Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Schrot im Schießkanal erlaubt?

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Antworten
Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 500
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von Nordi » Mo 14. Jan 2019, 09:33

Hallo,

Eine Frage : Ich hab es jetzt erlebt das in manchen Schießkanälen der Einsatz von Slugs und / oder Schrot erlaubt ist, in anderen hingegen verboten.

Bei anderen wieder ist nur Schrot erlaubt oder nur Slugs erlaubt.

Die Stände waren aber baulich alle sehr ähnlich...massive Betonwände, Boden und Decke usw.

Gibt es hier eine rechtliche Grundlage oder hängt das ganz vom Betreiber ab?

LG

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 22909
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von gewo » Mo 14. Jan 2019, 09:41

Nordi hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 09:33
Hallo,

Eine Frage : Ich hab es jetzt erlebt das in manchen Schießkanälen der Einsatz von Slugs und / oder Schrot erlaubt ist, in anderen hingegen verboten.

Bei anderen wieder ist nur Schrot erlaubt oder nur Slugs erlaubt.

Die Stände waren aber baulich alle sehr ähnlich...massive Betonwände, Boden und Decke usw.

Gibt es hier eine rechtliche Grundlage oder hängt das ganz vom Betreiber ab?

LG
ich bezweifle dass irgendwer irgendwo in einem schiesskanal schrot erlaubt

du schiesst damit doch die ganze zuganlage kaputt
und den kugelfang
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 500
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von Nordi » Mo 14. Jan 2019, 09:45

Also einen Stand gibt es, da sind aber nur Slugs verboten, Schrot hingegen erlaubt ( habe sogar nachgefragt ) Aber es hat mich selbst gewundert weil eben die von dir genannten Punkte ja ein Problem sind.

fast12
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 405
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von fast12 » Mo 14. Jan 2019, 09:48

Nordi hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 09:45
Also einen Stand gibt es, da sind aber nur Slugs verboten, Schrot hingegen erlaubt ( habe sogar nachgefragt ) Aber es hat mich selbst gewundert weil eben die von dir genannten Punkte ja ein Problem sind.
Ich kenn auch so einen Stand (vielleicht eh den gleichen ;-)). Verboten sind nur Slugs und Wadcutter.

Offizielle Begründung: Das Material aus dem der Kugelfang besteht hält Schrot aus, aber Slugs und Wadcutter machen es kaputt.

In Wahrheit ist es aber wurscht - es zählt die Standordnung, egal ob die Sinn macht oder nicht...

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 500
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von Nordi » Mo 14. Jan 2019, 09:52

Ja der Stand ist sehr stabil gebaut. Alles massiver Beton und die Zuanlage ist mit Stahl verkleidet. Könnte wirklich der selbe sein....Stmk...oder? ;)

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 22909
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von gewo » Mo 14. Jan 2019, 10:06

Nordi hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 09:45
Also einen Stand gibt es, da sind aber nur Slugs verboten, Schrot hingegen erlaubt ( habe sogar nachgefragt ) Aber es hat mich selbst gewundert weil eben die von dir genannten Punkte ja ein Problem sind.
wow

das haette ich nicht vermutet
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Fruh_Lee
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 104
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:32
Wohnort: Süd- Stmk
Kontaktdaten:

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von Fruh_Lee » Mo 14. Jan 2019, 17:38

Bei uns ist in diese Richtung alles erlaubt am KW- Stand. Sogar oft interessant wohin manche auf 30m hinballern bzw. sich die verschiedenen chokes auswirken. :whistle:
Wo soll man das sonst vernünftig probieren? Die Zuganlage ist ganz auf der Decke und hält sich eigentlich recht tapfer dafür :D

Edit:
Im 100m- "Kanal" natürlich schwerst verboten!

Cisty7
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 12:25

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von Cisty7 » Mi 16. Jan 2019, 16:48

Hallo,
die behördliche Genehmigung einer Schießanlage erfolgt i.d.R. durch die Bezirksverwaltungsbehörde, und hier durch den Sicherheits- oder Gewerbereferent mittels Bescheid. Dem Bescheid integriert ist meist eine Einschränkung auf Kaliber, Munitionsarten oder Kinetischer Energie - oder es wird allgemein gehalten wie "Jagdwaffen", "Sportwaffen". Wenn es - und das ist bei vielen Altbescheiden der Fall - keinerlei Einschränkungen gibt, so oberliegt es den Betreibern aufgrund Hausrecht in Eigenregie Einschränkungen zu setzen, denn wie schon geschrieben - einer RSA oder einem Schießstand mit Hochblenden und Seitenwänden tut Schrot nicht gut. Es gibt erhöhten Reinigungs- und Instandhaltungsaufwand.

Calcipher
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 500
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 21:16

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von Calcipher » Do 17. Jan 2019, 01:44

Bei uns darfst nicht mit Schrot und Wadcutter schießen. Die Schusskästen sind mit Förderbandgummis bespannt und Schrot und Wadcutter dringen nicht durch sondern kommen zurück. Es geht also um die eigene Sicherheit.
No one will ban your sporting rifle. They will call it terrorists weapon first.

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von Jo_Kux » Do 17. Jan 2019, 08:33

Wird wohl jeder Betreiber selber festlegen können, was er zulässt und was nicht.
Und wenn einer meint, du darfst mit gelben Unterhosen nicht schiessen...tja, dann darfst das halt nicht.
Das Verbot für Schrot wundert mich jetzt aber nicht wirklich
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1614
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: Schrot im Schießkanal erlaubt?

Beitrag von Robiwan » Sa 19. Jan 2019, 23:00

Beim Schießkanal (bis zu 25m) vom Sportschützenclub Innsbruck ist beides erlaubt. Die Schussdistanz ist so zu wählen, dass das Inventar nicht beschädigt wird ;).
Tiroler im Herzen - Europäer im Geiste

Antworten