Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Alaskan454
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 391
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Alaskan454 » Mi 17. Apr 2019, 07:33

Ja dann muss man eh für das eigene Gehör froh sein das am Stand nur bis max 44.Magnum geschossen werden darf wenn ihr schon die 9mm unangenehm findet.

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von McMonkey » Mi 17. Apr 2019, 10:00

Chris Mannix hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 00:05
war heute alleine am stand , gegen andere stände etwas laut, mir hat der Kapselgehörschutz gereicht, war nicht unangenehm aber am limit! (nur 9mm)

wennst allerdings einen mit ner 357mag neben dir hast könnte das schon etwas unangenehm werden
( da würde ich vermutlich dann auch die stöpsel dazu nehmen müssen)
Ich schieße sehr viel in Gewölben/Keller usw. und hab einen 35,- Gehörschutz, der ausreichend ist :!:
Ich mein ihr seit sehr empfindlich. Was jetzt nicht abwertend gemeint ist. Bumm soll der ganze Spass machen, aber laut darf es nicht sein :think:
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Benutzeravatar
Chris Mannix
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 167
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 18:30
Wohnort: Wien

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Chris Mannix » Mi 17. Apr 2019, 10:31

McMonkey hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 10:00
Chris Mannix hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 00:05
war heute alleine am stand , gegen andere stände etwas laut, mir hat der Kapselgehörschutz gereicht, (nur 9mm)

wennst allerdings einen mit ner 357mag neben dir hast könnte das schon etwas unangenehm werden
( da würde ich vermutlich dann auch die stöpsel dazu nehmen müssen)
Ich schieße sehr viel in Gewölben/Keller usw. und hab einen 35,- Gehörschutz, der ausreichend ist :!:
Ich mein ihr seit sehr empfindlich. Was jetzt nicht abwertend gemeint ist. Bumm soll der ganze Spass machen, aber laut darf es nicht sein :think:
hab auch schon in dem einen od anderen keller geschossen,


es dröhnt/hallt, unangenehm/komisch nach, was ich so auf noch keinem andern stand/keller hatte ;)
"Hängen muss man nur miese Bastarde. Aber miese Bastarde muss man hängen." .... John Ruth

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2157
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Balistix » Mi 17. Apr 2019, 10:38

Ich bin offensichtlich knallempfindlich.

Wenn ich bspw beim Seidler mit einem Kapselgehörschutz mit - 32dB Dämpfung schieße, habe ich bei jedem Knall einen leicht stechenden Schmerz in den Ohren und nach dem Standbesuch einen diffusen Druckschmerz, der nach einem Tag wieder vergeht. Mit Schaumstoffstöpseln drunter kein Thema. Einmal habe ich es nur mit einem aktiven Gehörschutz in einem Keller probiert, ich hab gedacht mir bluten die Ohren.

Auf offenen Ständen tun es dagegen einfache Schaumstoffstöpsel oder ein Peltor SportTac.

Den Nachhall hab ich auch nur in Stetten so erlebt bisher.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
Chris Mannix
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 167
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 18:30
Wohnort: Wien

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Chris Mannix » Mi 17. Apr 2019, 10:48

hab letztens beim seidler so an irren(spass) mit da magnum neben mir gehabt , war von der lautstärke ned so unangenehm wie die druckwelle :roll: :lol: die war ur heftig
"Hängen muss man nur miese Bastarde. Aber miese Bastarde muss man hängen." .... John Ruth

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2739
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von cas81 » Mi 17. Apr 2019, 10:50

Ich bin knalltechnisch sehr empfindlich. Mir kommt vor, es hallt zwar nach, aber der Schuss selbst ist verhältnismäßig leise. Die Blechspinde beim HSV hallen jedenfalls lauter und länger (obwohl outdoor), die Wände beim Seidler helfen sowieso nix (dafür gibt es überhaupt weniger, das reflektieren kann) und Shooters Hall setzt bezüglich Knall und Hall nochmals etwas drauf. IdS ist es nmE nirgends so "angenehm" wie bei der SR Nord.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Benutzeravatar
Aardvark
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 287
Registriert: Di 20. Dez 2016, 19:03

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Aardvark » Mi 17. Apr 2019, 13:24

McMonkey hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 10:00
Ich mein ihr seit sehr empfindlich. Was jetzt nicht abwertend gemeint ist. Bumm soll der ganze Spass machen, aber laut darf es nicht sein :think:
Wir sind vielleicht empfindlich, du vielleicht derisch.
Und na klar empfindet das jeder anders. Letztens einer neben mir beim Seiderl komplett ohne, nicht mal mit Stöpseln....
würd ich nicht aushalten, aber vielleicht ist mir mein funktionierendes Gehör mehr wert

Benutzeravatar
Undertaker
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 593
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 12:19
Wohnort: Über der Donau

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Undertaker » Mi 17. Apr 2019, 15:54

Also laut Auskunft:
Beschränkung auf maximal .44mag ist der durch die bei grösseren Kalibern zu erwartende Lärmbelastung geschuldet. Also dürfte der hier angesprochene "Raumhall-Effekt" dem Betreiber nicht unbekannt sein. Die Anlage selbst ist für jede gebräuchliche Geschossenergie aus FFW ausgelegt.
Anschlagschäfte ala Roni sind generell kein Problem. Langwaffen jedoch schon: Also keine 9mm/.45acp-HA oder Unterhebler im Revolverkaliber zulässig!
Sent from my NOKIA 1011 using Takatuka

Grüße vom Undertaker

Alaskan454
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 391
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Alaskan454 » Mi 17. Apr 2019, 20:43

Bissl gewöhnt man sich auch dran glaube ich. Beim wfs hab ich mir auch gedacht die 38 Spec "drückt" ganz schön auf die Ohren.Meine ersten beiden Waffen waren ein 629er 44. Mag und eine CZ P07 in 9mm.Aber mittlerweile muss ich sagen das ich die 44er überhaupt nicht mehr unangenehm empfinde.
Lg

Benutzeravatar
GixxsaW
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 158
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 21:36

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von GixxsaW » Do 18. Apr 2019, 00:21

Balistix hat geschrieben: Ich bin offensichtlich knallempfindlich.
Wenn ich bspw beim Seidler mit einem Kapselgehörschutz mit - 32dB Dämpfung schieße, habe ich bei jedem Knall einen leicht stechenden Schmerz in den Ohren und nach dem Standbesuch einen diffusen Druckschmerz, der nach einem Tag wieder vergeht. Mit Schaumstoffstöpseln drunter kein Thema. Einmal habe ich es nur mit einem aktiven Gehörschutz in einem Keller probiert, ich hab gedacht mir bluten die Ohren.
Aus dem Grund nehme ich bei Kellerständen immer Schaumohrstöpseln + (aktivem) Kapselgehörschutz.
Aardvark hat geschrieben: Letztens einer neben mir beim Seiderl komplett ohne, nicht mal mit Stöpseln....
Altspatz ? Den hatte ich dort (auch) schon gesehen.

Benutzeravatar
GixxsaW
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 158
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 21:36

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von GixxsaW » Do 18. Apr 2019, 00:28

Undertaker hat geschrieben: Beschränkung auf maximal .44mag ist der durch die bei grösseren Kalibern zu erwartende Lärmbelastung geschuldet. Also dürfte der hier angesprochene "Raumhall-Effekt" dem Betreiber nicht unbekannt sein. Die Anlage selbst ist für jede gebräuchliche Geschossenergie aus FFW ausgelegt.
Mich hat es zwecks Neugier interessiert und respektiere die Hausordnunghttps://books.google.at/books?id=lJAeQs ... mm&f=false
demnach geben sich die Kaliber nicht wirklich was.

Yoshi
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 15:26

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Yoshi » Mo 22. Apr 2019, 20:21

Witzig, dass man Stockerau mit dieser halle vergleicht... Der Preisunterschied ist gerechtfertigt!

Tinti448
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 11
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 11:07

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Tinti448 » Mi 3. Jul 2019, 09:03

Ich werd mir da mal selbst ein Bild machen und im Winter hinfahren.

Benutzeravatar
Aardvark
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 287
Registriert: Di 20. Dez 2016, 19:03

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von Aardvark » Mi 3. Jul 2019, 18:17

Tinti448 hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 09:03
Ich werd mir da mal selbst ein Bild machen und im Winter hinfahren.
Ich würd mim Bild machen nicht zu lange warten...

fast12
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 431
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Neue Halle in Stetten / Bezirk Korneuburg

Beitrag von fast12 » Mi 3. Jul 2019, 19:33

Yoshi hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 20:21
Witzig, dass man Stockerau mit dieser halle vergleicht... Der Preisunterschied ist gerechtfertigt!
Das "Problem" bei Stockeraus sind mMn die Öffnungszeiten. Dann vielleicht noch dass es keine Seilzuganlagen gibt.

Die restlichen Vorteile vom "shooting range nord" sind !für mich! nicht relevant.

Ich freu mich aber über jeden neuen Schießstand!

Antworten