Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Coronavirus \ COVID 19

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26655
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » So 2. Aug 2020, 10:16

cas81 hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 08:08
gewo hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 22:54
cas81 hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 09:03
Ungleichbehandlung der Maskenpflicht verfassungswidrig:
https://www.derstandard.at/story/200011 ... ified=True
Sture oder / und inkompetente Verwaltung, business as usual. Ein ewiges Hin und Her, eine Pfuschaktion jagt die andere.
Der vfgh muss an pecker haben

Im baumarkt steht den kunden nach bauchgefuehl zwischen 10 und 50 mal soviel luftvolumen pro aufenthaltsminute zur verfuegung wie im lebensmitteleinzelhandel

Da die uebertragung ueber aerosole ja wohl die hauptuebertragungsform ist ist das die wesentliche bemessungsgroesse

Ein 10 bis 50 mal hoeheres risiko zu erkranken ist absolut ein grund fuer eine msn masken pflicht dort
Breiter Pinsel, aber letztendlich nur Klarlack: du hast die Kernaussage verstanden? -> Maskenpflicht wenn dann überall und nicht ohne sachliche Begründung hier und dort ein bisschen. Subjektive Einschätzungen sind genau der Grund, weshalb man unnötig debattiert, wo, wann, wie lange, weshalb und das obwohl jeder glaubt es besser zu wissen als der andere. Das Ergebnis ist prolongierte Augenauswischerei ohne signifikanten Nutzen. Was wäre besser, vielleicht Markt X und Markt Y auch noch individuell beurteilen, vielleicht zusätzlich nach Wochentag und Tageszeit? Dein Bauchgefühl hat zum Glück keine normative Wirkung. Auch wenn es scheinbar ausreicht, um dem VfGH einen Pecker anzukreiden, dem bis zur Stellungnahme überhaupt keine Begründung vorlag.
Aerosole sind Offenbar die Hauptansteckungsquelle

Sachlich ist daher die Anzahl der Personen pro kubikmeter Luftraum in der zeiteinheit die sachlichste aller Beurteilungen

Es wAere eine ungleichbehandlung einer alleine in einer Halle arbeitenden Person genauso eine msn Maske vorzuschreiben wie einem benützer einer vollbesetzten Straßenbahn

Konnte man in meinem Posteingang gut herauslesen

Wenn man will

Im sonstigen:
https://m.oe24.at/coronavirus/nach-coro ... /439747962
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3628
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von cas81 » So 2. Aug 2020, 10:31

gewo hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 10:16
cas81 hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 08:08
gewo hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 22:54


Der vfgh muss an pecker haben

Im baumarkt steht den kunden nach bauchgefuehl zwischen 10 und 50 mal soviel luftvolumen pro aufenthaltsminute zur verfuegung wie im lebensmitteleinzelhandel

Da die uebertragung ueber aerosole ja wohl die hauptuebertragungsform ist ist das die wesentliche bemessungsgroesse

Ein 10 bis 50 mal hoeheres risiko zu erkranken ist absolut ein grund fuer eine msn masken pflicht dort
Breiter Pinsel, aber letztendlich nur Klarlack: du hast die Kernaussage verstanden? -> Maskenpflicht wenn dann überall und nicht ohne sachliche Begründung hier und dort ein bisschen. Subjektive Einschätzungen sind genau der Grund, weshalb man unnötig debattiert, wo, wann, wie lange, weshalb und das obwohl jeder glaubt es besser zu wissen als der andere. Das Ergebnis ist prolongierte Augenauswischerei ohne signifikanten Nutzen. Was wäre besser, vielleicht Markt X und Markt Y auch noch individuell beurteilen, vielleicht zusätzlich nach Wochentag und Tageszeit? Dein Bauchgefühl hat zum Glück keine normative Wirkung. Auch wenn es scheinbar ausreicht, um dem VfGH einen Pecker anzukreiden, dem bis zur Stellungnahme überhaupt keine Begründung vorlag.
Aerosole sind Offenbar die Hauptansteckungsquelle

Sachlich ist daher die Anzahl der Personen pro kubikmeter Luftraum in der zeiteinheit die sachlichste aller Beurteilungen

Es wAere eine ungleichbehandlung einer alleine in einer Halle arbeitenden Person genauso eine msn Maske vorzuschreiben wie einem benützer einer vollbesetzten Straßenbahn

Konnte man in meinem Posteingang gut herauslesen

Wenn man will

Im sonstigen:
https://m.oe24.at/coronavirus/nach-coro ... /439747962
Und wie willst du festlegen in welchen Geschäften, zu welcher Zeit, wieviele Personen gleichzeitig anwesend sind? Wenn ich deinen Ausführungen folgen, dann könnte man die Maskenpflicht in den von mir besuchten Billa- und Sparfilialen kippen, beim Baumarkt mit immer vollen Parkplätzen müsste sie dagegen eingeführt werden. Unmöglich bei der Masse so differenziert zu entscheiden. Und auf welcher Grundlage sollte man überhaupt differenzieren? Aufgrund Bauchgefühl? Statistiken aus "normalen" Zeiten? Usw. Auch wenn es nicht gefällt: Diese ganze subjektive Meinungsmache führt zu nichts. Aber da bin ich hier eh im falschen Thread. Diese Verordnung ist von einem objektiven Standpunkt aus in ihrer derzeitigen Form eher unsachlich.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

SwissShot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 765
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von SwissShot » So 2. Aug 2020, 10:38

Teal'c hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 21:47
vielleicht mal etwas zurücklehnen, durchatmen und weniger Panik schieben?
Richtig, nicht den Respekt verlieren (sollte man eh nie), aber Dauertpanik/Stress ist auch nicht das Sinnvolle.
The_Governor hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 23:11
Ein Pensionist muss Lebensmittel kaufen oder in die Apotheke, aber nicht unbedingt in den Baumarkt oder Kleidung shoppen.
Jetzt sind die "Alten" wieder schuld. :roll:


Anscheinend haben die Deutschen den Kanal voll.
Gestern (01.08.20) gab es eine Grossdemo in Berlin.
Während die Polizei von 17'000 Teilnehmer (an der Spitze) berichten, werden von anderen Quellen bis zur einer Million Teilnehmer beziffert.
Interessant die Polizei ging gegen die Demo vor, laut Berichten wurde u.a. versucht die Teilnehmer von der Getränkeversorgung abzuschneiden um eine Aufgabe zu erzwingen.
Die gleiche Polizei ist bei den BLM-Demos noch brav mitgekniet, tja muss jetzt jeder selber interpretieren in welche Richtung es sich entwickelt.

Noch was zum RKI, dieses veröffentlich jeden Tag den Wasserstand.
Zum Beispiel 29.07.20: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... cationFile

Auf Seite 12 gibt es eine Tabelle (Tabelle 5), hier ist die Spalte Positivrate interessant, diese ist seit der Kalenderwoche 26 unter 1%.
Die Anzahl Neuinfizierte steigt zwar, dies wird aber nur durch mehr Tests erreicht (Positivrate bleibt gleich).
Interessanterweise fehlt diese Tabelle seit dem 30.07, ging wohl einfach vergessen. :think:

Gruss SwissShot.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26655
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » So 2. Aug 2020, 10:46

cas81 hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 10:31
gewo hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 10:16
cas81 hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 08:08
Breiter Pinsel, aber letztendlich nur Klarlack: du hast die Kernaussage verstanden? -> Maskenpflicht wenn dann überall und nicht ohne sachliche Begründung hier und dort ein bisschen. Subjektive Einschätzungen sind genau der Grund, weshalb man unnötig debattiert, wo, wann, wie lange, weshalb und das obwohl jeder glaubt es besser zu wissen als der andere. Das Ergebnis ist prolongierte Augenauswischerei ohne signifikanten Nutzen. Was wäre besser, vielleicht Markt X und Markt Y auch noch individuell beurteilen, vielleicht zusätzlich nach Wochentag und Tageszeit? Dein Bauchgefühl hat zum Glück keine normative Wirkung. Auch wenn es scheinbar ausreicht, um dem VfGH einen Pecker anzukreiden, dem bis zur Stellungnahme überhaupt keine Begründung vorlag.
Aerosole sind Offenbar die Hauptansteckungsquelle

Sachlich ist daher die Anzahl der Personen pro kubikmeter Luftraum in der zeiteinheit die sachlichste aller Beurteilungen

Es wAere eine ungleichbehandlung einer alleine in einer Halle arbeitenden Person genauso eine msn Maske vorzuschreiben wie einem benützer einer vollbesetzten Straßenbahn

Konnte man in meinem Posteingang gut herauslesen

Wenn man will

Im sonstigen:
https://m.oe24.at/coronavirus/nach-coro ... /439747962
Und wie willst du festlegen in welchen Geschäften, zu welcher Zeit, wieviele Personen gleichzeitig anwesend sind? Wenn ich deinen Ausführungen folgen, dann könnte man die Maskenpflicht in den von mir besuchten Billa- und Sparfilialen kippen, beim Baumarkt mit immer vollen Parkplätzen müsste sie dagegen eingeführt werden. Unmöglich bei der Masse so differenziert zu entscheiden. Und auf welcher Grundlage sollte man überhaupt differenzieren? Aufgrund Bauchgefühl? Statistiken aus "normalen" Zeiten? Usw. Auch wenn es nicht gefällt: Diese ganze subjektive Meinungsmache führt zu nichts. Aber da bin ich hier eh im falschen Thread. Diese Verordnung ist von einem objektiven Standpunkt aus in ihrer derzeitigen Form eher unsachlich.
Zuerst gehört mal ordentlich geklärt ob aerosole wirklich ein hauptansteckungsweg sind

Wenn ja dann besteht Handlungsbedarf

Danach gehört ein Grenzwert festgelegt aus

Luftvolumen im Geschäft
Durchschnittliche verweilzeit

daraus ergibt sich eine personenanzahl bis zu der ohne Maske eingekauft werden kann.

Dass kann man durchaus für jeden Betrieb errechnen ( da gibts viel unnötigere und viel kompliziertere Berechnung beim Betriebsanlagenrecht)

Der Rest bleibt dem Betreiber überlassen.

Limitierung der Kunden
Generelle maskenpflicht
Maskenpflicht erst ab X kunde

Alles sachlich
Alles vernünftig

Der VfGH Is für die Fisch ...
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3628
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von cas81 » So 2. Aug 2020, 11:07

gewo hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 10:46
cas81 hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 10:31
gewo hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 10:16


Aerosole sind Offenbar die Hauptansteckungsquelle

Sachlich ist daher die Anzahl der Personen pro kubikmeter Luftraum in der zeiteinheit die sachlichste aller Beurteilungen

Es wAere eine ungleichbehandlung einer alleine in einer Halle arbeitenden Person genauso eine msn Maske vorzuschreiben wie einem benützer einer vollbesetzten Straßenbahn

Konnte man in meinem Posteingang gut herauslesen

Wenn man will

Im sonstigen:
https://m.oe24.at/coronavirus/nach-coro ... /439747962
Und wie willst du festlegen in welchen Geschäften, zu welcher Zeit, wieviele Personen gleichzeitig anwesend sind? Wenn ich deinen Ausführungen folgen, dann könnte man die Maskenpflicht in den von mir besuchten Billa- und Sparfilialen kippen, beim Baumarkt mit immer vollen Parkplätzen müsste sie dagegen eingeführt werden. Unmöglich bei der Masse so differenziert zu entscheiden. Und auf welcher Grundlage sollte man überhaupt differenzieren? Aufgrund Bauchgefühl? Statistiken aus "normalen" Zeiten? Usw. Auch wenn es nicht gefällt: Diese ganze subjektive Meinungsmache führt zu nichts. Aber da bin ich hier eh im falschen Thread. Diese Verordnung ist von einem objektiven Standpunkt aus in ihrer derzeitigen Form eher unsachlich.
Zuerst gehört mal ordentlich geklärt ob aerosole wirklich ein hauptansteckungsweg sind

Wenn ja dann besteht Handlungsbedarf

Danach gehört ein Grenzwert festgelegt aus

Luftvolumen im Geschäft
Durchschnittliche verweilzeit

daraus ergibt sich eine personenanzahl bis zu der ohne Maske eingekauft werden kann.

Dass kann man durchaus für jeden Betrieb errechnen ( da gibts viel unnötigere und viel kompliziertere Berechnung beim Betriebsanlagenrecht)

Der Rest bleibt dem Betreiber überlassen.

Limitierung der Kunden
Generelle maskenpflicht
Maskenpflicht erst ab X kunde

Alles sachlich
Alles vernünftig

Der VfGH Is für die Fisch ...
Alles ok. Nur hat das nichts mit dem Artikel zu tun, den ich verlinkt hab. Da geht es um DIESE Verordnung und er behandelt DIESBEZÜGLICH willkürlich anmutende Einschränkungen. Und das ist die Aufgabe des VfGH. Warum er deshalb für die Fisch ist... na du wirst schon wissen warum.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26655
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » So 2. Aug 2020, 12:02

Du weißt warum man die Bestimmung undifferenziert gemacht hat

Hätte man sie nach ordentlichen Sachlichen Voraussetzungen erstellt dann wäre dass das Ende von
Allen Öffentlichen Verkehrsmitteln
Vielen sporteinrichtungen
Restaurants
Einem Großteil aller touristischen einrichtungen

Usw

Daher hat man das nur mal so „ubdifferenziert“ festgelegt und gehofft dass es reichen wird
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3628
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von cas81 » So 2. Aug 2020, 13:31

Wegen MNS im Obi geht die Wirtschaft nicht ein. Auch lasse mich nicht weiter auf eine Diskussion ein, die erstens nichts mit meinem informativ gemeinten Posting zu tun hat, zweitens komplett an diesem Thema vorbeigeht und drittens nur der Aufhänger für das nächste "ich weiß alles besser" ist. Genauso hättest einen Artikel aus der Bunte über Brangelina für deine Zwecke entstellen können. Für Besserwissermonologe gibt's genug andere Kandidaten hier.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Benutzeravatar
Ares
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1655
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 10:19

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Ares » So 2. Aug 2020, 13:37

Möglicherweise halten die Leute an der Baumarktkassa genau so viel Abstand wie in jedem Supermarkt, allerdings bilden sich dort nicht Trauben von Leuten beim Gebäck, Gemüse/Obst und Milchprodukte Abteilung. Was auch noch für die Baumärkte spricht ist das Freigelände. Im Freien gibt es keine Maskenpflicht. Mit einem Rauf-Runter-Rauf-Runter usw. erhöht man eine Ansteckungsgefahr am ehesten. Finde ich.
Dulce bellum inexpertis

Benutzeravatar
Steppenwolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1169
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:07
Wohnort: AT

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Steppenwolf » So 2. Aug 2020, 14:01

Spekulationen über möglicherweise oder/und eventuell sind jetzt kein Garant für eine qualitative, zu ende gedachte Lösung für alle.

Weder kann der Bauhauskunde noch der Supermarktkunde garantieren, dass er den Hausverstand einsetzt, oder gar im Sinne der Allgemeinheit handelt. Sollte dies der Fall sein, würden schon zwecks Vernunft alle Masken tragen.

Tun sie nicht, also braucht es Regeln. Wenn dann so eine Regel rauskommt wie wir sie jetzt haben gibt es für Juristen aber auch Gewerbetreibende verständlicherweise Unmut der bearbeit gehört.

Zu schreiben in einem Supermarkt gibt es beim Obst und Gemüse immer eine Drängerei müsste man jetzt auch differenzieren zwischen Landsupermarkt und Stadtsupermarkt zwischen Billiganbieter (Hofer/ Pennie) und den teureren Supermärkten wie z.b. Bio Supermarkt.
Die Liste ist bis zum St. Nimmerleinstag zu vervollständigen mit dem Resultat das wir nie eine Lösung haben und keiner würde eine Entscheidung fällen und am ende des Tages stehn wir uns selbst im Wege wo es dann wichtiger sein wird einen schuldigen zu finden.

Muss meinen Bekannten recht geben der in Australien lebt. Dank der EU hat es die ganze Welt leicht Geschäfte zu machen nur nicht für die, die in der EU leben.
Das Original kann sich Fehler erlauben, die Kopie muss perfekt sein

Sauer202
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 651
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Sauer202 » So 2. Aug 2020, 14:15

Strenge Regeln bei den Masken wären mehr als notwendig. So hätte man wieder etwas mehr Sicherheit. Ich und vieler meiner Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen gehen jetzt nicht einkaufen, da zu unsicher. Würde man da eine durchgehende Maskenpflicht haben, wäre man da recht sicher.

Auch bei der Resefreiheit sollte man wieder einschränken um die Zahl der Ansteckungen zu senken.

Für die Wirtschaft sind hohe Fallzahlen viel tötlicher als gewisse strenge Einschränkungen. Was jetzt wichtig wäre ist Sicherheit zu schaffen durch Maßnahmen.

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 770
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Nordi » Mo 3. Aug 2020, 11:46

Bzgl der Demo in Berlin:

Die Behauptungen der Medien das es 17.000 bis 20.000 Leute waren sind schlicht eine Lüge. Ich war zwar nicht selbst dort aber ich habe mehrere Freunde in Berlin die auf der Demo waren. Alle haben übereinstimmenden Bestätigt das die Zahl mindestens in die mehrere hunderttausende gegangen ist und das die 1 Million durchaus realistisch ist, da sie direkte vergleiche zu der Love Parade und den damaligen Menschenmassen ziehen konnten.

Jeder der die Videos und Bilder von der Demo sieht muss ja sofort erkennten das es niemals 20.000 Leute waren...ich frage mich wirklich wenn die Medien so für Dumm verkaufen wollen? Das diskreditiert die Medien nur noch mehr und lässt das ohnehin kaum noch vorhandene Vertrauen endgültig einbrechen.

"ARs...Lego für Männer"

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3876
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von The_Governor » Mo 3. Aug 2020, 11:55

Nordi hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 11:46
Bzgl der Demo in Berlin:

Die Behauptungen der Medien das es 17.000 bis 20.000 Leute waren sind schlicht eine Lüge. Ich war zwar nicht selbst dort aber ich habe mehrere Freunde in Berlin die auf der Demo waren. Alle haben übereinstimmenden Bestätigt das die Zahl mindestens in die mehrere hunderttausende gegangen ist und das die 1 Million durchaus realistisch ist, da sie direkte vergleiche zu der Love Parade und den damaligen Menschenmassen ziehen konnten.

Jeder der die Videos und Bilder von der Demo sieht muss ja sofort erkennten das es niemals 20.000 Leute waren...ich frage mich wirklich wenn die Medien so für Dumm verkaufen wollen? Das diskreditiert die Medien nur noch mehr und lässt das ohnehin kaum noch vorhandene Vertrauen endgültig einbrechen.
Das sieht mir nicht nach einer Million aus:

Bild

Auf der Airpower sind regelmäßig 250.000 bis 300.000 Menschen, vom Hügel aus recht gut zu überblicken. Da bekommt man halbwegs einen Eindruck von solchen Dimensionen.
Zu verkaufen: Holster-Set für CZ P-10 C, AUG Mündungsbremse, Aimpoint Montage
viewtopic.php?f=36&t=49915

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2534
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Lindenwirt » Mo 3. Aug 2020, 12:02

Ohne Partei in irgendeine Richtung ergreifen zu wollen, aber was soll ein Foto aussagen? Wann war der Höhepunkt erreicht und wann wurde das Foto gemacht. Ohne diese Infos ist das Foto sinnfrei.
I'm so sorry for the bird!

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3876
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von The_Governor » Mo 3. Aug 2020, 12:09

Hier der ganze Artikel, wobei es eh völlig egal ist, da man den allwissenden Verschwörungstheoretikern live Satellitenbilder zeigen könnte oder sie selbst mit einem Zähler hinstellen könnte und dennoch wäre alles fake und inszeniert. Mit Argumenten kommt man da nicht weit, zumal einige der "Beweisfotos" bereits als alte Fotos von der Loveparade oder Fridays for Future identifiziert wurden.

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/ ... n-109.html
https://www.20min.ch/story/corona-skept ... 4174183603
Zu verkaufen: Holster-Set für CZ P-10 C, AUG Mündungsbremse, Aimpoint Montage
viewtopic.php?f=36&t=49915

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26655
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Mo 3. Aug 2020, 12:23

Lindenwirt hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 12:02
Ohne Partei in irgendeine Richtung ergreifen zu wollen, aber was soll ein Foto aussagen? Wann war der Höhepunkt erreicht und wann wurde das Foto gemacht. Ohne diese Infos ist das Foto sinnfrei.
auch mit foto zum hoehepunkt der veranstaltung hilft es nix weil ja keiner sagen kann von wann das foto ist
das kann ja von einer ganz anderen veranstaltung zu einem ganz anderem zeitpunkt sein
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Antworten