Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Welche Buffer Spring für 9mm AR Lower?

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
Antworten
Benutzeravatar
Irwin J. Finster
Supporter .500 S&W
Supporter .500 S&W
Beiträge: 4491
Registriert: Di 27. Dez 2011, 21:34
Wohnort: Beim' Charles Nebenan....

Welche Buffer Spring für 9mm AR Lower?

Beitrag von Irwin J. Finster » Do 23. Jun 2022, 11:29

Bin gerade dabei mir einen 9mm AR Lower zusammenzustellen. Welche Bufferfeder wäre da Die richtige? Danke für alle Tips!
  ▲
▲ ▲ And Samedi rides with you, gunman. He is the wind you hold in your hands, but he is fickle, the Lord of Graveyards, no matter that you have served him well . . . - Count Zero

Bild

Benutzeravatar
thermite
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 55
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 15:04

Re: Welche Buffer Spring für 9mm AR Lower?

Beitrag von thermite » Do 23. Jun 2022, 11:48


Benutzeravatar
impact
#IamTheGunLobby
#IamTheGunLobby
Beiträge: 3237
Registriert: So 11. Jul 2010, 20:35
Wohnort: in the zone
Kontaktdaten:

Re: Welche Buffer Spring für 9mm AR Lower?

Beitrag von impact » Do 23. Jun 2022, 12:06

Eine normale carbine spring kann ausreichen wenn der buffer richtig schwer ist.
In der praxis durchgesetzt haben sich, entgegen dem Tipp im link, .308er JP carbine federn, und (recht gängig) 5007er (EDIT !) Kynshot buffer bei normalen setups, und die "HD" 5015er version bei shortstroke setups (starke begrenzung des verschlusshubes durch spacer in der buffer tube. Kann spezielle Shortstroke verschlüsse (andere spannkurvengeometrie ab unterseite) erfordern bei einigen Abzügen, sonst spannt der hammer nicht).

Und unbedingt einen "richtigen" 9mm buffer verwenden, der verschluss sollte nicht weiter als nen cm hinter den verschlussfang fahren können, ideal wären um die 3-5mm.
Und schwer genug muss er sein, damit genug massenträgheit vor zu schnellem öffnen schützt.
Bild
A year from now you will wish you had started TODAY!
Verband Mitglied - Verein Mitglied - Firearms United Supporter

Laubmasta_reloaded
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 771
Registriert: Mi 4. Aug 2021, 20:14

Re: Welche Buffer Spring für 9mm AR Lower?

Beitrag von Laubmasta_reloaded » Do 23. Jun 2022, 18:16

Wennsd einen liegen hast probier mal einen normalen Carbine Buffer und Feder.

Wenn dir da dann was zu ruppig vorkommt kannst mit dem Gewicht ein bisschen hochfahren. Feder würde ich nicht wechseln, die normale Carbine Feder reicht im Normalfall vollkommen.

Voraussetzung ist natürlich ein normal schwerer Verschluss. Die ultraleicht Dinger ändern natürlich die Sache, falls du sowas planst.

Benutzeravatar
Irwin J. Finster
Supporter .500 S&W
Supporter .500 S&W
Beiträge: 4491
Registriert: Di 27. Dez 2011, 21:34
Wohnort: Beim' Charles Nebenan....

Re: Welche Buffer Spring für 9mm AR Lower?

Beitrag von Irwin J. Finster » Do 23. Jun 2022, 18:57

Vielen Danke Leute!
  ▲
▲ ▲ And Samedi rides with you, gunman. He is the wind you hold in your hands, but he is fickle, the Lord of Graveyards, no matter that you have served him well . . . - Count Zero

Bild

Antworten