Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Ruger Match Champion, erste Eindrücke

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
COB
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 105
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:53

Ruger Match Champion, erste Eindrücke

Beitrag von COB » Fr 16. Aug 2019, 10:47

Hallo zusammen!

Gibt es jemanden im Raum Melk der einen Ruger gp 161 hat und ihn mir in Natura zeigen könnte? Ich würde ihn nur mal gerne in die Hand nehmen wie er mir liegt.
Danke!

Lg COB
Zuletzt geändert von COB am So 25. Aug 2019, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8372
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia & Piran, Slovenia

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von doc steel » Fr 16. Aug 2019, 15:20

Mach des nur wennst dir den eigentlich eh kaufen wolltest.
Weil nach dem Angreifen wirst dich fragen wieso ned viel mehr Leut an Ruger ham und wieso du selber ned scho lang an hast und warums eigentlich so viele S&W gibt.
Das ist jetzt meine ureigene Meinung die sich auf mehreren Erfahrungen begründet.
Die Ruger Revos sind nämlich Handschmeichler!
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

COB
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 105
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:53

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von COB » Fr 16. Aug 2019, 15:26

Ursprünglich wollt ich mir einen Alfa Proj zulegen, nur mit dem griff werd ich net warm. Darum such ich Alternativen zum SW den eh jeder hat.

Lg cob

Reverend45
Supporter .45 ACP HP
Supporter .45 ACP HP
Beiträge: 4671
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:42

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von Reverend45 » Fr 16. Aug 2019, 15:48

doc steel hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 15:20
Mach des nur wennst dir den eigentlich eh kaufen wolltest.
Weil nach dem Angreifen wirst dich fragen wieso ned viel mehr Leut an Ruger ham und wieso du selber ned scho lang an hast und warums eigentlich so viele S&W gibt.
Das ist jetzt meine ureigene Meinung die sich auf mehreren Erfahrungen begründet.
Die Ruger Revos sind nämlich Handschmeichler!
also wenn die Single Action da irgendein Indiz dafür sind...volle zustimmung. Leider sind halt die meisten double action rugers...unkonventionell schön. Redhawks noch am ehesten.
Account inaktiv. Adios, Amigos.

COB
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 105
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:53

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von COB » Fr 16. Aug 2019, 16:23

Ich find de Dinger schauen (zumindest auf den Fotos im Netz) gut aus, mir gefällt das bullige.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von Alaskan454 » Fr 16. Aug 2019, 17:10

doc steel hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 15:20
Weil nach dem Angreifen wirst dich fragen wieso ned viel mehr Leut an Ruger ham und wieso du selber ned scho lang an hast und warums eigentlich so viele S&W gibt.
:at2:
Ganz meine Meinung.
22.lr,9 Para,45.Acp,45.Colt,44.Magnum & 454.Casull

Steyrer
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 183
Registriert: Do 2. Aug 2012, 19:49
Wohnort: Steyr

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von Steyrer » So 18. Aug 2019, 10:06

Hast du mittlerweile eine Möglichkeit gefunden?
Ein Kollege hat einen, aber du müsstest nach Steyr kommen. Wenn Interesse besteht versuche ich was zu organisieren. Dann kannst ihn sicher auch ausprobieren.

LG
Steyrer

Benutzeravatar
Mindfreeq
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1290
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 14:47

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von Mindfreeq » So 18. Aug 2019, 10:25

doc steel hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 15:20
Die Ruger Revos sind nämlich Handschmeichler!
Aber nur wenn einem der Gummi Griff auch liegt. Kenn einige Leute die mit dem nämlich überhaupt nicht zurechtkommen. Das wird dann nach einer Trommel 357er schon mal ungut in der Hand. Auch für mich war der Gummi Griff nicht wirklich optimal, es ging ja, war aber nicht das gelbe vom Ei. Darum probieren!
Guns are like Potato Chips, you can't have just ONE... :mrgreen:

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3730
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von Incite » So 18. Aug 2019, 10:41

auf meinem Match Champion ist ein Holz Griff ab Werk drauf und der liegt sehr gut in der Hand. Ich denke mal den wird es auch auf dem Sekundärmarkt zu kaufen geben?
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Benutzeravatar
Mindfreeq
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1290
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 14:47

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von Mindfreeq » So 18. Aug 2019, 10:45

Den Holzgriff bestimmt, nur sollte man halt auch wissen das man nicht ohne weiteres einen zb NIL Griff montieren kann ohne zusätzliche Ersatzteile zu beschaffen, glaube in dem Fall ist es eine zusätzliche Schraube die man braucht.
Guns are like Potato Chips, you can't have just ONE... :mrgreen:

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von Alaskan454 » So 18. Aug 2019, 16:39

Mindfreeq hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 10:25

Das wird dann nach einer Trommel 357er schon mal ungut in der Hand.
Wie meinst du das? Ich hab ja bekanntlich beide SRH und hatte vorher den GP141 in 357. Magnum.Alle 3 haben den besagten Gummi Griff und ich glaube dir das nicht jeder Griff jedem liegt aber du musst mir bitte erklären was an dem Griff ungut werden soll.Da prellt jeder pachmayer oder Holzgriff 10mal mehr in der Hand.
22.lr,9 Para,45.Acp,45.Colt,44.Magnum & 454.Casull

COB
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 105
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:53

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von COB » So 18. Aug 2019, 21:35

@steyrer danke für das Angebot, sollte sich in den nächsten Wochen (es eilt noch nicht) nichts ergeben komm ich gern darauf zurück.

@ incite wie zufrieden bist du mit dem Match Champion? Das Teil gefällt mir auch sehr gut, ich zweifle nur ein bisschen wegen dem kürzeren Lauf. Hab leider erst einmal einen 4 zöller schießen können, aber die meisten raten zum 6 zöller wegen der längeren Visierlinie. Macht das wirklich so viel aus?

Reverend45
Supporter .45 ACP HP
Supporter .45 ACP HP
Beiträge: 4671
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:42

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von Reverend45 » Mo 19. Aug 2019, 07:37

COB hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 21:35
@ incite wie zufrieden bist du mit dem Match Champion? Das Teil gefällt mir auch sehr gut, ich zweifle nur ein bisschen wegen dem kürzeren Lauf. Hab leider erst einmal einen 4 zöller schießen können, aber die meisten raten zum 6 zöller wegen der längeren Visierlinie. Macht das wirklich so viel aus?
Kann dir dazu nur vom 686er berichten....da hab ich 4, 5 und 6 zöller ausgiebig geschossen. Man merkt einen unterschied, ja. 6er sind etwas "einfacher" zu schießen, der 4" klatscht bei 357er magnum ladungen etwas mehr (weniger vom Rückstoß als vom Mündungsfeuer und Druckwelle), und der 5" ist imho best of both worlds.

Ich denke mal, auf dem Level wo die meisten von uns schießen wird 4 vs 6 nicht viel unterschied machen mit etwas Übung. Ist eher geschmackssache...persönlich mag ich die 4er fast lieber.
Account inaktiv. Adios, Amigos.

Benutzeravatar
kurtk
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 352
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:51
Wohnort: Vienna

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von kurtk » Mo 19. Aug 2019, 08:28

Wird dir nicht viel bringen aber in Wien bei der Firma AWM ist einer lagernd. Bissl weit weg für dich ich weiss ....
Lieber stehend sterben als knieend leben, lieber 1000 Qualen leiden als einmal Aufzugeben :violin: :whistle:

COB
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 105
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:53

Re: Ruger kgp 161 testen

Beitrag von COB » Di 20. Aug 2019, 08:48

Wien ist gar nicht so abwegig, in die Gegend komm ich eher als nach steyr, danke für die Info. Der hat auch einen gp100 mit 7 schuss trommel und Match visierung. Gibt's da außer der Trommel und der visierung noch Unterschiede zum kgp 161?

Antworten