Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

357 Super Magnum

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
poly123
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 120
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:48

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von poly123 » Fr 11. Jan 2019, 20:15

doc steel hat geschrieben:So viel, jetzt nur damit die Sache vollständig zur Aufklärung führt:

Es gibt, oder besser gab die .357 SuperMag, die Hülsenlänge betrug 1,610 Inch (40,89mm). Aus der wurde so wie geplant nix.
Allerdings entstand daraus die .357 Remington Maximum (oder nur .357 Maximum, is wurscht). Die ist zwar selten, die eine oder andere Kanone dazu taucht schon hie und da einmal auf. Die Hülse der .357 Maximum ist 1,605 Inch (40,80 mm) lang.
Das ist also quasi eine lange .357 Magnum.
Na und schlussendlich hamma dann die uns allen bekannte .357 Magnum mit einer Hülsenlänge von 33,00mm.

Als Maximum würde ich mit einem LOS 158gr RN bei 40,5mm OAL 11,8 grain D073.1 reinpacken.
Mach 5 Stk. davon und schicks ans Beschussamt bevor du damit auf den Schießstand gehst.


Meine hülsen haben wie oben angegeben eine länge von 32,5mm

Laut lovex gilt für lrn geschoss ein maximum von 13,9 gn.

Deshalb hab ich 13,5 versucht.

Lrn ist ja ein beschichtetes blei geschoss oder?
It's better to have a gun and don't need it, than to need a gun and don't have it!

Hk Sl-6
Beretta 92s
S&W 686-4 Super Target Champion
Baikal 1zh-18m

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8021
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von doc steel » Fr 11. Jan 2019, 20:32

Nö, LRN bedeutet Lead Round Nose, also gewohnliche Blei Rundkopf Murmeln.
Näherungsweise kannst du statt für reine Bleigeschosse die H&N, LOS und ARES hernehmen.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

ASCO
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 80
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 12:52
Wohnort: Oberösterreich

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von ASCO » Fr 11. Jan 2019, 20:56

Aber deine im ersten Post angegebenen Geschoße „SWC“ sind Semiwadcuter und keine LRN!
Bin mir nicht sicher ob die nicht auch tiefer gesetzt werden als LRN,
Im QL, sofern man sich darauf verlassen will erreichst du mit 13.5 gn 3.659 bar, also schon dezent über Maximum!
Wenn du die erste Tabelle der .357 in der Lovextabelle betrachtest, steht dort (L) für Lead.
Wenn wir davon ausgehen dass die SWC darunter fallen, liegt das Maximum bei 11,0 gn ! ( da meldet QL wiederum nur 2027 bar)

poly123
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 120
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:48

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von poly123 » Fr 11. Jan 2019, 21:26

Ok herzlichen dank für die info


Mit 11gn könnt das schon hinkommen, die drück nicht wirklich.

Ich werd mal 12gn aufs beschussamt schicken.
It's better to have a gun and don't need it, than to need a gun and don't have it!

Hk Sl-6
Beretta 92s
S&W 686-4 Super Target Champion
Baikal 1zh-18m

Benutzeravatar
Black_Knight
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 190
Registriert: So 29. Apr 2018, 00:32

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von Black_Knight » Mo 14. Jan 2019, 08:51

Schick wenn eher eine 13,x grain Ladung zum BA

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 8021
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von doc steel » Mo 14. Jan 2019, 09:14

Black_Knight hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 08:51
Schick wenn eher eine 13,x grain Ladung zum BA
Stümmpt!
Auf BA schickt man Muni die grenzwertig zu sein scheint.
Wennst mit 11gr eine sanfte Ladung hast und du legst 1gr drauf, wird draus keine T-Rex - Killermuni.
Wenn du dich an die offiziellen Ladedaten hältst und einmal eine max. load nach Tabelle machst, dann kannst die Muni zum BA schicken, das macht Sinn.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

poly123
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 120
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:48

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von poly123 » Di 15. Jan 2019, 06:49

Ok danke euch :)
It's better to have a gun and don't need it, than to need a gun and don't have it!

Hk Sl-6
Beretta 92s
S&W 686-4 Super Target Champion
Baikal 1zh-18m

Willy56
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 27
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:24
Wohnort: Vorarlberg

Re: 357 Super Magnum

Beitrag von Willy56 » Do 14. Feb 2019, 01:37

Hallo Poly123,

im neuen H&N Buch (4. Auflage) ist folgende Laborierung gelistet:

158grs TCHS .357, 13.0 grs Lovex D037.1, 40.4 mm, Starline Hülse, CCI 550 (magnum primer) - ergibt aus einem S&W 686 - 6 Zoll eine v2 von 400 m/sec, MIP 408.

Beim Lovex D037.2 (sonst alle Daten wie oben) werden 14.0 grs angegeben.

Damit du noch einen Anhaltspunkt hast, die TCHS .357 158grs Geschosse haben eine Länge von ca. 17.05 mm. Die verwende ich selbst.

Willy

Antworten