Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Für die private Suche vion Berechtigten nach Kurzwaffen aller Art.
Antworten
Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 160
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von Target_shooter » Mi 15. Jan 2020, 19:36

Hallo!
Bin auf der Suche nach dem "Dirty Harry" Revolver Smith & Wesson Mod. 29 classic .44Mag., 6,5" Lauf.

Kann ein brandneues Mod. 29 classic genau so sein wie ein Mod. 29-2 aus den frühen Jahren (Top Zustand vorausgesetzt!)

Bitte per p.n.

Gruß
Target_shooter

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1248
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von helmsp » Mi 15. Jan 2020, 19:53

Um eventuelle Mißverständnisse zu vermeiden:
Meinst du mit "Classic" die Neuauflage oder die verbesserte Version des alten 29er mit dem full-underlug?
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 160
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von Target_shooter » Mi 15. Jan 2020, 20:29

Danke für den Hinweis!

Ich suche die "classic" und definitiv keine mit full-underlug!
Es soll die "Dirty Harry" Version sein.

Gruß
Target_shooter

Fivegunner
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Dez 2019, 14:50
Wohnort: Birgisch / VS / CH

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von Fivegunner » Do 16. Jan 2020, 11:59

Target_shooter hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 20:29

Es soll die "Dirty Harry" Version sein.

Dann sollte er aber 8 3/8" haben. Bei mir liegt so einer rum - geplatzt!

Fivegunner

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5143
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von gunlove » Do 16. Jan 2020, 14:19

Target_shooter hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 20:29
Danke für den Hinweis!

Ich suche die "classic" und definitiv keine mit full-underlug!
Es soll die "Dirty Harry" Version sein.

Gruß
Target_shooter
Ich würde die Bezeichnung "Classic" weglassen, weil das nicht nur mMn. eindeutig die Bezeichnung für die Version mit dem Fullunderlug ist bei dem eben das Ausstoßerstangengehäuse bis zur Mündung reicht. Die gab es, so weit ich informiert bin, nämlich in der 6,5" Version, aber nicht in der 6" Version. Das was du wahrscheinlich suchst ist die "klassische" Dirty Harry Version des S&W 29, einen S&W29 Classic Series und so würde ich auch den Threadtitel wählen. Schon allein um Mißverständnisse zwischen "Classic" und "Classic Series" zu vermeiden und so das zu erhalten wonach du auch suchst.

Interessantes Detail am Rande.
Verwendete Inspector Callahan nicht die 6" Version? War es nicht so, dass Clint Eastwood zumindest im ersten Teil als verwendete Waffe im Film einen S&W im Kaliber .41 Magnum hatte, weil dem Filmteam gar kein S&W 29 zur Verfügung stand, aber behauptet wurde es sei ein M29 weil es in dem Film ja u. a. um die .44 Magnum geht?
Das müsste dann folglich das Modell 57 gewesen sein. Und wenn dem so war, dann war es ein S&W mit 6" Lauflänge, weil es den S&W M57 gar nicht mit 6,5" sondern nur mit 6" gibt.

Noch ein interessantes Detail am Rande.
The Duke z. B. bietet den S&W29 Classic Series mit 6,5" Lauflänge an https://www.theduke.de/produkt/kurzwaff ... ic-series/ obwohl ja scheinbar der im Film verwendete S&W 6" Lauflänge hatte.
:think:
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Fivegunner
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Dez 2019, 14:50
Wohnort: Birgisch / VS / CH

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von Fivegunner » Do 16. Jan 2020, 15:07

gunlove hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 14:19
Interessantes Detail am Rande.
Verwendete Inspector Callahan nicht die 6" Version? War es nicht so, dass Clint Eastwood zumindest im ersten Teil als verwendete Waffe im Film einen S&W im Kaliber .41 Magnum hatte, weil dem Filmteam gar kein S&W 29 zur Verfügung stand, aber behauptet wurde es sei ein M29 weil es in dem Film ja u. a. um die .44 Magnum geht?

Vor einigen Jahren war ich in Indianaplolis am 500 Meilen Rennen.- Am Abend vor dem Schlafengehen noch die Glotze angeschmissen und einen Kanal mit jagd- und Naturfilmen gefunden. Die sendeten auch ein Interview mit Clint Eastwood. Im Laufe des Interviews wurde auch die Frage nach der Bewaffnung der Filmfigur "Dirty Harry" im ersten Film der Rehe angesprochen.
Mr. Eastwoods Antzwort bestand aus einem Wort:

"Fairytale"

Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 160
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von Target_shooter » Do 16. Jan 2020, 16:43

Ich darf mich jetzt doch nochmal zu dem Thema melden...

Ich habe alle "Dirty Harry" Filme gesehen, aber mir wäre jetzt nicht aufgefallen dass er da irgendwo ein Mod. 29 mit 8 3/8" Lauf verwendet hätte.

Natürlich hat der damals noch nicht "classic" geheißen, sondern einfach Mod. 29-2 und das mit 6,5"

Das heutige - dem ursprünglich in den Filmen verwendeten am ähnlichsten - Model sollte dann wohl dieses sein:
https://www.smith-wesson.com/firearms/m ... -6-12-blue heißt also auch "classics"

Schwander Waffen bietet das Model an unter "Smith & Wesson Modell 29 Classic"
The Duke: "Smith & Wesson 29 Classic Series"

Hat alles einen 6,5" Lauf ohne "full-underlug" und ist alles das Gleiche... Er sollte halt einfach aussehen wie der in den Filmen verwendete, egal wie man ihn dann auch immer bezeichnet.

Ich habe ja geschrieben, dass ich entweder einen aus der damaligen Zeit suche (Mod. 29-2) oder eben den aktuellen, wie auf der S&W Homepage.

Außerdem ist das Angebot an dem einen wie dem anderen Model mehr als übersichtlich...

Gruß
Target_shooter

max81
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 273
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 20:22
Wohnort:

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von max81 » Do 16. Jan 2020, 18:17

gunlove hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 14:19
Target_shooter hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 20:29
Danke für den Hinweis!

Ich suche die "classic" und definitiv keine mit full-underlug!
Es soll die "Dirty Harry" Version sein.

Gruß
Target_shooter
Ich würde die Bezeichnung "Classic" weglassen, weil das nicht nur mMn. eindeutig die Bezeichnung für die Version mit dem Fullunderlug ist bei dem eben das Ausstoßerstangengehäuse bis zur Mündung reicht. Die gab es, so weit ich informiert bin, nämlich in der 6,5" Version, aber nicht in der 6" Version.
Verständnisfrage, meinst du eine 629 mit Full Lug oder nur 29er mit Full Lug? Erstere gibts als 6" und als 6,5". Beide schon im Freundeskreis in Besitz gewesen bzw. noch in Besitz.
Bei "Classic" denke ich bei .44er S&W auch an die Full Lug Versionen.
Das mit der .41 Mag. im 1. DH Teil meine ich auch schon mal in einer Doku gehört zu haben, ob es stimmt?!
Suche einen .44 Mag. Wechsellauf für Desert Eagle, bitte alles anbieten.

Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 160
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von Target_shooter » Do 16. Jan 2020, 18:30

Hi!
Das im ersten Dirty Harry Film eine 41iger Magnum verwendet wurde kann schon sein, aber was soll´s.
Mir geht es hier nicht um geschichtliche Korrektness, sondern um einen "Smith & Wesson .44Mag. Mod. 29 mit 6,5" Lauf, brüniert, ohne full-underlug" hergestellt zwischen irgendwann Ende der 60er Jahre und heute!

Sorry aber verständlicher/genauer kann ich es nicht formulieren... ;)
Sollte doch nicht so schwer sein zu verstehen was ich suche - oder :think:

Von einer 629 war nie die Rede und die Dirty Harry Waffe war definitiv OHNE full-underlug!

Gruß
Target_shooter

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1248
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von helmsp » Do 16. Jan 2020, 18:56

Darf ich euch mein Video ans Herz legen bezgl. den ganzen Mythen rund um der Dirty Harry Kanone:


Und allgemein 29er dieses Video:





Weitere Aufklärung:


S&W 29 Classics mit 6,5" Lauf:
https://www.smith-wesson.com/firearms/m ... -6-12-blue
Bild


S&W 29 Classic mit 6,5" Lauf:
Caliber: .44 Magnum. Similar to standard Model 29 but with the full-lug barrel. Double-action revolver built on the round butt N target frame with three screws; 5”, 6-1/2” or 8-3/8” barrel, blue finish, 6-shot fluted and chamfered cylinder with a nominal length of 1.69”. Interchangeable front sights that are easily changed by hand were not included as in the Classic Deluxe version; this interchangeable front sight is easily identified as a small hole viewed from the muzzle. White outline micrometer click rear sight, .500” target hammer, .400” serrated target trigger, N target frame with Hogue rubber grips on a round butt frame with 10-groove serrations, Lasersmith engraved markings, drilled and tapped for scope mount under the rear sight top strap. Laser marked “29 Classic” on the barrel’s right side with “Smith & Wesson 44 Magnum” on the left side in two lines. Serial number was also laser etched under the topstrap or on the grip strap in small characters. Produced c. 1991 - 1994.
Bild


S&W 29 "Dirty Harry" Edition mit 6,5" Lauf:
Dirty Harry Edition: Model 29-8 with four-screw sideplate and replica of Inspector Callahan’s badge. Marked with “Inspector S.F. Police 2211”; 6-1/2” barrel, 6-shot fluted cylinder. Internal key lock system. CFT3374 was our example. Product code 161234 B IL 6-1/2” RB wood grips (JD3015). Manufactured in 2003. ANIB $700.

Ja, Letzteres gibt es wirklich.


Sorry für den Post, ich freu mich einfach, dass nach monatelanger Revolver-Fragen-Abstinenz endlich mal wieder eins im Forum auftaucht. :at1:
Zuletzt geändert von helmsp am Do 16. Jan 2020, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 160
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von Target_shooter » Do 16. Jan 2020, 19:19

Danke für Dein Video - welches ich natürlich schon vor meiner ganzen Fragestellung kannte :clap:
Ist wirklich gut und informativ gemacht, DU weißt was ich suche... ;) ;)

Gruß
Target_shooter

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5143
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: S&W Mod. 29 classic 6,5" gesucht

Beitrag von gunlove » Do 16. Jan 2020, 21:08

max81 hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 18:17
Verständnisfrage, meinst du eine 629 mit Full Lug oder nur 29er mit Full Lug? Erstere gibts als 6" und als 6,5". Beide schon im Freundeskreis in Besitz gewesen bzw. noch in Besitz.
Bei "Classic" denke ich bei .44er S&W auch an die Full Lug Versionen.
Das mit der .41 Mag. im 1. DH Teil meine ich auch schon mal in einer Doku gehört zu haben, ob es stimmt?!
Ich meinte den "nur 29er" weil um den geht es in dem Thread. Dass es den 629er Classic mit Full Lug auch mit 6" Lauf gibt/gab wusste ich nicht.
max81 hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 18:17
Bei "Classic" denke ich bei .44er S&W auch an die Full Lug Versionen.
Detto. Der Threadstarter meint aber offensichtlich den klassischen S&W29, der von diversen Händlern als "S&W29 Classic Series" angeboten wird.
max81 hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 18:17
Das mit der .41 Mag. im 1. DH Teil meine ich auch schon mal in einer Doku gehört zu haben, ob es stimmt?!
Ich habe das mal irgendwo gelesen, aber deswegen durchstöbere ich jetzt sicher nicht meine Bibliothek. Das würde zu lange dauern bis ich fündig werde und so wichtig ist es nicht.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Antworten