Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
d-s
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 500
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:09
Wohnort: WU

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von d-s » Fr 27. Jan 2017, 14:53

Sorry, I have to switch to english to describe the selfdefense thing. My German is too poor for that.

I'm not fully sure about Austrian wording and implementation, but I think that the devil is in the detail (in the wording).
There's huge difference between "adequate selfdefense" (how I understand Austrian law) and "not clearly inadequate" as specified in Slovak law.
A society that can’t defend its children has no tomorrow.

DerDaniel
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4507
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 19:09

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von DerDaniel » Sa 28. Jan 2017, 01:01

Bitte beachtet das Politikverbot!
Beim Nächsten der das nicht macht wird der Beitrag nicht nur gelöscht sondern gleich eine Verwarnung erteilt, es wurde schon oft genug gewarnt.
Zusätzlich wird früher oder später der Thread zu sein wenn ihr so weiter macht und ob es dann überhaupt einen neuen gibt müsst ihr Ben fragen.

Benutzeravatar
Prof_Enfield
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 493
Registriert: Di 10. Dez 2013, 19:49

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von Prof_Enfield » So 29. Jan 2017, 17:21

Suche Kat. B- oder Kat. C-Waffen mit israelischen Eigentumsstempeln.

Verkaufe Ruger Blackhawk in 9mm Para UND .357 Magnum/.38 Special: https://www.waffengebraucht.at/waffen/r ... ra--152427

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8190
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von doc steel » Mo 30. Jan 2017, 14:48

BigBen hat geschrieben:Und tschüss Bad Lieutenant - Liedertexte von bekennend rechtsradikalen Liedermachern werden hier sicher nicht toleriert...fühl dich woanders deutsch.


äähm...Ben, so sehr ich deine Korrektheit als auch deine Toleranz schätze, aber lass mich dazu etwas anmerken.
Alles was ich hier anfüge ist nicht Politik sondern (Literatur-)Geschichte.

August Heinrich Hoffman, bekannter als Hoffmann von Fallersleben, war absolut niemals das wofür er hundert Jahre später herhalten musste. Die Anhänger der politischen Strömung während der Zeit von 1934-1945 haben bekanntermaßen so manches für ihre, in die irre gelaufenen Ansichten okkupiert. Dazu zählt auch dieser von den Rechten gern vergewaltigte Teil aus der ersten Strophe Hoffmann von Fallerslebens Deutschlandlied "...von der Memel bis zur Maas, von der Etsch bis an den Belt...", welcher ein, zumindest hier geografisch vereintes Deutschland darstellt.
Ironischerweise wurde das Deutschlandlied von einem SPD-Mitglied, dem Reichspräsident Friedrich Ebert zur Nationalhymne Deutschlands bestimmt. Selbst die Melodie war ausgeliehen von der Kaiserhymne des Kaisertums Österreich (ohne Ungarn), welche von Joseph Haydn komponiert wurde.
Und das geschah erst 48 Jahre nach Hoffmanns Tod am 11.8.1922, dem Weimarer Verfassungstag.
Rechtsradikal war Hoffmann genauso wenig wie ein Liedermacher, Hoffmann war Hochschullehrer für Germanistik und in erster Linie Dichter, Sprachenforscher und Sammler von antiken Schriften.

Was man noch wissen sollte um die Sache richtig zu verstehen, ist dass Hoffman kurz nach Ende der franz. Revolution geboren wurde, einer Zeit wo das heutige Deutschland zerteilt und unterteilt war in aber dutzende Fürstentümer und Herzogschaften, welche allesamt absolutistisch, also je nach Gusto und Gutdünken des jeweiligen Regenten regiert wurden. Zusätzlich erlebte er die Einführung der Bürgerrechte durch die französische Besatzung (Gleichheit vor dem Gesetz, Rede- und Religionsfreiheit und öffentliche Gerichtsverfahren) und die anschließende große Enttäuschung als diese neu erworbenen Rechte zugunsten der alten Ordnung der Hannoveraner (Königreich Hannover) wieder rückgängig gemacht wurden.
Sein endgültiger Hass auf die Franzosen entstand während der Rheinkrise, als die Franzosen Anspruch auf das Rheinland stellten.
Daraus resultierte dann verständlicherweise der sehnliche Wunsch nach einem geeinten Land mit geeinten Kräften.

Dem fantasielosen und tumb dahingrölenden Rechten Mob passte dies natürlich gut für deren Zwecke.
Von überall nur sehr wenig wissend, machten sie Hoffmann schnell zu einer bekennenden Leitfigur des Nationalsozialismus.
Dass die Wahrheit und der Grund dafür ziemlich anders aussieht, sollte jedem der etwas mehr als nur sein Rückgrat als primitivste Form von Gehirnmasse zu nutzen weiß, klar geworden sein.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17540
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von BigBen » Mo 30. Jan 2017, 17:41

Ja aber was man auch bedenken sollte ist das nicht der originale Text von von Fallersleben zitiert wurde, sondern eben die modifizierte Variante namens "Deutsche Verzweiflung" von Frank Rennicke....welcher wiederum wegen Volksverhetzung etc. verurteilt wurde.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 702
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von RcL » Di 31. Jan 2017, 00:50

Prof_Enfield hat geschrieben:vom 27.01.2017 http://www.europarl.europa.eu/news/de/n ... n-overview


Da ist doch ein Widerspruch drin :?:

People with a Category B firearm who are found in possession of a high capacity magazine will risk having their authorisation to hold firearms removed unless they have a Category A authorisation.


Soweit so ungut, aber

New purchases of high capacity magazines are restricted to those with a Category A authorisation.


Wos jetzt? Das heißt ja, dass ich nur mit Kat A Genehmigung NEUE Magazine kaufen kann. Davor heißts aber, dass man grundsätzlich die Genehmigung verlieren kann, wenn man als Kat B Besitzer überhaupt eins hat.

......what? :eusa-think:

Weiß man, wie die Kategorien auf Österreich umzulegen sind?

Firearm types are defined as Category A, B or C. Category A firearms are prohibited except for certain types of individuals, Category B firearms need an “authorisation”, and owners of Category C firearms need to declare their ownership but do not need authorisation.


D.h. C und D fallen jetzt zusammen und Kat B bleibt unverändert, Kat. A wird aber manchen Leuten (z.B. diversen Schützen) erlaubt, was ja wiederum nicht mit der österr. Kat. A zusammenpasst, die grundsätzlich für jeden verboten ist. Oder bleiben unsere Kategorien erhalten und......

.......ich kenn mich nicht mehr aus :doh:

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1520
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von Bdave » Di 31. Jan 2017, 01:09

Wenn du überhaupt was bekommst, dann vermutlich nir eine Sondergenehmigung die auf die Magazine beschränkt is. Glaub ned, dass sie uns unabsichtlich vollen Zugriff auf Kat. A geben. Wobei geil wärs schon ^^
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 594
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von Nordi » Di 31. Jan 2017, 07:34

Ok...wenn ich das jetzt richtig verstehe darf ich in Zukunft keine "bösen 10 Schuss +" Magazine kaufen und wenn ich am Schießstand doch mit so einem gesehen / erwischt werde zupfen sie mir die WBK?

Wie schauts mit den Begrenzern aus? Wenn ich so nen 10 Schuss Begrenzer in mein MAG einbaue dann sollte es doch als 10er gelten, oder? Weil in Deutschland ist das ja gang und gebe soweit ich das gesehen hab....weil ganz ehrlich...ich hab noch nie mehr als 10 Schuss in meine MAGs geladen...
OA10 DMR-E / Steiner M5Xi 5-25x56
SIG 716 DMR / Nightforce NXS 3,5-15
OA15 ARS / Trijicon Accupower 1-8
Benelli M4 Super 90
HK MK23
HK SFP9

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1487
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von hmg382 » Di 31. Jan 2017, 08:11

Nordi hat geschrieben:Ok...wenn ich das jetzt richtig verstehe darf ich in Zukunft keine "bösen 10 Schuss +" Magazine kaufen und wenn ich am Schießstand doch mit so einem gesehen / erwischt werde zupfen sie mir die WBK?

Wäre ein denkbares Szenario.

Nordi hat geschrieben:Wie schauts mit den Begrenzern aus? Wenn ich so nen 10 Schuss Begrenzer in mein MAG einbaue dann sollte es doch als 10er gelten, oder? Weil in Deutschland ist das ja gang und gebe soweit ich das gesehen hab....weil ganz ehrlich...ich hab noch nie mehr als 10 Schuss in meine MAGs geladen...

Das wir der Gesetzgeber zu regeln haben. Ich schätze es als wahrscheinlich ein, da der Staat an einem Rückkaufprogramm nur begrenzt interessiert sein wird.

Interessant dürfte es werden, wenn du 20er Pistolen-Mags hast, die auch in deine LW passen...

Alles unausgegorene Sch****
DVC & #IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

CZ Shadow 2, CZ P-09

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1487
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von hmg382 » Di 31. Jan 2017, 08:12

Und noch ein interessanter Artikel von Gunsweek zum Thema EPP-Schizophrenie ...

https://www.gunsweek.com/en/current/art ... a-477-4700

"Meine" Deutschen CDU/CSU MEPs bekommen jedenfalls diese Woche noch Post ...
DVC & #IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

CZ Shadow 2, CZ P-09

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 594
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von Nordi » Di 31. Jan 2017, 08:25

@hmg382:

Bin echt gespannt was passiert...aber danke für deine Einschätzung.
OA10 DMR-E / Steiner M5Xi 5-25x56
SIG 716 DMR / Nightforce NXS 3,5-15
OA15 ARS / Trijicon Accupower 1-8
Benelli M4 Super 90
HK MK23
HK SFP9

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1487
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von hmg382 » Di 31. Jan 2017, 08:36

Nordi hat geschrieben:@hmg382:

Bin echt gespannt was passiert...aber danke für deine Einschätzung.


Gern geschehen :-)
Nichtsdestotrotz ist jede Einschätzung zum derzeitigen Zeitpunkt (ergo auch meine) mit höchster Vorsicht zu genießen.

Die meisten hier versuchen "logisch" zu denken und das "sinnvollste" Szenario zu generieren. Da sich Politik und Logik aber allzuoft auszuschließen, ist das im Moment nicht mehr als im Trüben fischen.

Das ALLERWICHTIGSTE im Moment ist, die Entscheidungsträger für den jeweils nächsten Schritt im Gesetzgebungsverfahren zu beackern.
-> zuerst die MEPs, denn die Vorlage kommt vorauss. Mitte März ins Plenum
-> sollte es in erster Lesung druchgehen -> dann das BMI/nationale Regierung ... denn ohne Zustimmung des Rats wird es kein Gesetz geben
-> und wenn das dann auch duchgehen sollte, WIEDER das BM.I, denn die werden die Vorlage für die Revision des WaffG erstellen.

Aktuell sind's die MEPs ... und die sollten wissen (so wie es Kollege d-s bereits ein paar Posts vorher angemerkt hat), dass wir unsere zukünftigen Wahlentscheidungen davon abhängig machen, wie "unsere" MEPs abstimmen werden. Ich persönlich werde zukünftig NUR noch "Single-Issue" meine Stimme abgeben. Und viele werden es mir (hoffentlich) gleichtun...
DVC & #IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

CZ Shadow 2, CZ P-09

Benutzeravatar
sc70
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 637
Registriert: Di 17. Nov 2015, 19:10
Wohnort: Absurdistan

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von sc70 » Di 31. Jan 2017, 14:51

sc70 hat geschrieben:Achtung Bull Crap Alarm, dieser Artikel könnte unkontrollierten Brechreiz auslösen, also nur auf eigene Gefahr lesen

https://www.euractiv.de/section/sicherh ... ffenrecht/ :angry-screaming: :angry-steamingears: :angry-cussingblack:
Bad times create strong men,
strong men create good times,
good times create weak men,
weak men create bad times!

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 927
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von Evilcannibal79 » Di 31. Jan 2017, 14:59

sc70 hat geschrieben:
sc70 hat geschrieben:Achtung Bull Crap Alarm, dieser Artikel könnte unkontrollierten Brechreiz auslösen, also nur auf eigene Gefahr lesen

https://www.euractiv.de/section/sicherh ... ffenrecht/ :angry-screaming: :angry-steamingears: :angry-cussingblack:


Wär mir neu das man, sollte der ganze BS in Kraft treten, halbautomatische Waffen nur nach "Bedarf" erwerben kann.
Da hat einer keine Ahnung, und davon dafür gaaaanz viel.
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308

euvassal
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 188
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 19:56

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitrag von euvassal » Di 31. Jan 2017, 16:04

sc70 hat geschrieben:Achtung Bull Crap Alarm, dieser Artikel könnte unkontrollierten Brechreiz auslösen, also nur auf eigene Gefahr lesen

https://www.euractiv.de/section/sicherh ... ffenrecht/ :angry-screaming: :angry-steamingears: :angry-cussingblack:
WARUM NUR habe ich deine Warnungen ignoriert :angry-banghead:

Gesperrt