Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Zum rostigen Drahtesel

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
storma
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 247
Registriert: Do 9. Feb 2017, 13:13

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von storma » Do 26. Sep 2019, 14:06

Gabel ist jetzt eine Manitou Dorado mit 200 mm Federweg verbaut, hinten sinds 180 mm. (im Bild RS Totem mit 180 mm)
Bremse bei beiden Formula F1 mi 200 er Scheiben.
Das Reh springt hoch, Das Reh spring weit, es macht ja nix, es hat ja Zeit.

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1338
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von helmsp » Sa 12. Okt 2019, 08:16

Fertig mein Stadtflitzer basierend auf einem GT Tequesta 1998 Mountainbike Rahmen. Was wurde geändert:
Starrgabel
Vorbau
1x8 Gänge statt 3x8
Conti Slicks
Sattel
Griffe
Toeclips

Bild
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Benutzeravatar
Steinscheißer Karl
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 407
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:29
Wohnort: Ankh-Morpork

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von Steinscheißer Karl » Sa 12. Okt 2019, 14:36

Ich trauere immer noch meinem Specilalized Stumpjumper (Gen1) nach. Habe ich damals "geerbt" - und es war bereits ein Vintage Modell. Neue Schaltteile & Kette rein und fertig...
Bis nach Jahrem ein motivierter Langfinger ein ganzes Baugerüst aufgeschraubt hat, um das Fahhrad zu entwenden.

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1338
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von helmsp » Fr 8. Nov 2019, 21:08

Neues Baby fertig, 2004er Baujahr Klein Aura XV T.
Alles Original bis auf die Reifen/Schläuche.

Bild
Klein Aura XV T 2004 by swaficionado, on Flickr
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Benutzeravatar
Norander
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1157
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von Norander » Sa 9. Nov 2019, 20:37

Sehr schön!

Bald kommen Bilder von meinem 97er Daccordi Racer. Ist noch nicht ganz fertig.
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Benutzeravatar
spareribs
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 10:57
Wohnort: Banana-Republik-Ost

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von spareribs » Do 14. Nov 2019, 08:44

Nishiki Baujahr 1995 , mein erstes ordentliches MTB nach negativen Erfahrungen mit Bianchi ( Itakerklumpert damals ) degradiert als Einkaufsgefährt und mit nicht originalen breiteren Gummis ………
Bild

kannte die Marke auch nicht, das soll eine Kooperation USA/ Japan gewesen sein ….kostete 4990.- ( Schilling) im Abverkauf und soll angeblich sonst 10.000.- gekostet haben ……..
Bruder Fre vom Orden der barmherzigen GLOCKen Brüder :-)
Ich liebe unsere Politiker..............wenn sie in Pension sind ! :mrgreen:

Benutzeravatar
Norander
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1157
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von Norander » Fr 15. Nov 2019, 19:42

Daccordi Megatube Alloy mit Campagnolo Ausstattung.
Neupreis über 30.000 Schilling Ende der Neunziger.

Bild

Bild

Die Look Keo Pedale sind natürlich nicht Original.
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1338
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von helmsp » Di 30. Jun 2020, 13:25

Bild
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 976
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von Nuss_95 » Di 30. Jun 2020, 13:29

und das Gegenteil dazu :D
Bild

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1338
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von helmsp » Di 30. Jun 2020, 18:22

Nuss_95 hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 13:29
und das Gegenteil dazu :D
Bild
Ui die Farbe ist wirklich schön. Was für ein Rahmen ist das?
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 976
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von Nuss_95 » Di 30. Jun 2020, 18:48

helmsp hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 18:22
Nuss_95 hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 13:29
und das Gegenteil dazu :D
Bild
Ui die Farbe ist wirklich schön. Was für ein Rahmen ist das?
Ist ein Merida ONE-SIXTY 600. Ist aber nicht meins, ich wollte nur mal einen kleineren Rahmen probieren.

Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 803
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Hatting in Tirol

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von Alex87 » Mi 1. Jul 2020, 14:12

Da bekomm ich wieder Lust aufs Bike :dance:

Bild

Bild

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von doc steel » Sa 4. Jul 2020, 13:36

Steinscheißer Karl hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 14:36
Ich trauere immer noch meinem Specilalized Stumpjumper (Gen1) nach. Habe ich damals "geerbt" - und es war bereits ein Vintage Modell. Neue Schaltteile & Kette rein und fertig...
Bis nach Jahrem ein motivierter Langfinger ein ganzes Baugerüst aufgeschraubt hat, um das Fahhrad zu entwenden.
Was soll i sagen?
Breezer Lightning XTR, der originale Rahmen, handgeschweisst von Joe Breeze himself, die Anbauteile alles Ritchey Logic auch die Kurbel, welche im original eine XTR war getauscht auf Ritchey Pro weil die einen engeren Q-Faktor hatte usw.
Ich hatte damals schon einen Käufer der es auf den Rahmen abgesehen hatte und bereit war für den Rahmen allein damals 20.000 ÖS hinzulegen.....
Gstohlen! Aus dem versperrten Kellerabteil ohne sichtbare Aufbruchsschäden.
3x war die Kripo da, 2x die SpuSi.

Ich hab auch einen dringenden Verdacht wie es dazu kam, da ich nicht der einzige war dem es so erging:
Ich bin damit ein Rennen gefahren.
Bei den Rennen waren immer Fotografen entlang der Strecke, die einen jeden fotografiert haben und dann die Bilder heimgeschickt haben mit der Bitte einen kleinen Betrag dafür zu bezahlen. Unverlangte Einsendung die man nicht bezahlen muss. Ich hab alle immer gekauft weil ich einerseits aus der fotografischen Ecke komme und andererseits weiß was das für Hacken is.
Manche Oaschlecha haben sich die Fotos einfach behalten, nur wenige haben sie retour gesendet.

Wie kams dazu dass man plötzlich Fotos im Briefkasten hatte, von jemand den man gar nicht kannte und mit dem man noch nie Kontakt hatte?
Ganz einfach. Die Fotografen besorgten sich vor dem Rennen von der Rennleitung die Starterliste wo jeder Teilnehmer mit Startnummer und Adresse vermerkt war. So konnten sie die Fotos zuordnen und einem heim schicken.

Na und jetzt waren da auch a paar kriminelle Elemente darunter, welche die Chance nutzen, sich als Fotografen ausgaben und dann vor dem Start ihre Runden drehten und schauten welche Startnummer welches Bike das interessant sein könnte hatte.
Wie das bekannt wurde gab die Rennleitung die Startliste nur mehr an akkreditierte Fotografen aus.

Ich habe Glück gehabt und meine HV hat den Verlust vollständig bezahlt, weil ich jede Schraube mit RE belegen konnte.
Ich hab damals alles bei einem Händler und freund gekauft, der übrigens auch von der Kripo befragt wurde, wie er mir später erzählte.
Der Interessent der mir den Rahmen abkaufen wollte, wurde ebenfalls von der Kripo abgeklopft.
Weh tut mir der Verlust nach über 20 Jahren heute noch.
http://mombatbicycles.com/1192Breezer1.jpg
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2617
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von Hane » Sa 4. Jul 2020, 14:09

Schenes Radl. Hot des a Rücktrittbremsn? Und kaun ma do wo a Körberl montiern für zwa/drei Doppler?

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: Zum rostigen Drahtesel

Beitrag von doc steel » Sa 4. Jul 2020, 14:33

Hane hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 14:09
kaun ma do wo a Körberl montiern für zwa/drei Doppler?
die gründerväter des mtb sind mit ihren kiloschweren clunkers die fireroads auf den mt. tamalpais hochgetreten und in ermangelung von anlötteilen für einen flaschenhalter haben sie sich ein paar dosen coors light mit isolierband unter das oberrohr geklebt.
radlschuhe und clickies gabs damals nicht, deswegen sinds mit pedalen vom moped und mit bergbock auffetredn.
nach dem runterfahren waren die trommelbremsen durchgebrannt und hinüber. repack war angesagt. deshalb hießen die ersten mtb-rennen auch repack-races.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Antworten