Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Nein, es geht hier nicht um die Strecke zwischen Salzburg und Kufstein, und wir wollen die Kollegen aus dem Nachbarland auch nicht ins Eck stellen. Hier soll alles deutschspezifisches hinein. Bedürfnis, NWR, gelbe WBK, E-ID, W-ID, P-ID usw. Eben alle die Sachen mit denen wir in AT genau nix anfangen können.
mastercrash
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 531
Registriert: Do 28. Apr 2016, 17:27

Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von mastercrash » Mo 5. Okt 2020, 04:54

Ich hätte mal eine praktische Frage. Bin ja aus dem Westen von Österreich, aber es gibt im Osten sowohl interessante Bewerbe, als auch Waffen-Seminare (zB Defense Shooting) die mich interessieren.

Was wollen die Germanen, dass sie einen einfach übers deutsche Eck durch ihr Land fahren lassen?
Die Waffen sind natürlich auf dem EUFWP eingetragen und es ist zB nur eine normale Glock mit normalem Magazin bis 20 Schuss (überall Kat B).

Um in Deutschland zu schießen muss man ja neben dem EUFWP die Einladung zum Bewerb nachweisen können. Was ist bei einer Durchfahrt? Muss man dann den langen und langsamen Weg nehmen oder kann man mal eben übers deutsche Eck fahren und als Nachweis einfach zB was vom österreichischen Bewerb dabei haben? Bei einem Nachweis vom Defense Shooting Termin werden die deutschen Beamten aber auch blöd drein schauen, ist dies doch bei ihnen verboten.

@Gewo: Du fährst ja oft zwischen Wien und Innsbruck/Arzl, sicher auch mit Waffen. Musst du da immer den Only-AT-Weg fahren oder andernfalls für alles was an Puffn dabei hast Export/Import/Durchfuhrpapiere mit haben?

Die Deutschen sind da ja ein ganz eigenes Volk, wenns um Schießeisen geht. :headslap: So als würden die Dinger explodieren, wenn man sie auch nur krumm anschaut.
Glock 19 Gen 4 @ 9x19
AR-15 M4 @ 5.56x45
Und gaaaanz viele superböse Kat A Magazine

Benutzeravatar
milu
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 277
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 09:15
Wohnort: Tirol

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von milu » Mo 5. Okt 2020, 06:21

Waffe auf dem EFWP
Einladung zum Event
VERschlossenes Behältnis
Hat bei mir bei 2 Kontrollen gereicht. Konzrollen aufgrund Zollgrenzbezirk jederzeit und ohne Auftrag möglich.

Wenn du sicher gehen willst, holst am Landratsamt Rosenheim (ohne Waffen mit zu nehmen) einen Eintrag am FWP, kostet ca 20,- für ein Jahr (ungefähr, nicht festnageln)

Und die Beamten waren immer sehr aufmerksam, freundlich, aber aufmerksam. 😁

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von combatmiles » Mo 5. Okt 2020, 06:57

ich pendle fast täglich übers kleine deutsche Eck.

Alle Waffen am EU FW Pass
Bei Kontrollen gleich sagen dass du Waffen mit hast (entspannt die Situation deutlich als wenn du nichts sagst und sie dann das Behältnis finden)

Normalerweise ist es so, dass der FWP ja nur gilt wenn du eine Einladung hast. Mir hat der Polizeiausbildner der Polizeischule in Rosenheim und Berchtesgaden damals eine email Bestätigung geschrieben für die Durchfahrt (habe 2 Wohnsitze bzw Arbeitsplätze) und bestätigt dass das ausreichend ist. Das Schreibzeugs hab ich also auch immer im Wagen wenns mal wäre.. Weil ich ja nur durchfahre und nicht mit den Waffen in DE "tätig" werde..

Wichtig dabei noch:
Ganz pfui
Kein Waffenlicht!!
Keine Kat "A" Waffen (derzeit noch, anscheinend arbeiten sie da an der Umsetzung der EU Richtlinie)
Waffe und Muni getrennt, darauf wurde immer sehr viel Wert gelegt und natürlich beides VERSPERRT, also zumindest mit nem kleinen Schloß oder Zahlenschloss gesichert..


Aber es gibt hier schon einen ausführlichen Thread dazu...

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von combatmiles » Mo 5. Okt 2020, 07:08

da hab ich den Mailtext grob rein skizziert..

viewtopic.php?f=20&t=38698

viewtopic.php?t=6917

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27620
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von gewo » Mo 5. Okt 2020, 12:05

combatmiles hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 06:57
ich pendle fast täglich übers kleine deutsche Eck.

Alle Waffen am EU FW Pass
Bei Kontrollen gleich sagen dass du Waffen mit hast (entspannt die Situation deutlich als wenn du nichts sagst und sie dann das Behältnis finden)

Normalerweise ist es so, dass der FWP ja nur gilt wenn du eine Einladung hast. Mir hat der Polizeiausbildner der Polizeischule in Rosenheim und Berchtesgaden damals eine email Bestätigung geschrieben für die Durchfahrt (habe 2 Wohnsitze bzw Arbeitsplätze) und bestätigt dass das ausreichend ist. Das Schreibzeugs hab ich also auch immer im Wagen wenns mal wäre.. Weil ich ja nur durchfahre und nicht mit den Waffen in DE "tätig" werde..

Wichtig dabei noch:
Ganz pfui
Kein Waffenlicht!!
Keine Kat "A" Waffen (derzeit noch, anscheinend arbeiten sie da an der Umsetzung der EU Richtlinie)
Waffe und Muni getrennt, darauf wurde immer sehr viel Wert gelegt und natürlich beides VERSPERRT, also zumindest mit nem kleinen Schloß oder Zahlenschloss gesichert..


Aber es gibt hier schon einen ausführlichen Thread dazu...
ich habs eh in dem thread dort geschrieben
du haeltst damit die DEUTSCHEN bestimmungen zur DURCHFUHR ein, du verstoesst aber gegen die ÖSTERREICHISCHEN bestimmungen zur EINFUHR und zur AUSFUHR.
es klappt nur deshalb weil es am deutschen eck KEINE einreisekontrollen nach oesterreich gibt
du faehrst einfach durch
feddich

der korrekte weg ist der den milu skizziert hat
durchfuhrerlaubnis durch DE

im fall du nur mit dem EU FWP durch deutschland durchfaehrst verstoesst du gegen oesterreichisches recht
denn die aus- und einfuhr ohne gueltiges dokument ist nicht zulaessig
der EUFWP ist ohne einladung fuer eine veranstaltung (im ausland) KEIN derartiges dokument

im fall du mit deutscher durchfuhrerlaubnis durch DE durchfaehrst hast du ein gueltiges verbringungsdokument
an dieses dokument ist oesterreich gebunden
auch wenn es ein deutsches ist
AT muss das aufgrund internationaler regeln anerkennen
es ist somit eine aus- und einreise mit gueltigem dokument

nebenthema:
oesterreich zb kennt so ein durchfuhrdokument fuer auslaender nicht
und nach meinung der rechtsabteilung ist so ein dokument eigentlich nicht EU konforum
denn es wird durch ein DEUTSCHES dokument indirekt die verbringung einer waffe aus oder nach ÖSTERRREICH genehmigt
sowas aehnliches wie eine fernzulassung eines autos wenn du es mit blauen ueberstellungskennzeichen in deutschland abholst und nach AT bringst
das ist nicht erlaubt

ein deutscher darf daher - weil es so ein dokument in AT nicht gibt - mit zb einer italienischen einfuhrerlaubnis eine waffe von DE durch AT mit nach IT nehmen

weil sich solche sachen gern auch mal im laufe der jahre andern habe ich grad nochmal beim juristen meiner behoerde nachgefragt
es hat sich nix geaendert
es ist so wie oben skizziert
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von combatmiles » Mo 5. Okt 2020, 12:08

jou mein Sachbearbeiter auf der BH hat mir schriftlich zugesichert dass ich durch und wieder rein darf.. ;)

Hol i mir halt no an Zettel...

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27620
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von gewo » Mo 5. Okt 2020, 12:12

combatmiles hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 12:08
jou mein Sachbearbeiter auf der BH hat mir schriftlich zugesichert dass ich durch und wieder rein darf.. ;)

Hol i mir halt no an Zettel...
wenn du aufgrund einer (falschen) auskunft was falsch machst bist du weitgehend aus dem schneider
denn es ist genau deine SB die dann das strafverfahren gegen dich fuehrt

du solltest es aber wirklich schriftlich haben
sie wird "nach oben" aerger bekommen im fall des falles
da vergisst man schnell mal was ...
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von combatmiles » Mo 5. Okt 2020, 12:21

glücklicherweise ist Sie ein ER.. ;)

Ne, danke für den Input.. Ich werd mir das nochmal raussuchen das Mail und dann passt es.. ;)

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von combatmiles » Mo 5. Okt 2020, 12:22

Nebenfrage: was kostet die jährliche Genehmigung vom Landratsamt?

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27620
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von gewo » Mo 5. Okt 2020, 12:31

combatmiles hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 12:22
Nebenfrage: was kostet die jährliche Genehmigung vom Landratsamt?
ich glaub 30,-

Erlaubnis zum Verbringen von Schusswaffen und Munition durch die Republik Deutschland
(gem. §30 Absatz 1 WaffG i.V. m. §29 Absatz 1A WaffG)
Artikel 11(2) der Richtline 91/477/EWG; Artikel 10(2) der Richtline 93/15/EWG

Hinweis:
deutsche genehmigung
es geht daher bei den paragraphen um solche des DEUTSCHEN waffenrechtes

Weiterer Hinweis:
Je nachdem aus welcher Richtung du kommst kannst das entweder beantragen beim
Landratsam ROSENHEIM oder
Landratsamt BAD REICHENHALL

ich beantrage immer in rosenheim
da gehts blitzschnell
meist innerhalb weniger tage
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von combatmiles » Mo 5. Okt 2020, 12:33

und des hol i mir in Freilassing? ;)

edith sagt i bin zu langsam...

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27620
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von gewo » Mo 5. Okt 2020, 12:34

combatmiles hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 12:33
und des hol i mir in Freilassing? ;)

edith sagt i bin zu langsam...
mit vielen guten worten gehts auch per email ......
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27620
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von gewo » Mo 5. Okt 2020, 12:34

combatmiles hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 12:33
edith sagt i bin zu langsam...
das ist der edith sicher lieber als zu schnell
;-)
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von combatmiles » Mo 5. Okt 2020, 12:37

gewo hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 12:34
combatmiles hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 12:33
edith sagt i bin zu langsam...
das ist der edith sicher lieber als zu schnell
;-)
meine is froh wenns aufhört weh zu tun... *lol*

aus jetzt..

Benutzeravatar
Norander
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: Durchs deutsche Eck mit Waffen fahren

Beitrag von Norander » Mo 5. Okt 2020, 13:11

Tritium ist übrigens auch ganz pöse in Teutschland. Fast wie Uran.
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Antworten