Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 173
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von Target_shooter » Sa 14. Dez 2019, 20:27

Grüß euch!

Welche dieser drei Pistolen HK45, SigSauer P320, oder Glock 21 kann am meisten begeistern?

Dazu muß ich gleich anmerken, dass mir die Glock am "wenigsten sympathisch" ist. Ich hatte schon zweimal die 17er (im Abstand von ca. 15 Jahren!), bin nicht so schlecht damit zurecht gekommen, aber auch nicht wirklich mit ihnen warm geworden (schon rein optisch sagt sie mir am wenigsten von allen zu).
Zu den andern beiden habe ich keinerlei Erfahrungen.

Blöderweise habe ich meine Kimber Raptor II seinerzeit verkauft, und jetzt soll es eben wieder eine der drei genannten werden (klar ist das kein Vergleich, außer dem Kaliber)...

Ich will damit keinerlei Bewerbe schießen, die Pistole ist rein für "just for fun" und "für den Fall der Fälle"...

Jetzt habe ich mich bereits tagelang in allen möglichen Foren und Testberichten rauf und runter gelesen, und die Sache wird immer verwirrender. Einmal ist die HK45 die Empfehlung, dann wieder jede Menge Kritikpunkte, dann das selbe Spiel bei den andern...
Unterm Strich scheint die Glock noch die beste Akzeptanz zu haben, aber genau die löst bei mir sowas wie "ned scho wieder a Glock" aus, es sei denn sie ist ganz objektiv die beste Wahl... :?

Jaja ich weiß, jede der drei in die Hand nehmen und probeschießen... Ist eine schöne Theorie aber nicht mehr. Wer hat denn schon alle drei auf Lager und ist weniger als eine Tagesreise von mir entfernt?
Also hoffe ich auf Erfahrungen hier im Forum, welche mir vielleicht weiterhelfen können! Danke! :bow-blue:

Target_shooter

Benutzeravatar
gynta
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1010
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:47
Wohnort: AT

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von gynta » Sa 14. Dez 2019, 20:37

Target_shooter hat geschrieben:
Sa 14. Dez 2019, 20:27
Jaja ich weiß, jede der drei in die Hand nehmen und probeschießen
Neinnein - in Deinem Fall ist es recht klar:
Target_shooter hat geschrieben:
Sa 14. Dez 2019, 20:27
- keinerlei Bewerbe
- rein für "just for fun"
- und "für den Fall der Fälle"
Glock
Alles andere wär' schade ums Geld.
...und unabhängige Experten meinten, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es denkbar, daß...

Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 173
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von Target_shooter » Sa 14. Dez 2019, 20:53

Ähm - versteh ich jetzt nicht ganz, warum das in meinem Fall recht klar ist...?

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von Nuss_95 » Sa 14. Dez 2019, 20:54

Target_shooter hat geschrieben:
Sa 14. Dez 2019, 20:53
Ähm - versteh ich jetzt nicht ganz, warum das in meinem Fall recht klar ist...?
Er meint, dass die HK und Sig zu teuer sind für „just for fun“

Benutzeravatar
gynta
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1010
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:47
Wohnort: AT

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von gynta » Sa 14. Dez 2019, 21:06

Richtig Nuss_95

Ergänzend:
- Sie kann, muß aber nicht genau treffen.
- Sie macht auch bumm.
- Sie ist verlässlich und im Fall der Fälle Deppensicher.

Bonus:
- AT
- Verfügbarkeit Neu und auch am Gebrauchtmarkt
- Verfügbarkeit und Auswahl an div. Teilen
- Sie ist rel. günstig zu bekommen.
- Sie ist keine Prinzessin die viel Pflege bedarf.

Nein. kein Fan.
Meine liegt auf Depot :)
...und unabhängige Experten meinten, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es denkbar, daß...

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1303
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von cal22 » Sa 14. Dez 2019, 21:22

Nuss_95 hat geschrieben:
Sa 14. Dez 2019, 20:54
Target_shooter hat geschrieben:
Sa 14. Dez 2019, 20:53
Ähm - versteh ich jetzt nicht ganz, warum das in meinem Fall recht klar ist...?
Er meint, dass die HK und Sig zu teuer sind für „just for fun“
Spielt das im Schießsport überhaupt eine Rolle? :mrgreen: Wenn ihm keine Glock gefällt dann einfach eine HK oder Sig kaufen,... Wieso was kaufen was einem nicht gefällt?

Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 173
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von Target_shooter » Sa 14. Dez 2019, 21:34

Also am Preis wird keine der drei scheitern - da liegen jetzt keine Welten dazwischen!

Ich bin nur verunsichert, weil in einigen amerikanischen Foren z.B. das Abzugsverhalten einer HK45 schlechter hingestellt wird als das der Glock. Andere wiederum finden die Visierung bei der einen katastrophal, die Magazine problematisch bei der anderen usw. usw...

Man sollte vielleicht nicht so viel auf das alles geben, aber nachdenklich macht es einen dann doch irgendwie :think:

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3200
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von Alaskan454 » Sa 14. Dez 2019, 21:53

Target_shooter hat geschrieben:
Sa 14. Dez 2019, 21:34

Ich bin nur verunsichert, weil in einigen amerikanischen Foren z.B. das Abzugsverhalten einer HK45 schlechter hingestellt wird als das der Glock. Andere wiederum finden die Visierung bei der einen katastrophal, die Magazine problematisch bei der anderen usw. usw...
Amiforen sind immer so eine Sache....
Was dem Schützen a total liegt ist für Schütze b der größte Mist. Ein schönes Bsp hier im Forum ist zb der Dobi(hoffe ich darf dich nennen) wo alle gesagt haben die Steyr ist so ein Mist usw. Er ist sehr zufrieden damit und hat schöne Erfolge errungen für die kurze Zeit wo er schiesst. Wenn ich du wäre würde ich ein paar Händler in deiner Nähe kontaktieren ob er alle 3 oder vielleicht auch nur 2 davon zum befingern hat.
Rugerianer und stolz darauf

Parallaxe
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 532
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 12:16

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von Parallaxe » Sa 14. Dez 2019, 22:03

Für "just for fun" möchtest Du die in allen Belangen optimale Waffe ;)

Deutlich teurer, aber bei weitem nicht die teuerste, schön, verlässlich und much fun: Beretta 92...?

Benutzeravatar
MarkM
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 797
Registriert: Di 27. Sep 2016, 07:40
Wohnort: Niederösterreich/Wien

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von MarkM » Sa 14. Dez 2019, 22:16

Shootingstore.at in OÖ hat einige Heckler&Koch Modelle, die HK45 nicht, die anderen beiden sind auch verfügbar. Sollte also in deiner Nähe sein.

Egal welche der 3...die Kimber wirst du vermissen.
Kimber Eclipse Target II California .45 WS.22lr
Rex Alpha, G17, G34 MOS, Shadow 2 9mm
Benelli MP90S .World Cup 22lr
S&W Performance Center M&P Shield .40
627 Competition pro 38/357

Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 173
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von Target_shooter » Sa 14. Dez 2019, 22:53

...ja natürlich möchte man auch bei "just for fun" die optimale Waffe! Warum sollte man eine nehmen bei der sich von vorne herein herausstellt dass sie irgendwelche Macken hat. Und für die wenigsten ist ihre Waffe wahrscheinlich ein Werkzeug zum Broterwerb ;)

Nun, die Glock muss ich jetzt nicht unbedingt befingern - wie gesagt, ich hatte bereits zwei davon. Und beim shootingstore gibt es leider auch nur die Glock. Weder die P320 in .45 noch die HK45 sind dort lagernd :(

Hmm - Beretta 92 ...? in .45 ACP - da habe ich im Moment keinen Überblick. Die scheint eher seltener zu sein...

Was ich vergessen habe - die Pistole muss eine Befestigungsmöglichkeit für ein Licht/Laser Modul haben!

Benutzeravatar
Hauzi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 216
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 22:51
Wohnort: Klagenfurt Land

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von Hauzi » Sa 14. Dez 2019, 23:56

Ich kenn nur die HK 45 und die Glock 21/41.
War mit beiden von MEINEM Handgefühl nicht wirklich glücklich.
Dann hab ich die Walther PPQ 45 gehabt und muß sagen, das war die Waffe, welche mich überzeugt hat.
viewtopic.php?f=27&t=34957
Durch eine Umorientierung und den damit verbundenen Platzmangel auf der WBK hab ich sie verkauft...... und könnte mich heute noch hinten reinbeißen dafür.
Jetzt hab ich 10 Plätze auf der WBK und da sind 3 frei.
Bin wieder schwer am Überlegen... (-im Moment ist noch die Vernunft am Drücker, aber wer kann sagen, wie lange noch-)
Die Walther wäre es evtl. wert, einen Blick zu riskieren.
Unser anderes Ich ist auch böse !

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3670
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von cas81 » So 15. Dez 2019, 08:00

Ich geh zunächst mal auf die Argumente von Gynta ein:

- Auch die HK ist verlässlich und im Fall der Fälle deppensicher.
- Verfügbarkeit Neu ist bei HK45 gegeben
- Verfügbarkeit und Auswahl an div. Teilen ist bei HK45 nicht wirklich gegeben, zumindest nicht vergleichbar zur Glock. Nur ist die halt auch fertig out of the box und keine Großbaustelle. Wennst keine Gurke erwischt, dann brauchst grundsätzlich keine Teile tauschen. Falls doch, dann dauert es eben und kostet deutlich mehr, definitiv ein Nachteil. Die Magazine bleiben bei max 10 Schuss, es gibt aber Verlängerungen, die auch immer wieder auf Waffengebraucht auftauchen, ergo in Ö verfügbar sind.
- Auch die HK45 ist rel. günstig zu bekommen.
- Die HK45 ist erst recht keine Prinzessin die viel Pflege bedarf.

In deinem konkreten Fall:
- Sie gefällt dir besser und
- langweilt dich nicht schon bevor du sie hast

Ganz allgemein:
- Den Abzug der HK45 kannst du umbauen auf LEM (Teile kosten ca €150) das ist amS das beste Abzugssystem überhaupt, wenn es um Verteidigung geht. Allerdings ist der Abzug der HK45 in jedem Fall etwas schwammig. Der Abzug der Glock ist crisp, dafür kratziger.
- HK ist weniger anfällig für Limp Wristing als Glock
- Die Laufachse der HK45 ist höher, das sorgt für mehr Hochschlag, dafür aber ist er auch etwas sanfter.

Zur Sig:
- Eine voll vorgespannte Strikerfired ohne doppeltes Abzugszüngel käme mir nicht ins Haus. Sig Gate hat bewiesen, wie das ausgehen kann und amS ist ein lediglich leichteres Züngel nur eine Krückenlösung.

Grundsätzlich:
Warum denkst du überhaupt über eine Waffe nach, die dir nicht gefällt, die dich bereits vor dem Kauf langweilt? Gib nicht zu viel auf das Fanboygebrüll, egal von welcher Seite. Such lieber nach NoGo und gehe in so einem Fall nach Ausschlußprinzip vor, das ist zielführender. Ganz objektiv gesehen kannst du wohl mit keiner dieser Kandidaten etwas falsch machen, wobei die Sig bei mir schon etwas Bauchweh auslöst, s. o. Mit der G21 hast es halt einfacher wenn es um Visierungen, Holster, Magazinpreise, etc geht. Der Einstellung, dass gerade in deinem Fall, nämlich just for fun und dem Ernstfall, jeder Cent Verschwendung ist, kann ich übrigens überhaupt nichts abgewinnen. Fun bedeutet schließlich Spaß und Ernstfall verlangt nach Verlässlichkeit. Ersteres kannst nur du beurteilen und bei zweiterem steht die HK45 der G21 in nichts nach... wenn dann umgekehrt, denn Glock ist sicher nicht das Maß aller Dinge, lediglich der Preis- Leistungssieger :o :twisted: ;)

Btw, die Beretta PX4 gibt's auch in 45ACP, solltest du es etwas außergewöhnlicher mögen. CZ 97BD gibt's auch noch, die wird gerne mal übersehen. Bezüglich Verlässlichkeit musst dich bei beiden aber selbst schlau machen.

Ich täte mir auch schwer bei der Entscheidung zwischen HK45 und G21. Denn ich mag den Griff der HK45 nicht: Textur zu schwach und blocky mag zwar unbequemer sein, dennoch kann ich ihn mit weniger Aufwand fester greifen, als so ein Hyperergodingsda. Sehr subjektiv. Dafür ist die HK45 eine dezidierte 45er, hat den für mich besseren Griffwinkel, der Griff ist wahrscheinlich nur Gewohnheitssache und zur Not gibt es Griptape und sie schaut besser aus. Bin ich froh, nicht in deiner Haut zu stecken...
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Target_shooter
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 173
Registriert: Do 11. Nov 2010, 08:09
Wohnort:

Re: Die Qual der Wahl - HK45, SigSauer P320, oder doch Glock21?

Beitrag von Target_shooter » So 15. Dez 2019, 10:22

Also erstmal Danke euch für die Antworten!
Ich werde mich jetzt nochmal umsehen bei Walther, Beretta, CZ, und Smith & Wesson...

@cas81
Vielen Dank für deine aufschlußreiche Analyse meines "Problems" - aber ich habe ansich genug Waffen für "alle Belange". Die 45er ist nur noch ein "willhaben Objekt", und kein dringendes Problem... ;)
Dein Einwand bzgl. der Sig war mir ehrlich gesagt bislang nicht so bewusst (ich hab es halt mehr mit Revolvern...), ist aber natürlich ein gewichtiges Argument dagegen!
Naja, über die Glock denke ich trotzdem sie mir nicht gefällt nach, weil sie eben das stimmigste Gesamtkonzept darzustellen scheint, und kaum ein Weg an ihr vorbeiführt. Klar hat sie auch ihr Schattenseiten, aber offensichtlich auch keine gröberen Mängel. Zubehör und Ersatzteilsituation sind für mich aber eher zweitrangig. Ich habe nicht vor, meine Zukünftige großartig umzubauen oder aufzupimpen. Wenn ich das möchte, wäre es ja eh nicht so heikel welche Waffe es wird - mit Geld kann man denke ich jede Pistole so aufrüsten dass gut läuft und nach was ausschaut. Ich suche was das "out of box" bereits das für ich stimmigste Bild ergibt, und nicht mehr Fragen als Antworten aufwirft.

Also heißt es weitersuchen und abwägen was es schließlich wird... :think:

Gruß
Target_shooter

Antworten