Leider wurde durch das Update die Liste der ungelesenen Beiträge beschädigt. Daher sind einige Beiträge, die bereits gelesen wurden, als ungelesen markiert.

Falls Fehler mit dem neuen Forum auftreten sollten, bitte eine Mail an verein [at] pulverdampf.com senden. Danke!

Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
Floody
Mod 7,62x39
Mod 7,62x39
Beiträge: 1913
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 10:15
Wohnort: Wien

Re: Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Beitrag von Floody » Fr 11. Jan 2019, 08:24

H&K SP5K Austria Edition - ist da jetzt Rechtssicherheit oder nicht?

Benutzeravatar
Black_Knight
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 157
Registriert: So 29. Apr 2018, 00:32

Re: Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Beitrag von Black_Knight » Fr 11. Jan 2019, 08:57

ich denke bei der "diskusion" geht es um die bt96 welche sich der lte aus der schweiz geholt hat

Fzr1000
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 64
Registriert: Fr 16. Jan 2015, 09:54

Re: Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Beitrag von Fzr1000 » Fr 11. Jan 2019, 11:25

gewo hat geschrieben:
LTE hat geschrieben:
Du Hast eindeutig gesagt, ich Zitiere Noch einmal:
der damals einzig legale weg war der ueber das BMLVS
Falsch, weil es nicht wahr ist, es wird empfohlen!!! Was einzelne Behörden mit den Empfehlungen aus Wien so machen, dass ist deren Sache. Als nächstes wird empfohlen, dass jede Waffe im Kaliber 9x19 ausschließlich Behörden vorbehalten ist, ned mal abwegig, frag mal die Itaker....

dem hier zitierten urteil mit der "gerichtlichen Empfehlung" ist ein erlass an alle sachbearbeiter gefolgt
mit dem inhalt das das BMLVS zustaendig fuer derartige antraege ist
wenn das BMLVS entscheidet dass es NICHT kriegsmaterial ist dann geht die sache weiter ans BMI und die legen fest welche kategorie es ist
deine rechtsansicht zu "empfehlungen aus wien" moecht ich hier jetzt nicht kommentieren

LTE hat geschrieben:
Und fürs Protokoll, ich habe NIE von einer LW geschrieben, sondern immer von einer KW

zwei denkfehler

denkfehler eins:
was eine kurzwaffe ist und was eine langwaffe ist entscheidet nicht der "hausjurist aus dem halben westen oesterreichs" sondern der bundesamtssachverstaendige
bisher hat er IMMER auf langwaffe entschieden wenn
- die waffenkonstruktion fuer ein schultergestuetzes verschiessen geeignet erscheint
- das magazin nicht im griffstueck sondern davor platziert ist
- es sich um ein langwaffenkaliber handelt
je mehr davon zutrifft desto eher langwaffe

denkfehler zwei:
auch eine kurzwaffe kann in der form eines karabiners jederzeit unter die KMV fallen
nirgendwo in der KMV steht was von mindestens 60cm

und im waffenrecht sind die 60cm nur in dem zusammenhang von bedeutung dass ein repetierer mit weniger als 60cm in die kategorie B einzuordnen ist (was aber nichts dran aendert dass es sich um eine LANGWAFFE handelt)



Hallo Gewo,

da Du Dich anscheinend perfekt in der Materie KW/LW auskennst, hier mal eine Frage von mir bezüglich einer KK-Waffe die mir sehr zusagt:

Ruger Charger 10/22:
https://www.ruger.com/products/22Charge ... /4923.html

Ist das nun eine KW oder eine LW?

Darf darauf ein Klappschaft (z.B. der bekannte ButlerCreek) montiert werden?

So wie ich es verstanden habe (was nix heisst, darum die Frage an Dich) dürfte es sich aufgrund der Länge (<60cm) um ne KW handeln, der Rest der Merkmale (Magazin vor dem Abzug, Langwaffenkaliber, an sich ein "abgesägtes 10/22...)
spricht eher für LW.

D.h., wenn KW wäre der Klappschaft legal, wenn LW wäre der Klappschaft illegal???


(Das diese Fragen mit der MP5 nix zu tun haben ist mir bewusst, es ergibt sich einfach aus der Gesamtzahl der Posts in diesem Topic dass die Frage genau hier platziert wurde ohne eigenes Topic...)

Gruss
Fzr 1000

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21954
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Beitrag von gewo » Fr 11. Jan 2019, 11:29

Fzr1000 hat geschrieben:Hallo Gewo,
da Du Dich anscheinend perfekt in der Materie KW/LW auskennst, hier mal eine Frage von mir bezüglich einer KK-Waffe die mir sehr zusagt:

das taeuscht

Fzr1000 hat geschrieben:Ruger Charger 10/22:
https://www.ruger.com/products/22Charge ... /4923.html
Ist das nun eine KW oder eine LW?
Darf darauf ein Klappschaft (z.B. der bekannte ButlerCreek) montiert werden?
So wie ich es verstanden habe (was nix heisst, darum die Frage an Dich) dürfte es sich aufgrund der Länge (<60cm) um ne KW handeln, der Rest der Merkmale (Magazin vor dem Abzug, Langwaffenkaliber, an sich ein "abgesägtes 10/22...)
spricht eher für LW.
D.h., wenn KW wäre der Klappschaft legal, wenn LW wäre der Klappschaft illegal???


der charger ist einer der faelle wo auch ich nicht aus der huefte geschossen was sagen kann

ziemlich sicher ist dass es KEIN kriegsmaterial ist
denn randfeuerzuender sind da ausgenommen
(lediglich die arbeitsrichtline kriegsmaterial des zolls hat die drinnen aber das ist bullshit)

ob es eine lang oder kurzwaffe ist kann ich nicht sagen
aber warum sollte das von bedeutung sein

sie ist kat B
es spricht nichts dageben sie mittels klappschaft zu verlaengern
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Fzr1000
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 64
Registriert: Fr 16. Jan 2015, 09:54

Re: Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Beitrag von Fzr1000 » Fr 11. Jan 2019, 11:37

gewo hat geschrieben:
Fzr1000 hat geschrieben:
ob es eine lang oder kurzwaffe ist kann ich nicht sagen
aber warum sollte das von bedeutung sein

sie ist kat B
es spricht nichts dageben sie mittels klappschaft zu verlaengern


Mein Verständis war eben so dass LW`s mittels Klappschaft eben nicht auf unter 60cm im schussfähigem Zustand verkürzt werden dürfen.

Daher die Frage.
Falls es eine KW ist, dann verlängert sich das Dinges mittels Klappschaft auf über 60cm --> OK

Falls es eine LW ist, dann verkürzt sich das Teil mittels Klappschaft auf unter 60cm --> wohl nicht mehr OK?

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21954
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Beitrag von gewo » Fr 11. Jan 2019, 11:41

Fzr1000 hat geschrieben:
gewo hat geschrieben:
Fzr1000 hat geschrieben:ob es eine lang oder kurzwaffe ist kann ich nicht sagen
aber warum sollte das von bedeutung sein
sie ist kat B
es spricht nichts dageben sie mittels klappschaft zu verlaengern


Mein Verständis war eben so dass LW`s mittels Klappschaft eben nicht auf unter 60cm im schussfähigem Zustand verkürzt werden dürfen.
Daher die Frage.
Falls es eine KW ist, dann verlängert sich das Dinges mittels Klappschaft auf über 60cm --> OK
Falls es eine LW ist, dann verkürzt sich das Teil mittels Klappschaft auf unter 60cm --> wohl nicht mehr OK?


das ist bei einer BUECHSE - in diesem fall - egal

wenn eine BUECHSE unter der mindestlaenge (von 60cm) ist dann wird sie zu kat B
wenn eine FLINTE unter der mindestlaenge (von 90cm) ist dann wird sie zu kat A

wenn also die charger eine LW waere, dann waere die einzige konsequenz der kuerzung dass sie in die kat B faellt
was egal ist weil sie das ja eh schon ist
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Fzr1000
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 64
Registriert: Fr 16. Jan 2015, 09:54

Re: Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Beitrag von Fzr1000 » Fr 11. Jan 2019, 11:45

Also würde der einzige Unterschied ob KW oder LW die drei großen "L" betreffen.

-Lampe
-Laser
-Lärmschutzgerät (für die Jäger`s)

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21954
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Beitrag von gewo » Fr 11. Jan 2019, 11:54

Fzr1000 hat geschrieben:Also würde der einzige Unterschied ob KW oder LW die drei großen "L" betreffen.

-Lampe
-Laser
-Lärmschutzgerät (für die Jäger`s)


auch nicht mehr seit 1.1.19

lampe ist frei ab 1.1.19 auch auf LW
laser war immer frei KW und LW
schalldaempfer ist fuer berechtigte frei LW und KW
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
woolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2608
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:27
Wohnort: OÖ & Graz

Re: Heckler & Koch SP5K Austria Edition, 9 x 19 mm

Beitrag von woolf » Fr 11. Jan 2019, 18: