Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

357 Super Magnum

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
poly123
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 120
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:48

357 Super Magnum

Beitrag von poly123 » Do 10. Jan 2019, 00:27

hi,könnte mir ev. wer sagen wie viel Pulver ich bei Folgender Konstellation maximal laden darf?!

Geschosse: Los swc 158gr
Hülse: Winchester Verzinkt (abgelängt auf 32,5mm)
Pulver: Lovex D037.1
Oal: 40mm
Zünder: Fiocchi small pistol

Ich hab sie jetzt mal mit 13,5 geladen, das schien mir beim schiessen aber etwas zu stark :whistle:

Würd gern eine Ladung auf Beschussamt schicken, würde aber ungern ne Ladung hinschicken die von vornherein nicht Funktionieren kann.


lg
It's better to have a gun and don't need it, than to need a gun and don't have it!

Hk Sl-6
Beretta 92s
S&W 686-4 Super Target Champion
Baikal 1zh-18m

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von doc steel » Do 10. Jan 2019, 08:54

Du kannst dich an den Ladedaten der .357 Maximum (andere Bez. .357 Remington Maximum) orientieren.
Die ist in allen Maßen bis auf die Länge identisch, bei der .357 Max. ist die Hülse 1,25mm kürzer.

Was die Ladedaten angeht, hmmm............... :think:
Also meine Herangehensweise wäre, nachdem du Lovex D037.1 verwendest und Lovex keine Daten dazu hat,
mir von Vihtavuori die Daten für die .357 Rem. Max. herauszusuchen und als Entsprechung zu dem D037.1 das VV N105 wählen.
Die empfehlen für das 158gr Geschoss eines von Rainier, das sind Bleimurmeln, die aber eher deinen LOS entsprechen als die doch sehr harten Hornady XTP mit Vollmantel.
Na und die geben 13,3 gr als min. load und 14,5 als max. load an.
Weil VV erfahrungsgemäß eh immer a bissl sanftere Ausgangsbasis darstellt, kannst deine geplante Ladung als Startladung hernehmen.
So macherts halt ich.

Was mich aber interessiert ist, aus was für einer Kanone soll die Muni denn entsorgt werden?
Ist das ein alter Dan Wesson?
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Black_Knight
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 182
Registriert: So 29. Apr 2018, 00:32

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von Black_Knight » Do 10. Jan 2019, 10:31

ich suche dir am Abend die Messung vom Beschussamt raus, habe eine Ladung mit den d037.1 messen lassen.

Ansonsten kann ich noch das H110 von Hodgdon empfehlen.

Interessiert auch was du für eine Kanone hast, besitze selber ein paar Supermagnums :)

Benutzeravatar
arnstein
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 393
Registriert: So 6. Apr 2014, 13:52
Wohnort: Südliches Wald4tel

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von arnstein » Do 10. Jan 2019, 10:45

Weidmannsheil
Robert

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von doc steel » Do 10. Jan 2019, 16:18

arnstein hat geschrieben:Hallo,
So als Anhaltspunkt

http://www.hodgdonreloading.com/data/pistol

Du vertust dich da ein bissl und verwechselst 375. mit .357
Bei der .375 Super Magnum ist die Hülse immerhin über 65mm lang.
Eine Diskussion darüber gabs schon einmal hier
viewtopic.php?t=26181
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

poly123
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 120
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:48

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von poly123 » Do 10. Jan 2019, 23:43

doc steel hat geschrieben:Du kannst dich an den Ladedaten der .357 Maximum (andere Bez. .357 Remington Maximum) orientieren.
Die ist in allen Maßen bis auf die Länge identisch, bei der .357 Max. ist die Hülse 1,25mm kürzer.

Was die Ladedaten angeht, hmmm............... :think:
Also meine Herangehensweise wäre, nachdem du Lovex D037.1 verwendest und Lovex keine Daten dazu hat,
mir von Vihtavuori die Daten für die .357 Rem. Max. herauszusuchen und als Entsprechung zu dem D037.1 das VV N105 wählen.
Die empfehlen für das 158gr Geschoss eines von Rainier, das sind Bleimurmeln, die aber eher deinen LOS entsprechen als die doch sehr harten Hornady XTP mit Vollmantel.
Na und die geben 13,3 gr als min. load und 14,5 als max. load an.
Weil VV erfahrungsgemäß eh immer a bissl sanftere Ausgangsbasis darstellt, kannst deine geplante Ladung als Startladung hernehmen.
So macherts halt ich.

Was mich aber interessiert ist, aus was für einer Kanone soll die Muni denn entsorgt werden?
Ist das ein alter Dan Wesson?



hi,

die Kanone ist ein 686-4 Super Target Champion.
Mir gehts aber nicht Primär darum nur harte Ladungen rauszuhauen, nur ab und an sollte ein Magnum Revolver auch wie einer behandelt werden. :dance:

Laut deinen Daten wären also 13,5gr noch die Unterkante, allerdings drückt das Ding da schon so Ordentlich das es die Zünder durchdrückt mit dem Hammer.


lg
It's better to have a gun and don't need it, than to need a gun and don't have it!

Hk Sl-6
Beretta 92s
S&W 686-4 Super Target Champion
Baikal 1zh-18m

ASCO
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 80
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 12:52
Wohnort: Oberösterreich

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von ASCO » Fr 11. Jan 2019, 06:50

Denke nicht dass man aus einem 686 der ja für .357 Mag eingerichtet ist, eine .357 Super Mag oder eine .357 Maximum verschießen kann!

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von doc steel » Fr 11. Jan 2019, 06:57

Mooooment!!!! Alles retour!!
Deine Kanone hat das Kaliber .357 Magnum und sonst nix! Nix Supermagnum oder ähnliches?
Dann vergiss bitte sofort alles von mir geschriebene!
Wieso schreibst du im Titel Super Magnum, wenns um eine gewöhnliche Magnum geht?
Zumindest hab ich das jetzt so verstanden.
Die von mir angegebenen Ladungen beziehen sich NICHT auf dein Kaliber.
ASCO hat geschrieben:Denke nicht dass man aus einem 686 der ja für .357 Mag eingerichtet ist, eine .357 Super Mag oder eine .357 Maximum verschießen kann!

Natürlich nicht, die Hülsen der Maximum sind ja zu lange.
Ich weiß nicht warum er Super Magnum schreibt, wenn es sich um einen gewöhnlichen .357er handelt.
Vielleicht wollte er eine super Magnumpatrone erzeugen.
Ein Beispiel, wie einem die deutsche Sprache bei falscher Anwendung in die Irre führen kann.
Nämlich fatal!
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

poly123
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 120
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:48

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von poly123 » Fr 11. Jan 2019, 08:27

Ou kacke. Wusste nicht das es tatsächlich ein super magnum kaliber gibt :/

Wollte quasi einfach eine bis ans max geladene 357 magnum.

sorry
It's better to have a gun and don't need it, than to need a gun and don't have it!

Hk Sl-6
Beretta 92s
S&W 686-4 Super Target Champion
Baikal 1zh-18m

ASCO
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 80
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 12:52
Wohnort: Oberösterreich

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von ASCO » Fr 11. Jan 2019, 08:30

:think: Hätte sowieso nicht ohne Gewalt in die Trommel gepasst

Online
Benutzeravatar
HowlingWolf
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 345
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 20:20
Wohnort: Bucklige Welt

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von HowlingWolf » Fr 11. Jan 2019, 08:37

ASCO hat geschrieben::think: Hätte sowieso nicht ohne Gewalt in die Trommel gepasst

Die Super Magnum zwar nicht in den 686er, aber die Pulvermenge möglicherweise in seine .357Mag Hülsen...
Erkennst du jetzt das Problem? ;)

ASCO
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 80
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 12:52
Wohnort: Oberösterreich

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von ASCO » Fr 11. Jan 2019, 08:45

Hab ich gerade gesehen, das Ladeverhältnis wäre bei ca. 90% und der Druck dezent über Maximum. :naughty:
Hatte angenommen er wollte Maximumhülsen verladen.

Ich denke auch dass die Im 1. Post angegebene Ladung für die angegebenen Komponenten schon ziemlich überladen ist.
Lovex gibt hier, sofern ich mich nicht verschaut habe, 11gn als Maximum an.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von doc steel » Fr 11. Jan 2019, 09:34

So viel, jetzt nur damit die Sache vollständig zur Aufklärung führt:

Es gibt, oder besser gab die .357 SuperMag, die Hülsenlänge betrug 1,610 Inch (40,89mm). Aus der wurde so wie geplant nix.
Allerdings entstand daraus die .357 Remington Maximum (oder nur .357 Maximum, is wurscht). Die ist zwar selten, die eine oder andere Kanone dazu taucht schon hie und da einmal auf. Die Hülse der .357 Maximum ist 1,605 Inch (40,80 mm) lang.
Das ist also quasi eine lange .357 Magnum.
Na und schlussendlich hamma dann die uns allen bekannte .357 Magnum mit einer Hülsenlänge von 33,00mm.

Als Maximum würde ich mit einem LOS 158gr RN bei 40,5mm OAL 11,8 grain D073.1 reinpacken.
Mach 5 Stk. davon und schicks ans Beschussamt bevor du damit auf den Schießstand gehst.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Fzr1000
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 71
Registriert: Fr 16. Jan 2015, 09:54

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von Fzr1000 » Fr 11. Jan 2019, 15:32

ASCO hat geschrieben::think: Hätte sowieso nicht ohne Gewalt in die Trommel gepasst


Mangels eigenem .357er Magnum-Revolver eine Frage:
Haben die .357-Magnum-Trommeln nach den 33mm, die die 357 Magnum-Hülse laut CIP haben darf, irgendwie einen "Übergangskegel" auf die 9,06mm Durchmesser des Geschosses?

ASCO
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 80
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 12:52
Wohnort: Oberösterreich

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von ASCO » Fr 11. Jan 2019, 17:45

Jop, sieht man auch wenn man rein schaut.

Antworten