Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

IR84 - Umlaufbewerb

Benutzeravatar
Friodur
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 143
Registriert: Do 19. Jan 2017, 11:32

IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Friodur » Mo 14. Jan 2019, 15:21

Der Verein IR84 veranstaltet einen Umlaufbewerb bei welchem bis zu 32 Listen gesammelt werden können.

Die Ausschreibung dazu findet Ihr unter https://www.ir84.at/ oder https://www.facebook.com/IR84.Bolfras/

Der Erlös des "Wintercups" wird für die Renovierung des 84er Denkmales in Wiener Neustad verwendet.

Bild

Bild
„Von den vielen Untaten der Britischen Kolonialgesetzgebung in Indien, wird die Geschichte die totale Entwaffnung einer ganzen Nation als die schlimmste ansehen.“
(Mahatma Gandhi, 1869-1948, indischer Rechtsanwalt und Freiheitskämpfer)

Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1600
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Robiwan » Di 15. Jan 2019, 16:43

Als erstes einmal "Danke" für den Bewerb!

Eine Frage hab ich: kann ich mit _einer_ Scheibe am HA-GK und Steyr-AUG Bewerb teilnehmen od. muss ich zwei Scheiben beschießen?
Tiroler im Herzen - Europäer im Geiste

Bindabei
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 277
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 13:53

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Bindabei » Di 15. Jan 2019, 16:52

Da hab ich auch ein Frage dazu.

Werden die Listen gesammelt veröffentlicht oder wie bei den schwarzen Halunken wöchentlich eine Liste damit es die Behörden auch als verschiedene Bewerbe anerkennen und nicht als einen Einzigen werten?
IWÖ Mitglied
NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1984
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Balistix » Di 15. Jan 2019, 16:57

Vielen Dank für diesen spannenden Bewerb!

Der Frage von Robiwan schließe ich mich an: kann man mit _derselben_ Scheibe bspw am Glock-Cup und Pistole-GK-Cup teilnehmen, falls die verwendete Waffe in beide Kategorien fällt? Oder ist pro Wertungsklasse je eine Scheibe separat zu beschießen?

Den Einwand von Bindabei finde ich ebenfalls berechtigt.

Eine Frage habe außerdem ich zur Zeugeneigenschaft der Standaufsicht: einige von uns sind auf Ständen ohne dauerhafte Aufsicht (Seidler, Leobersdorf, diverse Vereinsstände, ...) unterwegs. Kann bei Fehlen einer Standaufsicht auch ein Schützenkollege als Zeuge auftreten?
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
Atheki
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 271
Registriert: Do 8. Jun 2017, 09:02
Wohnort: Wien

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Atheki » Di 15. Jan 2019, 17:07

Bindabei hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 16:52
Da hab ich auch ein Frage dazu.

Werden die Listen gesammelt veröffentlicht oder wie bei den schwarzen Halunken wöchentlich eine Liste damit es die Behörden auch als verschiedene Bewerbe anerkennen und nicht als einen Einzigen werten?
Nur so als Gedankenspiel:
Willst du im schlimmsten Fall 30 Wochen auf deine einzelne eingereichte Liste warten müssen?

Bindabei
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 277
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 13:53

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Bindabei » Di 15. Jan 2019, 17:36

Atheki hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 17:07
Bindabei hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 16:52
Da hab ich auch ein Frage dazu.

Werden die Listen gesammelt veröffentlicht oder wie bei den schwarzen Halunken wöchentlich eine Liste damit es die Behörden auch als verschiedene Bewerbe anerkennen und nicht als einen Einzigen werten?
Nur so als Gedankenspiel:
Willst du im schlimmsten Fall 30 Wochen auf deine einzelne eingereichte Liste warten müssen?
Ist mir dann schon klar geworden aber man könnte ja die Listen zumindest auf 4-5 Wochen aufteilen und die verschiedene Waffenarten mischen.

z. B. die erste Woche: Gewehr GK+Pistole GK 12m+Revolver KK 25m+Ordonnanzpistole bis 1918 12 und 25m

zweite Woche: Gewehr KK+Revolver GK+Pistole KK+Taschenpistole+Luger Cup

usw.
IWÖ Mitglied
NFVÖ Mitglied

eriochromcyanin
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 154
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 16:50

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von eriochromcyanin » Di 15. Jan 2019, 19:51

Robiwan hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 16:43
Als erstes einmal "Danke" für den Bewerb!

Eine Frage hab ich: kann ich mit _einer_ Scheibe am HA-GK und Steyr-AUG Bewerb teilnehmen od. muss ich zwei Scheiben beschießen?
Würde mich auch interessieren. Wenn ich jetzt die Mindestanzahl von 5 Scheiben nehme, dann ist das im Vergleich zu den schwarzen Halunken ja dann doch deutlich teurer, bei gleichzeitig weniger Ergebnislisten... Die dann womöglich auch noch in einem einzigen Dokument zur selben Zeit veröffentlicht werden?

Benutzeravatar
Sidekix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1155
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 02:55
Wohnort: östlich von Wien
Kontaktdaten:

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Sidekix » Mi 16. Jan 2019, 03:29

Robiwan hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 16:43
Eine Frage hab ich: kann ich mit _einer_ Scheibe am HA-GK und Steyr-AUG Bewerb teilnehmen od. muss ich zwei Scheiben beschießen?
Balistix hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 16:57
Der Frage von Robiwan schließe ich mich an: kann man mit _derselben_ Scheibe bspw am Glock-Cup und Pistole-GK-Cup teilnehmen, falls die verwendete Waffe in beide Kategorien fällt? Oder ist pro Wertungsklasse je eine Scheibe separat zu beschießen?

und wie wollt ihr die Treffer sicher trennen?

pro Bewerb eine Scheibe, so würde ich es verstehen
ist leichter bei der Trefferaufnahme
und der Sinn des Umlaufbewerbes ist Geld für eine Renovierung zusammen zu bekommen
ergo je mehr Listen desto mehr Geld ;-)

zum Thema Listen veröffentlichen, lest euch den Text mal genau durch:

Nach Ablauf des bewerbes (Ende: 31.03.2019) erfolgt die Auswertung
und die Veröffentlichung der Ergebnisliste ab 15.04.2019
Bindabei hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 16:52
... damit es die Behörden auch als verschiedene Bewerbe anerkennen und nicht als einen Einzigen werten?
wie in der Ausschreibung "... in bis zu 30 verschiedenen Disziplinen offizielle Wertungslisten..."
sprich 30 Bewerbe a 30 Ergebnisslisten

zumindest würd ich das so verstehen
;-)

Bindabei
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 277
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 13:53

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Bindabei » Mi 16. Jan 2019, 07:11

Bindabei hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 16:52
... damit es die Behörden auch als verschiedene Bewerbe anerkennen und nicht als einen Einzigen werten?
wie in der Ausschreibung "... in bis zu 30 verschiedenen Disziplinen offizielle Wertungslisten..."
sprich 30 Bewerbe a 30 Ergebnisslisten

zumindest würd ich das so verstehen
;-)
[/quote]

Und dann gibt's Behörden die sagen Dir

"30 Listen, gleiches Datum und der gleiche Veranstalter = ein Bewerb bzw. eine Liste"
IWÖ Mitglied
NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
Sidekix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1155
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 02:55
Wohnort: östlich von Wien
Kontaktdaten:

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Sidekix » Mi 16. Jan 2019, 07:34

Bindabei hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 07:11
Und dann gibt's Behörden die sagen Dir

"30 Listen, gleiches Datum und der gleiche Veranstalter = ein Bewerb bzw. eine Liste"
des is dann aber scho a sehr weite Auslegung des Hr Sachbearbeiters...
:shock: :tipphead:

gibt genug Veranstalter die mehrere Bewerbe am selben Tag machen
hatte noch nie Probleme deswegen, wir ham zB bis zu 5 Bewerbe an einem Tag

;)

Benutzeravatar
Friodur
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 143
Registriert: Do 19. Jan 2017, 11:32

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Friodur » Mi 16. Jan 2019, 09:02

Leider kann ich euch nicht alle Fragen beantworten. Ich bin nicht der Veranstalter, aber ich kann euch folgendes mitteilen:

- Jeder kann pro Disziplin bzw. Entfernung so viele Scheiben bestellen wie er/sie will. Nachdem man sich unter wintercup84@gmx.at angemeldet hat bekommt man ein Anmeldeformular zugesendet welches man ausfüllt und dann zurücksendet.

- Man kann nicht mit einer Scheibe an zwei Disziplinen teilnehmen.

- Lt. Ausschreibung werden die Ergebnisse am 15.04.2019 veröffentlicht. Ich versteh zwar nicht was bzw. wo manche Sachbearbeiter ein Problem haben, aber ich hab schon von so manchen Veranstaltungen (Leobersdorf, IR84, GSSV, Tattendorf, etc.) mehrere Listen von einen "Shootingday" eingebracht. War nie ein Problem.

Sämtliche Wünsche, Bitten oder Beschwerden an den Veranstalter unter wintercup84@gmx.at
„Von den vielen Untaten der Britischen Kolonialgesetzgebung in Indien, wird die Geschichte die totale Entwaffnung einer ganzen Nation als die schlimmste ansehen.“
(Mahatma Gandhi, 1869-1948, indischer Rechtsanwalt und Freiheitskämpfer)

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1984
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Balistix » Fr 18. Jan 2019, 08:03

Friodur hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 09:02
Sämtliche Wünsche, Bitten oder Beschwerden an den Veranstalter unter wintercup84@gmx.at
Das dauert leider ein wenig, weil:
IR84 hat geschrieben:Werter Kamerad,
vielen Dank für Dein Interesse für unserem Wintercup. Deine Anmeldung ist soeben eingelangt.

Verwaltungsbedingt lesen wir die Anmeldeemails nur ein mal pro Woche. Wir bitten deshalb um etwas Geduld und werden sobald wie möglich das Anmeldeformular als Word- Datei zusenden.
Dieses Formular dann bitte ausfüllen und wir senden Dir dann die Kontodaten für die Startgebühr und Schießscheiben zu.

Mit kameradschaftlichen Grüßen,
Das Team von IR 84
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
snowwhite
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 16
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:28
Wohnort:

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von snowwhite » Sa 19. Jan 2019, 19:41

Hallo

Also dass mit den verschiedenen Auststellungsdatum ist sicher kein Problem, den wenn ich an einen Tag mit 2 Gegnern ein Tennismatch spiele wird das auch nicht als ein Match gewertet, weil ich kann ja bei einen gewinnen und beim anderen verlieren, also da wird sich kein Sachbearbeiter dabei stossen.

Was viel wichtiger erscheint ist das mit der Standaufsicht, was @BALISTIX gefragt hat
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Eine Frage habe außerdem ich zur Zeugeneigenschaft der Standaufsicht: einige von uns sind auf Ständen ohne dauerhafte Aufsicht (Seidler, Leobersdorf, diverse Vereinsstände, ...) unterwegs. Kann bei Fehlen einer Standaufsicht auch ein Schützenkollege als Zeuge auftreten?
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Weil da werden dann sicher einige Schiesstände ausfallen, weil Standaufsicht gibt sicher nicht viele !

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1984
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Balistix » Sa 19. Jan 2019, 20:07

Zum Sachbearbeiter: DOCH, das soll leider schon vorgekommen sein...

Habe außerdem Rückmeldung erhalten: Schützenkollege als Zeuge geht in Ordnung.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
Exitus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 599
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 08:22
Wohnort: St. Veit/Glan

Re: IR84 - Umlaufbewerb

Beitrag von Exitus » Sa 19. Jan 2019, 20:11

Ich habe den Veranstalter per Mail gefragt wie das ohne Standaufsicht abläuft.
Mir wurde gesagt das ein Schützenkamerad auch in Ordnung ist.
Ein bisschen ein Ehrgefühl sollte jeder haben.

Antworten