Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Blei verbot

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
mastercrash
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 460
Registriert: Do 28. Apr 2016, 17:27

Re: Blei verbot

Beitrag von mastercrash » Sa 8. Dez 2018, 03:29

HS911 hat geschrieben:kupfer kostet im moment ca. 5400, blei kostet 1700 je tonne; also faktor 3. Das wird man auch bei den Munpreisen merken - die kostet dann zumindest das doppelte.

Das sind ca 5000 EUR im Jahr zusätzlich, wennst IPSC schießt.


Wie sieht es mit Stahlpreisen aus? Müsste zwar auch teurer sein aber sicher nicht doppelt so teuer.

Ruag M193 kosten ab ca. 42 cent/Stück (bei Abnahme 3000+), Ruag SS109 (so man sie irgendwo bekommt wo mans kaufen darf) mit HC Stahlkern etwa ab 65 cent/Stück.

Wenn sie Bleikerne verbieten gehören Stahlkerne zuliebe der Umwelt konsequenterweise freigegeben. Dann muss man noch die Ruag Ammotec überzeugen die SS 109er und .308er HC auch laufend an Privat zu verkaufen (ab und an geben sie bislang eine Charge für Privatverkauf frei). Fliegen tun die 109er schon echt gut, aber die Gelegenheit hat man einfach zu selten (ich erst ein mal).
Dem Lauf wird das mit den Stahlkernen aber auf Dauer nicht so gut tun, oder?
Glock 19 Gen 4 @ 9x19
AR-15 M4 @ 5.56x45

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 24518
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Blei verbot

Beitrag von gewo » Sa 8. Dez 2018, 09:09

FFWGK hat geschrieben:
Unterförster hat geschrieben:Alle 100.000 Jahre gibts zyklisch eine grosse Eiszeit, die letzte ging vor 10.000 Jahren zu Ende

Falsch! Wir sind mitten drin.


er hat jehova gesagt!

und ja ich weiss, ist nur von wikipedia:
Bild
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Unterförster
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 597
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:42

Re: Blei verbot

Beitrag von Unterförster » Sa 8. Dez 2018, 09:35

Ok, wenn man genau nimmt: wir leben derzeit in einer „Zwischeneiszeit“ (=Warmzeit) in einem sg. „Eiszeitalter“. Nur das dzt. Eiszeitalter begann vor 30 Millionen Jahren.

https://physik.wissenstexte.de/eiszeit.htm

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 24518
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Blei verbot

Beitrag von gewo » Sa 8. Dez 2018, 10:10

Unterförster hat geschrieben:Ok, wenn man genau nimmt: wir leben derzeit in einer „Zwischeneiszeit“ (=Warmzeit) in einem sg. „Eiszeitalter“. Nur das dzt. Eiszeitalter begann vor 30 Millionen Jahren.

https://physik.wissenstexte.de/eiszeit.htm


jedenfalls ist es nicht unueblich dass es waermer wird die naechsten paar tausend jahre

fraglich sind nur a haufen nebenthemen
im wesentlichen ob der derzeit extrem starke anstieg der wohl zweifelsohne durch den menschen verursacht wird (landwirtschaft, industrie, verkehr) kurz oder mittelfristig ueberhaupt relevant ist oder nicht
wenn irgendwo ein grossvulkan ausbricht (und statistisch gesehen wird es in den naechsten 10.000 jahren ganz viele solche ausbrueche geben) dann reduziert sich der dzt anstieg der klimakillergase im vergleich dazu auf einen in der statistik nicht mehr ordentlich darstellbaren mini-step ...

ich ich glaub da sind wir off topic, oder?



-
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

DaOage
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 144
Registriert: Do 7. Jan 2016, 14:35

Re: Blei verbot

Beitrag von DaOage » Sa 8. Dez 2018, 11:16

Ich hab heuer die bioem in groß schönau besucht, und da auch die sonnenwelt gleich daneben.

Da sah man eine zeitleiste von klimatischen ereignissen, und laut dieser ist es im jahre anno domini 1080 so warm gewesen, dass im jänner die bäume geblüht haben.

Klingt komisch, ist aber so...

d-s
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 500
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:09
Wohnort: WU

Re: Blei verbot

Beitrag von d-s » Sa 8. Dez 2018, 11:31

Manchmal arbeite ich an Klimaschutzprojekten der ESA und darum bestreite ich den vom Menschen verursachten Klimawandel überhaupt nicht.
Ich bestreite jedoch, wie wir damit umgehen.
Wir beschränken uns in Europe viel, mit minimalen Auswirkungen, oft absurd (zb Diesel... indem Benzin ist schlimmer für CO2), während die Hauptquellen völlig anderswo sind.
A society that can’t defend its children has no tomorrow.

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3519
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Blei verbot

Beitrag von rhodium » Sa 8. Dez 2018, 11:52

Pro 1000 bei 6 g Projektilen sind das vielleicht 30 Euro mehr. ... und gut zu recyclen

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 24518
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Blei verbot

Beitrag von gewo » Sa 8. Dez 2018, 12:36

d-s hat geschrieben:Wir beschränken uns in Europe viel, mit minimalen Auswirkungen, oft absurd (zb Diesel... indem Benzin ist schlimmer für CO2), während die Hauptquellen völlig anderswo sind.


+1
besser haette ich es nicht formulieren koennen

und ich hab hier grad ned menge wieder weggeloscht an text weils eh nix bringt und off topic ist es auch
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 24518
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Blei verbot

Beitrag von gewo » Sa 8. Dez 2018, 12:37

rhodium hat geschrieben:Pro 1000 bei 6 g Projektilen sind das vielleicht 30 Euro mehr. ... und gut zu recyclen


du kannst ned stahlgeschosse durch sportwaffenlaeufe schiessen
das funktioniert doch ned
der lauf ist doch nach 500 schuss hinueber

auch ballistisch gehts ned
stahl ist zu leicht
dass ist so wie wenn du versuchst mit einem 70gr geschoss aus einer 308win zu schiessen ...
das stabilisiert sich doch nie ...
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

DaOage
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 144
Registriert: Do 7. Jan 2016, 14:35

Re: Blei verbot

Beitrag von DaOage » Sa 8. Dez 2018, 19:00

Armor piercing ist da auch ein thema, oder?

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3519
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Blei verbot

Beitrag von rhodium » So 9. Dez 2018, 00:24

@gewo

Ich meine Kupfer oder Kupferlegierungen. Es gibt doch heute schon Solids aus diesem Material.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 24518
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Blei verbot

Beitrag von gewo » So 9. Dez 2018, 00:33

rhodium hat geschrieben:@gewo

Ich meine Kupfer oder Kupferlegierungen. Es gibt doch heute schon Solids aus diesem Material.


Ja
Und sie sind herkömmlicher bleimunition jagdlich meist weit unterlegen

Im Sportbereich müsste man mal schaun wie das mit den Kugelfängen funktioniert

Vermutlich schlecht
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1510
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: Blei verbot

Beitrag von hmg382 » So 9. Dez 2018, 12:26

Hmmm...
Cu: 5,2k Eur pro Tonne, Dichte 8,9
Pb: 1,7k Eur pro Tonne, Dichte 11,3

Ich überleg mir als IPSCler grad überlegt, wenn ich zukünftig nut noch mit Copper Solids trainiere, was mich dass dann zusätzlich kosten würde ... und ob ich gscheid auf Faktor kommen würde ... :think:
DVC & #IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

CZ Shadow 2, CZ P-09

mastercrash
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 460
Registriert: Do 28. Apr 2016, 17:27

Re: Blei verbot

Beitrag von mastercrash » Mo 10. Dez 2018, 01:51

gewo hat geschrieben:du kannst ned stahlgeschosse durch sportwaffenlaeufe schiessen
das funktioniert doch ned
der lauf ist doch nach 500 schuss hinueber

auch ballistisch gehts ned
stahl ist zu leicht
dass ist so wie wenn du versuchst mit einem 70gr geschoss aus einer 308win zu schiessen ...
das stabilisiert sich doch nie ...

Ja dass der Lauf recht schnell glattgeschossen ist habe ich mir schon gedacht. Stahl gibt ja im Gegensatz zum weichen Blei überhaupt nicht nach, klar entsteht da mehr Reibung + Hitze.

Die Frage ist, warum es ballistisch nicht geht? So gut wie alle Militärs inklusive AT Bundesheer, DE Bundeswehr, ... schießen ja standardmäßig Hartkern Geschosse (ist ja NATO Standard). Woraus besteht denn der Hartkern einer RUAG SS109 HC oder vergleichbarer Munition, wenn nicht aus Stahl? Aus Blei wohl kaum, so hart kannst Blei gar nicht machen. Laut Datenblatt besteht der Kern aus WaC und PbSn, nur was ist das? https://www.ruag.com/sites/default/file ... ion_en.pdf
Und die Trefferlage dieser Nato-Munition steht der Geco oder was auch immer nunmal in nichts nach.
Glock 19 Gen 4 @ 9x19
AR-15 M4 @ 5.56x45

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 24518
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Blei verbot

Beitrag von gewo » Mo 10. Dez 2018, 02:13

bin kein ballistiker
aber bei blei kannst zb in einer 308 er alles zwischen ca 120 und 190gr tum fliegen bekommen, typisch sind 168gr

in stahl waere das dann bei gleichem volumen 80 bis 150gr oder so, typisch sind 147gr
das volumen laesst sich nicht beliebig vergroessern da die lagerabmessungen ja vorgegeben sind
durch das geringere gewicht muss die V0 hoeher sein, also das pulver progressiver

lange rede kurzer sinn
es ist alles anders
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Antworten