Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Pulver, Hülsen, Geschosse, Zündhütchen, Ausrüstung - Alles zum Thema "Wiederladen".
Forumsregeln
ACHTUNG! Es kann keinerlei Haftung für gepostete Ladedaten und sonstige Informationen übernommen werden. Jeder handelt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wiederladen kann gefährlich sein und soll nur von Personen mit dem entsprechenden Fachwissen durchgeführt werden.
Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2071
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von McMonkey » Di 18. Nov 2014, 21:13

Xandl hat geschrieben:Ich sag einmal so... die Menschen haben zu viel Zeit. Für den Revolver ist der Reinheitsgrad einer Hülse maximal wurscht. Für die Pistole genügt es, dass die Hülsen außen glatt sind, damit sie rasch und ungehindert durchs Magazin flutschen. Farbschattierungen sind wurscht, glatt ist wichtig.
Dafür genügen 5 Minuten Zeitaufwand mit der Tumblermethode wie ganz oben schon beschrieben.

Der Rest der Menschheit beschäftigt sich damit den Dreck in die Wäsche einzubringen, Energie im Backrohr zu verschwenden, ..... :think:

Alex


Ich und der Rest der Menschheit bzw. die Schützenkollegen sind ja nicht "auf da nudlsuppn dahergschwuma". Zumindest mir ist sehr wohl bewusst was bei der Hülsenreinigung notwendig und was man vernachlässigen kann. Der Titel sagt doch einiges aus "Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung". Hätte ich noch ein :D nach dem Wort Rezepte setzten sollen? Das "Eingangsrezept" ist eines. Jeder macht doch wie er kann, will und welche Mittel im zur Verfügung stehen. Eine Wertung der Hülsenreinigungsmethoden war eigentlich nicht vorgesehen. Hier nimmt das Wort Sammlung einen eindeutigen Bezug zum Thema.
Es ist ja nicht explizit dein Kommentar, der ein Thema (im Forum) ins straucheln bringt. Ich nehme ihn nur aus Anlass. Also nimms nicht zu persönlich. Denke, dass du ebenfalls ein :D vergessen hast.

Ich finde es schade, dass eine mühevoll dokumentierte Anleitung nebst Bilder entwertet wird obwohl doch keine Fragestellung und Sinnhaftigkeit dahinter stand.

"Komm lass dir aus dem Wasser helfen, du ertrinkt noch. Sprach der Vogel zum Fisch. Nahm ihn und setzte ihn auf den Ast."

Apropos Zeit, ich nehme mir sogar Zeit hier kritisch Anstoß zu nehmen. Bis morgen um 5.00Uhr Früh hab ich ja Zeit, dann geht es weiter mit dem Hobby Arbeit. ;)

Wo sind noch weitere Rezepte für die Sammlung?
Zuletzt geändert von McMonkey am Mi 19. Nov 2014, 07:37, insgesamt 1-mal geändert.
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Sandville-
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 09:41

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von Sandville- » Di 18. Nov 2014, 21:20

Lass dich nicht entmutigen, Dein Thread hat einem Schützenfreund und mir viele Experimente erspart.

Wir haben keinen Tumbler und waren auf der Suche nach einer einfachen Reinigungsmethode - danke für Deinen Aufwand!

Fritzchen
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 970
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 13:22
Wohnort: Im Süden von D

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von Fritzchen » Di 18. Nov 2014, 22:43

Dein Thread ist gut und der, der sowieso nichts davon hält, braucht deinen Thread auch nicht zu lesen.
Denn wer keine Liebesmühe in Hülsenreiningung steckt, brauch auch zur vorbereitenden Threorie keine Zeit opferen.

Bei uns in Verein verschiesst Einer monatlich mehr als 1000 Patronen, und der hat halt neulich mal sich gewundert warum seine Matrizen öfter Probleme machen- er investiert halt auch nie in Hülsenreinigung und schleppt sich halt so Dreck in seinen Matrizen.

Aber es muss jeder wissen was er an Zeit und Liebesmühe bereit ist zu investieren.

Gut Schuss

Stoffel
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 144
Registriert: Do 18. Apr 2013, 22:34

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von Stoffel » Mi 19. Nov 2014, 14:16

Hier meine Methode für kleine Mengen:

- Zündhütchen ausstoßen
- ca. 50 Stück Langwaffenhülsen in einen stabile Stofftasche, gut verschnürt
- einfach mit der Weißwäsche mit waschen (60°C mit schleudern)
- mit der Weißwäsche in den Wäschetrockner
- in eine offene Kunststoffbox geben damit die Hülsen eventuell nach trocken können

Der Vorteil an dieser Methode ist, dass die Hülsen einfach mit der Wäsche mitlaufen und bis auf das Zündhütchen ausstoßen keine wirkliche Arbeit anfällt.

Benutzeravatar
Hellboy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3666
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 15:44
Wohnort:

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von Hellboy » Mi 19. Nov 2014, 14:21

Also ich wasch die kw hülsen schon mit der Waschmaschine. Sowohl 45 als auch 9mm

98fs
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 157
Registriert: Do 30. Sep 2010, 17:51

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von 98fs » Do 20. Nov 2014, 08:19

Für große Mengen nehme ich auch den Betonmischer her,
allerdings mit Stahlstifte und etwas Seife, damit alles wirklich wie neu glänzt.

https://www.youtube.com/watch?v=XG1ZFJ6SzR4

im Video zuviel Seife und wenig Hülsen.

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2071
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von McMonkey » Fr 2. Dez 2016, 09:25

Also es hat sich etwas fundamentales in meiner Wiederladewelt zugetragen :!:

Ich war wieder mal am Hülsenwaschen - Küche - Topf und es ging laut zu beim Umrühren. Ganz fuchtig, läuft mir die "kratzbürstige" Seite meiner Frau entgegen und meint - mit entsprechenden belehrenden Nachdruck in Stimmfarbe - "warum gibst du die Hülsen nicht in die Waschmaschine" ... zu der ... Wäsche, mir geht der Krach auf die Nerven, ... Den Rest habe gar nicht mehr verstanden, da das Wort Waschmaschine in Verbindung mit Wiederladen aus dem Munde meiner Frau jeden weiteren Wortschwall überschlagen hat.

Ich: "Darf ich dich daran erinnern, dass ich bereits im Februar 1998 einen Antrag auf Hülsenreinigung in der Waschmaschine gestellt habe" ;)
Sie könne sich nicht daran erinnern, jemals über das Thema mit mir gesprochen zu haben :roll:
Also der Küchentopf wird wohl ausgedient haben und ich WERDE dem Wunsch meiner Frau entsprechen :headslap:

So ist die Welt des Wiederladers reload-smile
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2869
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von Myon » Fr 2. Dez 2016, 09:37

Gratuliere, ich habe meine besseren(?) Hälfte eigentlich nie gefragt wegen der Waschmaschine. Sie weiß wenn ein Stoffsackerl mit Hülsen neben der Maschine liegt kommt es mit der nächsten Wäsche rein :) Und ich bleibe dabei, es gibt nichts schnelleres, einfacheres und besseres als die Hülsen so zu reinigen!

Benutzeravatar
GlockAddict
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 16
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 08:42

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von GlockAddict » Do 5. Jan 2017, 15:21

Hab mir heute einen wet tumbler gebaut!

Benötigtes Material:
Scheibenwischermotor von Amazon
Drehzahlregler von Amazon
Netzteil von Amazon
Holzplatte von Hornbach
Verzinkter Blechwinkel von Hornbach
Kunststoffteil mit M6 Innengewinde wurde mit 2 Komponentenkleber hinten mittig auf die Trommel als aufnahme für den Motor geklebt.
2 Möbelrollen als Abstützung für die Trommel von Amazon
Weithalstonne 3,4L von Amazon
3 Kunststoffwinkelprofile wurden mit Heisklebepistole in die Trommel geklebt.

Der erste Versuch mit ca. 300Stk 9mm Luger Hülsen wurde heute positiv abgeschlossen!

Bild
Bild
Bild

Ein kurzes Video vom Versuch!
https://vimeo.com/198197939

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
:at1:
Glock 27gen4
Glock 34gen4

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2869
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von Myon » Do 5. Jan 2017, 16:14

Sehr nett!

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von Jo_Kux » Do 5. Jan 2017, 16:18

doc steel hat geschrieben:..rein in den tumbler, der mit maiskolbengranulat gefüllt ist, dauert max. 1min..

Welches Granulat nimmst du da? Ich hab mal das vom Fressnapf probiert (10L um 7€) aber da is die Korngröße ganu so, dass sich da hin und wieder was in den Hülsen verkeilt... das is lästig
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

artschi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 224
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 17:11
Wohnort:

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von artschi » Do 5. Jan 2017, 17:51

Ich wasche, mit fast mit gleichem Rezept, wie Kollege McMonkey - nur Hülsen kommen nicht zum Schluss in Ofen. Die werden über Nacht auf dem Tuch verteilt.

Habe probiert mit WM zu waschen, aber die Hülsen waren von innen sehr schmutzig. Ich habe das schon erwähnt, und manche Kameraden sagten: wer will noch die Hülsen sauber von ihnen haben?!?
Aber, habe bemerkt bei Geschoss setzen, Geschosse die in WM gewaschen sind, sind viel schwierige zum setzen gegangen!!
Warum? Keine Ahnung.
Werde weiter mit Zitronensäure und warmes Wasser hülsen waschen. Ah ja, bin kein IPSC –ler. Präzise Munition ist mir wichtig.
reload-smile
-----------------------------------------------------------------------

Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 9003
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von doc steel » Do 5. Jan 2017, 18:18

Jo_Kux hat geschrieben:
doc steel hat geschrieben:..rein in den tumbler, der mit maiskolbengranulat gefüllt ist, dauert max. 1min..

Welches Granulat nimmst du da? Ich hab mal das vom Fressnapf probiert (10L um 7€) aber da is die Korngröße ganu so, dass sich da hin und wieder was in den Hülsen verkeilt... das is lästig

Ich nehm das grüne von Lyman und kaufs beim örtlichen Waffengeschäft.
Der soll auch leben.
Bild
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Elmo12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 573
Registriert: So 23. Dez 2012, 21:21

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von Elmo12 » Fr 6. Jan 2017, 09:38

Verwende ebenfalls die Zitronensäure Methode mit einem Schuss Spüli dabei. 5 min einwirken lassen, dann 20x mit einem Kochlöffel umrühren und 3x wiederholen. Anschließend gut mit klarem Wasser spülen und in den Ofen zum trocknen. Super zufrieden damit.

Werde aber den Tipp mit dem klarspüler beim nächsten mal ausprobieren.

Benutzeravatar
unicornfirearms
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 156
Registriert: So 29. Mai 2016, 08:43
Wohnort: 4320 Perg - OÖ
Kontaktdaten:

Re: Rezepte-Sammlung Hülsenreinigung

Beitrag von unicornfirearms » Fr 6. Jan 2017, 12:34

Bestes Ergebnis habe ich beim Lavabossoli - kostet ne Stange Geld, aber ist wirklich perfekt und schnell.

Trocknen im 39,-- Euro Obstdörrer und fertig.
Anfragen jederzeit als PN oder unter unten aufgeführter Adresse. Ich bemühe mich um rasche Bearbeitung.

pulverdampf@unicorn-firearms.eu - die Website findet ihr unter der gleichen Domain, die Seite ist im Moment noch im Aufbau.

Antworten