darf fünf Waffen haben. Etwas anderes kann ich da nicht rauslesen.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
DerSchwede
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 377
Registriert: Di 4. Okt 2011, 07:23

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von DerSchwede » Mi 13. Feb 2019, 20:55

Ok ... ich ziehe zurück.
In Combats fall gebe ich euch recht.

Satz 1
- Auf Antrag ist die Anzahl der Schusswaffen der Kategorie B, die der Berechtigte besitzen darf, auf höchstens fünf zu erhöhen, sofern seit der erstmaligen Festsetzung der Anzahl mindestens fünf Jahre vergangen sind.

Scheint unabhängig davon zu sein ob es eine Erweiterung gab,

denn:

Satz 2 kann man unterschiedlich auslegen

"Unabhängig davon darf eine größere Anzahl" ->
Auslegung 1 "Größere als die Vorrangehend erwähnten 5"
Auslegung 2 "Größere als das was ICH VORHER HATTE"

aber es scheint nach 15. mal lesen tatsächlich Auslegung 1 die logischere, damit würde Satz 2 nur gelten wenn wir im Bereich > 5 sind (hier nicht der Fall) und nicht wie ich angenommen auch im Bereich < 5

Das würde auch erklären, warum es dort steht wo es steht.

und 23 2b)
"und liegt kein Grund vor, bereits gemäß Abs. 2 eine größere Anzahl zu bewilligen" würde aber in dem Fall sehr wohl vorliegen,
daher kommt 2b nicht zum tragen.

Es liegt daher kein Kriterium vor das gegen Satz 1 spricht.


Schliesse mich der Meinung an, dass 4-5 unter Berufung auf 23 2 Satz 1 gehen sollte.
"Ich sehe die Pistole ist als eine bequem zu führende Notlösung, bis wieder ein Gewehr zur Verfügung steht. " Jeff Cooper

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 22708
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von gewo » Mi 13. Feb 2019, 21:29

irgendwie ist das ganze ein deja-vue

hab heute aus glaubwuerdiger quelle von einer NOe behoerde gehoert die jetzt also NACH der schulung der meinung ist es muss sich beim gesetzestext um einen redaktionellen fehler handeln und fuer alles was mehr als 5 plaetze sind braucht man SEHR wohl listen zum erweitern ...

kapserltheater das ganze aber echt ...
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2562
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von cas81 » Mi 13. Feb 2019, 21:33

gewo hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 21:29
irgendwie ist das ganze ein deja-vue

hab heute aus glaubwuerdiger quelle von einer NOe behoerde gehoert die jetzt also NACH der schulung der meinung ist es muss sich beim gesetzestext um einen redaktionellen fehler handeln und fuer alles was mehr als 5 plaetze sind braucht man SEHR wohl listen zum erweitern ...

kapserltheater das ganze aber echt ...
Schön und gut, die Behörde hat sich dennoch an das Gesetz zu halten. Theoretisch. Kasperltheater trifft es hervorragend.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1799
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Balistix » Mi 13. Feb 2019, 21:38

cas81 hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 21:33
gewo hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 21:29
irgendwie ist das ganze ein deja-vue

hab heute aus glaubwuerdiger quelle von einer NOe behoerde gehoert die jetzt also NACH der schulung der meinung ist es muss sich beim gesetzestext um einen redaktionellen fehler handeln und fuer alles was mehr als 5 plaetze sind braucht man SEHR wohl listen zum erweitern ...

kapserltheater das ganze aber echt ...
Schön und gut, die Behörde hat sich dennoch an das Gesetz zu halten. Theoretisch. Kasperltheater trifft es hervorragend.
Die Verwaltungsgerichte werden da hoffentlich Krokodil spielen und den Kaschperl wieder einfangen. Theoretisch. :twisted:
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6279
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von rupi » Mi 13. Feb 2019, 21:39

gewo hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 21:29
irgendwie ist das ganze ein deja-vue

hab heute aus glaubwuerdiger quelle von einer NOe behoerde gehoert die jetzt also NACH der schulung der meinung ist es muss sich beim gesetzestext um einen redaktionellen fehler handeln und fuer alles was mehr als 5 plaetze sind braucht man SEHR wohl listen zum erweitern ...

kapserltheater das ganze aber echt ...
das ist der NÖ-Effekt
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Hitman
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 73
Registriert: So 1. Mai 2016, 11:02
Wohnort: Vorarlberg

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Hitman » Mi 13. Feb 2019, 22:21

Also bei mir hat die Erweiterung (letztmalig 2016 erweitert) von 4 auf 5 nach §23/2 ohne Probleme funktioniert, ebenso such von meinem Arbeitskollegen seiner Frau von 2 auf 5.
Greets Hitman :violence-snipersmiley:

Meine Kaliber:
.223 Rem, 9 mm, .38 Spec, .357 Mag, .44 Mag, .45 LC, .454 Casull, .460 S&W, 12/76

Benutzeravatar
combatmiles
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 331
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von combatmiles » Mi 13. Feb 2019, 22:40

So hab auch ich den Text verstanden.
Naja.. im März oder so wenn ich Zeit habe werd ich beantragen gem 23 Absatz 2

BH Zell am See

burner
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 114
Registriert: Do 31. Jan 2019, 13:00

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von burner » Do 14. Feb 2019, 00:24

Hitman hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 22:21
Also bei mir hat die Erweiterung (letztmalig 2016 erweitert) von 4 auf 5 nach §23/2 ohne Probleme funktioniert, ebenso such von meinem Arbeitskollegen seiner Frau von 2 auf 5.
Um einen Platz zu erweitern ist meiner Meinung nach sinnbefreit. Wenn dann gleich richtig und in Richtung 8 (Verdoppelung) argumentieren. Mit entsprechendem Ansuchen ging das vor der Gesetzesänderung recht komfortabel. Zwar mit Rückfragen, aber möglich. Gelegentlich sind dann nur 6 Plätze herausgekommen.

Generell sollt man davon absehen mit Salami-Taktik zu erweitern. Jede Neuausstellung kostet ca. EUR 100,--.
Will keiner hören: "Is jo eh leer..."
HPS Custom 2011 9x19 & .40SW // S&W 625 5" // Glock 17-3 // Glock 31-3 // Steyr AUG Z A3 // CZ 75 TS 9x19 // CZ 75 Sport II // Caspian Custom 1911 6" .45ACP (Project in progress)

AUG-andy
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 273
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von AUG-andy » Do 14. Feb 2019, 09:11

burner hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 00:24
Hitman hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 22:21
Also bei mir hat die Erweiterung (letztmalig 2016 erweitert) von 4 auf 5 nach §23/2 ohne Probleme funktioniert, ebenso such von meinem Arbeitskollegen seiner Frau von 2 auf 5.
Um einen Platz zu erweitern ist meiner Meinung nach sinnbefreit. Wenn dann gleich richtig und in Richtung 8 (Verdoppelung) argumentieren. Mit entsprechendem Ansuchen ging das vor der Gesetzesänderung recht komfortabel. Zwar mit Rückfragen, aber möglich. Gelegentlich sind dann nur 6 Plätze herausgekommen.

Generell sollt man davon absehen mit Salami-Taktik zu erweitern. Jede Neuausstellung kostet ca. EUR 100,--.
Das Geld ist aber bei dem Hobby nur Nebensache. ;)
Würde gerne jeden extra Platz für 100€ mit Handkuß nehmen.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Online
Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von McMonkey » Do 14. Feb 2019, 09:38

AUG-andy hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 09:11
burner hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 00:24
Hitman hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 22:21
Also bei mir hat die Erweiterung (letztmalig 2016 erweitert) von 4 auf 5 nach §23/2 ohne Probleme funktioniert, ebenso such von meinem Arbeitskollegen seiner Frau von 2 auf 5.
Um einen Platz zu erweitern ist meiner Meinung nach sinnbefreit. Wenn dann gleich richtig und in Richtung 8 (Verdoppelung) argumentieren. Mit entsprechendem Ansuchen ging das vor der Gesetzesänderung recht komfortabel. Zwar mit Rückfragen, aber möglich. Gelegentlich sind dann nur 6 Plätze herausgekommen.

Generell sollt man davon absehen mit Salami-Taktik zu erweitern. Jede Neuausstellung kostet ca. EUR 100,--.
Das Geld ist aber bei dem Hobby nur Nebensache. ;)
Würde gerne jeden extra Platz für 100€ mit Handkuß nehmen.
Das sehe ich auch so. Was sind EUR 100,- schon für einen Platz auf Dauer. Aber es wird ja schon bei Versandtkosten in einem anderen Thema "herumgesudert". :shifty:
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1639
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Glock1768 » Do 14. Feb 2019, 10:00

ihr habt natürlich beide Recht ... ich werde niemandem mein sauer verdientes Geld in den Rachen schmeißen und unnötig Geld ausgeben ... bei deiner Erweiterung werde ich immer versuchen mehrere Plätze zu bekommen, denn ... jede Erweiterung kostet Geld und zwar mehr als "NUR" EUR 100.-

Das ich für einen Platz, den ich dann aber auch WIRKLICH bekomme auch eventuell was zahlen würde um diesen leichter zu bekommen ist wieder was anderes ... den was kostet hinterher die Waffe, das Zubehör, die Munition !!! Da sind die "symbolischen EUR 100.-" vernachlässigbar ... das ist schon richtig

Wegen Versandkosten (allgemein) ... manche übertreiben hier schon und verlangen dann wegen einem Glock-Verschlußfang auch ganz gerne mal Eur 15.- fürs Porto und der eigentliche Teil vervielfacht damit seinen "Wert" ... manches ist hier schon unverschämt, auch wenn es gesamt für unser Hobby vernachlässigbar wäre ... trotzdem ... aber nur meine Meinung
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Antworten