Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
MartinD
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 99
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 18:44
Wohnort: Köflach

CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von MartinD » Sa 5. Nov 2016, 18:55

Hallo Freunde des Schießsportes!

Ich bin ganz neu hier im Forum und seit heuer Besitzer einer Tikka T3x Varmint und einer CZ75 boa mit SA Abzug.

Hier mein Problem mit der CZ: Ich leg das Magazin ein, lass den Verschluss nach vorne, drücke ab und nichts Passiert!
Erst beim zweiten Mal abdrücken bricht der erste Schuss! Wenn ich die Pufferpatrone einlege und den Verschluss langsam nach vorne lasse ( mit der Hand halten ), bricht der Schuss gleich beim ersten Mal.
Die CZ ist erst 2 Monare alt. Whs. muss mein Händler sie einschicken, weil er nicht weiß, was es sein kann.

Habt Ihr eine Ahnung was das sein könnte ?

Ich danke Euch !

Sportliche Grüße,
Martin
Zuletzt geändert von MartinD am Sa 5. Nov 2016, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
:at1:

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von Jo_Kux » Sa 5. Nov 2016, 19:05

am Besten du machst ein Video, weil deinen Schilderung lässt viele Fragen offen was wirklich Sache ist
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6612
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von rupi » Sa 5. Nov 2016, 19:05

hat deine Boa eine kleine Schraube im Abzugszüngel ?
member the old PD design ? oh I member

MartinD
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 99
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 18:44
Wohnort: Köflach

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von MartinD » Sa 5. Nov 2016, 19:10

Hallo Kollegen,

meinst du den Triggerstop? mit dem Triggerstop hat es anscheinend nichts zum Tun. Egal wie weit man die Schraube rein oder rauß dreht, es ist immer das gleiche. Man muss beim ersten Schuss zweimal abdrücken, bis der bricht.
Also einmal abdrücken, dann komplett auslassen und dann bricht er erst.
Zuletzt geändert von MartinD am Sa 5. Nov 2016, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
:at1:

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6612
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von rupi » Sa 5. Nov 2016, 19:13

MartinD hat geschrieben:Hallo Kollegen,

meinst du den Triggerstop? mit dem Triggerstop hat es anscheinend nichts zum Tun. Egal wie weit man die Schraube rein oder rauß dreht, es ist immer das gleiche. Man muss beim ersten Schuss zweimal abdrücken, bis der bricht.
Also einmal abdrücken, dann komplett auslassen und dann bricht er erst.

okay, nächste Idee

hast übermässig Dreck im Griffstück ?
vielleicht so gelbe Körner ?
member the old PD design ? oh I member

MartinD
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 99
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 18:44
Wohnort: Köflach

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von MartinD » Sa 5. Nov 2016, 19:18

Nein ist sauber. Das hat die CZ seit dem sie neu ist. Ich dachte nach einer Einlaufphase wird sich das Problem legen. Ist leider nicht passiert.
:at1:

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8190
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von doc steel » So 6. Nov 2016, 09:07

Sollte dein Händler auch ein Büchsenmacher sein, wechsle ihn.
Wenn du in dein Profil schreiben würdest, wo du zumindest ungefähr wohnst, könnte man dir zielgerichtet jemand empfehlen.
So bleibt mir nur, dir den Paul Pinter in Wien 10, Buchengasse 109 zu empfehlen.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von Jo_Kux » So 6. Nov 2016, 09:43

Warum sollte man bei einer neuen Waffe mit Problemen jemand anderen aufsuchen als den, der einem die Waffe verkauft hat?
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6612
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von rupi » So 6. Nov 2016, 09:51

weils vielleicht a schnelle Geschichte ist die eventuell a handvoll Euro kostet aber dafür gleich erledigt ist

denn ansonsten muss die Boa heim nach D zum Anschaun/Richten
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von Jo_Kux » So 6. Nov 2016, 10:19

MartinD hat geschrieben:Ich leg das Magazin ein, lass den Verschluss nach vorne, drücke ab und nichts Passiert!

Erst beim zweiten Mal abdrücken bricht der erste Schuss!

Wenn ich die Pufferpatrone einlege und den Verschluss langsam nach vorne lasse ( mit der Hand halten ), bricht der Schuss gleich beim ersten Mal.


Die Fehlerbeschreibung ist halt etwas dubios, daher meine Frage nach dem Video.
Normalerweise ist der Verschluß wenn man ein Magazin einlegt nicht hinten (nicht beim nachladen natürlich, aber bei der Erstbeladung!)
Wenn der Verschluß also doch hinten war und dann vorne ist, dann ist der Hahn gespannt und dann fällt beim abziehen kein Schuß wenn eine Patrone im Lager ist?
Was ist das 2te mal Abdrücken bei einer SAO? Da musst ja durchrepetieren, also müsste da vom ersten Repetieren eine Patrone aus der Waffe fallen (wenn eine im Lauf war) Tuts das nicht, war keine drin..

Oder reden wir von Schuss brechen wenn der Hammer fällt? Anders kanns ja nicht gemeint sein, weil eine Pufferpatrone wird ja nicht durch den Lauf gehen, oder?
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

MartinD
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 99
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 18:44
Wohnort: Köflach

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von MartinD » So 6. Nov 2016, 10:28

Hallo Kollegen.

Besten Dank für Eure Hilfe !
Ich komme aus Köflach, Bezirk Voitsber.
@Jo_Kux: Verschluss ist hinter, Magazin wird rein gesteckt. Verschlussfanghebel drücke ich nach unten und der Verschluss geht nach vorne und Hahn ist gespannt.
Und wenn man jetzt abdrückt sollte der SCHUSS brechen, tut er aber nicht. Es passiert nichts !!!
Erst beim zweiten Mal abdrücken bricht der Schuss.
Video kann ich frühestens Mitte der Woche in Zangtal machen.
Zuletzt geändert von MartinD am So 6. Nov 2016, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
:at1:

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von Jo_Kux » So 6. Nov 2016, 10:40

der Hammer geht nach vorne wenn du abdrückst aber die Patrone zündet nicht?
Wie drückst du ein 2tes mal ab ohne zu repetieren? Oder bewegt sich der Hahn beim ersten mal abdrücken garnicht?
Du kannst ja ein Video OHNE Munition machen.... Magazin einlegen und das so durchspielen...
Zuletzt geändert von Jo_Kux am So 6. Nov 2016, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

Benutzeravatar
Doberman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 558
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 11:03
Kontaktdaten:

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von Doberman » So 6. Nov 2016, 10:40

Und der Hammer bleibt beim ersten mal Abziehen hinten?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8190
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von doc steel » So 6. Nov 2016, 10:46

Jo_Kux hat geschrieben:Warum sollte man bei einer neuen Waffe mit Problemen jemand anderen aufsuchen als den, der einem die Waffe verkauft hat?

wenn ich mit dem problem zu meinem hädler gehe - ich setze voraus dass der a glernter büchsenmacher auch ist, ka youtube-lehrling - und der kennt sich ned aus, wars das. was soll i dort noch? dann such ich mir jemand der sich auskennt und zu dem ich immer wieder gehen kann.
wenn i da auf garantie herumreit, schickt er mir die kanon ein und i kann 6 monat warten. nein danke!
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

MartinD
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 99
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 18:44
Wohnort: Köflach

Re: CZ75 Boa - Probleme mit Abzug

Beitrag von MartinD » So 6. Nov 2016, 10:50

Ich drücke das erste mal ab und nichts passiert. Wirklich nichts ! Der Hahn bleibt gespannt usw. Der Abzug geht leer durch.
Danach lasse ich den Abzug aus und drücke das zweite mal ab, danach erst löst sich der Hammer und die Patrone zündet.
Damit dieses Phänomen auftritt, muss die CZ geladen sein. Das kann ich zu Hauss schwer nach stellen.
Selbst mit der Pufferpatrone funktioniert die CZ, wie sie soll. Nur halt nicht mit scharfer Mun...
Zuletzt geändert von MartinD am So 6. Nov 2016, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
:at1:

Antworten