Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Neuigkeiten zum Thema Waffenzubehör
Antworten
Parallaxe
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 532
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 12:16

David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Beitrag von Parallaxe » Mi 4. Dez 2019, 21:47

Hallo, hat jemand von Euch damit Erfahrungen? Kriegt man das überhaupt in Europa? Macht das Sinn?

Bild

Es gibt dazu eine Trainingsapp, und irgendwie kommt mir das alles zu einfach vor...?

http://www.davidtubb.com/DTRDEMO/

Benutzeravatar
Lovec_SK
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 11:48

Re: David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Beitrag von Lovec_SK » Do 5. Dez 2019, 12:01

Hab die App erprobt - es gefällt mir, macht Spass.
9.3x62mm, .300 Winchester Magnum, 7mm Remington Magnum, 7mm-08 Remington, 260 Remington, 6.5x47mm Lapua, 16/70, .44 Magnum, 9mm Luger

APSS - Long Range Shooting Competitions

Online
Unterförster
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 702
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:42

Re: David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Beitrag von Unterförster » Fr 6. Dez 2019, 08:08

Halt nix von solchen Dingern.
Va. in echten Szenarien bei Puls 180 und Adrenalin bis zum Anschlag, wirst da nix mehr sehen/ erkennen können.
Und selbst wenn, schreit das nach Fehlern.
Unter Stress ist schon >2 MilDots zählen schwierig!

Parallaxe
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 532
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 12:16

Re: David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Beitrag von Parallaxe » Fr 6. Dez 2019, 08:28

Meine Bedenken sind halt, dass ich meine, dass man es anders lernen sollte. Es schießen ja auch Leute Long Range mit tollen Ergebnissen mit einem einfachen MilDot ZF. Ich hab jedenfalls beschlossen, solche Dinger vorerst zu meiden.

"Echte Szenarien"... naja, bei mir ist das der Schießstand. Und da komm ich auch unter Druck nicht in solche Zustände ;)

Online
Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Beitrag von Balistix » Fr 6. Dez 2019, 08:33

Da weiß ich ja schon am Papier ned wo hinschauen :?
ASL - NFVÖ - SSC Stetten

22lr - 5.56x45 - 9x19 - 38spl - 357mag - 45ACP

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind lediglich meine persönliche Einschätzung und weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
Steinscheißer Karl
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 409
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:29
Wohnort: Ankh-Morpork

Re: David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Beitrag von Steinscheißer Karl » Fr 6. Dez 2019, 09:58

Mich würde das Absehen überfordern.
Allerdings ein riesen- Designplus: die Dot-Matrix sieht aus wie der Vorspann von Star Wars.

Benutzeravatar
Lovec_SK
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 11:48

Re: David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Beitrag von Lovec_SK » Fr 6. Dez 2019, 15:05

Es ist alles nur Sache des Trainings. Wenn man so was braucht, z.B. für PRS Style Wettbewerb, träniert damit, dann wird es funktionieren. Ohne Überforderung.
Hier was ähnliches:

https://youtu.be/kTkxSRLKYto

https://youtu.be/6i4NVRFd-Hs
9.3x62mm, .300 Winchester Magnum, 7mm Remington Magnum, 7mm-08 Remington, 260 Remington, 6.5x47mm Lapua, 16/70, .44 Magnum, 9mm Luger

APSS - Long Range Shooting Competitions

Parallaxe
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 532
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 12:16

Re: David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Beitrag von Parallaxe » Fr 6. Dez 2019, 17:44

@Lovec_SK Ich hab mir die Videos angesehen, aber ich sehe da einen großen Unterschied: Mit dem DTR von Tubb gibts kein Kurbeln an den Türmen. Ich würde das als den für mich interessanten Vorteil sehen, aber zugleich glaube ich, dass man so kein Gefühl für die Ballistik seines Gewehrs und für die Ballistik überhaupt entwickelt. Und man fängt erst gar nicht mit dem Rechnen an, nur: So lernt mans nicht.

Online
Unterförster
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 702
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:42

Re: David Tubb / Dynamic Targeting Reticle

Beitrag von Unterförster » Fr 6. Dez 2019, 19:44

Wenn Christbaum, dann so wie das Kahles SKMR-3- das ist logisch und selbsterklärend.
Dreh aber trotzdem lieber an den Türmen, wenn Zeit dafür ist.

Antworten