Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Limex Luger Carbine

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1989
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von hasgunz » Sa 26. Okt 2019, 13:00

gradland hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 22:46
hatte das Ding schon jemand von euch in Echt in der Hand?
Werde mir die drei neuen PCCs mal am Dienstag gönnen, aka begutachten.

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

gradland
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 19
Registriert: So 21. Jul 2019, 19:51

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von gradland » Sa 26. Okt 2019, 15:51

schreib doch dann bitte mal deine Eindrücke hier rein, würde mich echt interessieren

Benutzeravatar
daNochboa
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 19
Registriert: Sa 31. Aug 2019, 18:02

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von daNochboa » Sa 26. Okt 2019, 16:02

Wo ist jetzt der große Unterschied zwischer dieser und der Scorpion ( außer 500€ im Preis, und dass diese Glock Mags nimmt) ???
Viel hilft viel !!!

doorman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 654
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 11:10
Wohnort: Wien

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von doorman » Sa 26. Okt 2019, 21:12

Der Hersteller!
Außerdem ist die Scorpion für das Militär entwickelt worden und hier steckt viel Erfahrung des Herstellers drin.
Die LIMEX ist ein standard AR Nachbau.
Numquam retro
.22 / 9mm / .38 Spec / .357 Mag / .45 LC / .454 Cas / .223 / .308 / .338

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6613
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von rupi » Sa 26. Okt 2019, 21:39

doorman hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 21:12
Der Hersteller!
Außerdem ist die Scorpion für das Militär entwickelt worden und hier steckt viel Erfahrung des Herstellers drin.
Die LIMEX ist ein standard AR Nachbau.
mit Plastiklower und dem Preis entsprechender Verarbeitung
member the old PD design ? oh I member

Emil
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 84
Registriert: So 28. Jul 2019, 16:35

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von Emil » So 27. Okt 2019, 23:19

gradland hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 22:46
hatte das Ding schon jemand von euch in Echt in der Hand?
Ja ich hatte es kurz in der Hand, habe aber nicht damit geschossen. Bei den Bohrungen ist mir nichts aufgefallen, zumindest das Modell das ich in der Hand hatte wirkte recht ordentlich verarbeitet aber zum mitgelieferten Magazin kann ich nichts sagen. Mir hat es insgesamt sehr gut gefallen.

Emil
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 84
Registriert: So 28. Jul 2019, 16:35

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von Emil » So 27. Okt 2019, 23:23

hasgunz hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 13:00
Werde mir die drei neuen PCCs mal am Dienstag gönnen, aka begutachten.

LG
Würde mich interessieren was du zum Durchladehebel bei der Scorpio sagst, ich finde ihn für meinen Geschmack viel zu klein und zu kurz, man muss schon ohne montierter Optik aufpassen sich nicht an der Rail aufzureiben... oder habe ich nur zu große Hände bzw. Finger..?

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1989
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von hasgunz » So 27. Okt 2019, 23:36

Emil hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 23:23
hasgunz hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 13:00
Werde mir die drei neuen PCCs mal am Dienstag gönnen, aka begutachten.

LG
Würde mich interessieren was du zum Durchladehebel bei der Scorpio sagst, ich finde ihn für meinen Geschmack viel zu klein und zu kurz, man muss schon ohne montierter Optik aufpassen sich nicht an der Rail aufzureiben... oder habe ich nur zu große Hände bzw. Finger..?
Kurze Antwort: nie verwendet, da Bolt Catch vorhanden

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

hmpfhome
Beiträge: 3
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 16:47

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von hmpfhome » Mi 4. Dez 2019, 17:55

Habe heute eine beim AWM erstanden. Verarbeitung wirkt gut - Vergleich heute Abend dann mit einer OA AR-15. Bin gespannt.
Hat jmd vielleicht bzgl. Tuning Teile (Abzug, Griff, Schaft) bereits Erfahrungen gesammelt?

Benutzeravatar
Zev
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 382
Registriert: So 19. Jan 2014, 00:11
Wohnort: Mühlviertel

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von Zev » Mi 4. Dez 2019, 18:41

Emil hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 23:23
Würde mich interessieren was du zum Durchladehebel bei der Scorpio sagst, ich finde ihn für meinen Geschmack viel zu klein und zu kurz, man muss schon ohne montierter Optik aufpassen sich nicht an der Rail aufzureiben... oder habe ich nur zu große Hände bzw. Finger..?
Is wirklich etwas klein geraten...

Benutzeravatar
milu
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 09:15
Wohnort: Tirol

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von milu » Mi 4. Dez 2019, 19:42

Hallo.
Meine hat jetzt 500 Schuss durch, keine Probleme.
Sauber verarbeitet. Keine Grate, Bohrungen sauber, mechanische Bearbeitung auch ok.
Warum der Kunststoff-Lower schlecht sein soll, erschliesst sich mir nicht.
Magazin ist ok, störungsfrei. Glock 33er ebenso.
Einzig die Verstellung des Korns (Flipup) ist nit schön ausgeführt, ist aber nicht weltbewegend.
Mit dem Reddot auf 25m und S&B 124gr Schütte halte ich den Zehner der Duellscheibe.
Mit der Flipup und Konzentration auch.
Abzug ist schwer, aber bricht schön.
Vereinskollege, der eher taktisch unterwegs ist, war auch zufrieden damit.
Also mir taugt's.
VG
Mike
"Meinen Respekt muss man sich erst verdienen."
Echt?
Meinen muss man erst mal verlieren. Aber das erklärt mir zumindest die Welt.

gradland
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 19
Registriert: So 21. Jul 2019, 19:51

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von gradland » Mi 4. Dez 2019, 22:36

milu hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 19:42
Hallo.
Meine hat jetzt 500 Schuss durch, keine Probleme.
Sauber verarbeitet. Keine Grate, Bohrungen sauber, mechanische Bearbeitung auch ok.
Warum der Kunststoff-Lower schlecht sein soll, erschliesst sich mir nicht.
Magazin ist ok, störungsfrei. Glock 33er ebenso.
Einzig die Verstellung des Korns (Flipup) ist nit schön ausgeführt, ist aber nicht weltbewegend.
Mit dem Reddot auf 25m und S&B 124gr Schütte halte ich den Zehner der Duellscheibe.
Mit der Flipup und Konzentration auch.
Abzug ist schwer, aber bricht schön.
Vereinskollege, der eher taktisch unterwegs ist, war auch zufrieden damit.
Also mir taugt's.
VG
Mike
also lt deiner Erfahrung bis jetzt nach eine Kaufempfehlung?

Benutzeravatar
milu
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 09:15
Wohnort: Tirol

Re: Limex Luger Carbine

Beitrag von milu » Do 5. Dez 2019, 04:32

gradland hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 22:36
also lt deiner Erfahrung bis jetzt nach eine Kaufempfehlung?
Tja, ich hab nix wirklich Negatives zu sagen, Dauertest war's halt jetzt auch keiner und ich verwende sie nur zum Spaß, nicht für Bewerbe.
Aber insgesamt ja, würde ich wieder kaufen, weil Preis/Leistung schon sehr gut ist.
"Meinen Respekt muss man sich erst verdienen."
Echt?
Meinen muss man erst mal verlieren. Aber das erklärt mir zumindest die Welt.

Antworten